Meine freundin hat angst davor mit mir zu schlafen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Statt zu versuchen sie mit irgendwelchen Gesprächsstrategien aus dem Höschen zu quatschen, solltest Du ihr Zeit geben, einen Schritt nach dem anderen gehen und so langsam das Vertrauen aufbauen, welches sie braucht um mit Dir zu schlafen!

Auch wenn Du schon mal Sex hattest, dann macht Dich das noch lange nicht zum Experten. Viele Männer brauchen viele Jahre, bis sie kapieren, wie eine Frau tickt und wie die Sexualität einer Frau funktioniert.

Mädchen haben vor dem Mal allerlei Ängste - dass der Freund nur "das Eine" will und nach der Entjungferung das Interesse verliert, vor Schmerzen, vor Schwangerschaft, vor Verlust der "Ehre" und und und

Daher brauchen sie eine stabile Vertrauensbasis, die nicht durch die Dauer der Beziehung oder schöne Worte gebildet wird, sondern die Erfahrungen, die sie mit Dir gemacht hat. Dazu gehört, dass Du sofort reagierst und aufhörst, wenn sie zu erkennen gibt, dass ihr etwas unangenehm ist - auch wenn Du Dich gerade "nur" mit ihrem Ohr beschäftigst!

Guter Sex - vor allem aus Sicht der Frau - muss auch nicht gleich bedeuten, dass Du Deinen "kleinen Freund" möglichst schnell in Deine Freundin steckst - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt. Vergiss', was Du glaubst aus Pornofilmen gelernt zu haben! Das Problem bei Pornofilmen ist, dass hier der Eindruck vermittelt wird, man müsse nur IRGENDETWAS in IRGENDWELCHE Körperöffnungen einer Frau stecken damit diese in totale Ekstase versetzt wird - egal ob Blowjob, vaginaler oder analer Verkehr usw. DAS solltest Du schnellstmöglich vergessen.

Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten. Trenne Dich also von dem Gedanken Du müsstest Deiner Partnerin zeigen, dass Du ein "richtiger Kerl" bist und es "beim Sex drauf hast" indem Du sie möglichst schnell besteigst. Verwöhnt Euch gegenseitig und glaubt nicht ihr müsstet jetzt möglichst bald Verkehr haben, nur "weil das alle machen"! Wenn nicht bereits erfolgt, so solltet ihr erst einmal ein paar Wochen oder Monate Schritt für Schritt gegenseitig Eure Körper erkunden - Petting und Oralverkehr ist auch Sex... .

Bevor Ihr nicht in der Lage seid Euch gegenseitig zuverlässig mit Händen und/oder Zungen zum Orgasmus zu bringen, ist es für Verkehr noch zu früh!

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!) Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen! 

Wenn Du sie so verwöhnst, DANN will sie irgendwann mehr, möchte Dir NOCH näher sein und die Lust mit Dir auskosten - DANN ist die Zeit für ihr "erstes Mal" gekommen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Durch Reden wird sich nicht so viel Vertrauen aufbauen, sondern Vertrauen wächst einfach mit der Zeit. Zeig deiner Freundin, dass du ehrlich bist, sie respektierst und schätzt und dass du nicht nur Sex willst. Viele Mädels mögen es, oft mal in den Arm genommen zu werden und zu kuscheln. So entsteht auch Nähe, körperlich wie emotional. Kuschelt und küsst euch und fasst euch gegenseitig an, geht immer mal etwas weiter. Ihr wart ja schon nackt voreinander, das ist ein guter Weg. Wiederholt das noch ein paar mal. Lass deine Freundin spüren, dass du es gerne mit ihr machen würdest und sie heiß findest, aber dass es dir nicht NUR darauf ankommt und du es auch genießt, nur zu kuscheln. Und dränge sie auf keinen Fall! Irgendwann wird bestimmt genug Vertrauen da sein. :)

Gar nicht. Indem du ihr Zeit gibst. Wenn sie keinen Sex mit dir möchte, musst du halt warten. Und wenn sie zu "verspannt" ist, solltest du es ohne ihr Einverständnis auch nicht versuchen. Wenn du sie weiter drauf ansprichst dann baust du nur Druck auf, und irgendwann wird sie sonst vielleicht aus Angst, dass du sie verlässt, ja sagen, und das möchtest du doch auch nicht.

Selbst wenn Du als Halbwüchsiger schon Sex hattest, bist Du sicher weit davon entfernt, als wirklich "Erfahrener" zu gelten. Du hast halt mal reingeschnuppert in die Wundertüte.

Mach das Deiner Freundin klar, und dann macht Euch beide auf, das Wunderland Sex zu erkunden, ohne Vorurteile, ohne Stress, ohne Vorbehalte, ohne "Oh nein, sowas mach ich nicht!". Dann wird das schon klappen.

Die Existenz der menschlichen Spezies beweist, dass es bisher bei fast allen geklappt hat.

gib ihr zeit, kläre vorurteile auf, informiere dich vorallem selber um professioneler  zu wirken, wir haben all das wissen ja auch nicht bei der Geburt bekommen.

und dann lasst euch zeit.

Was möchtest Du wissen?