Meine Familie bricht auseinander was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja in einer eigenen Firma muss man sich Überblick verschaffen und natürlich auch anwesend sein ABER ich verstehe dich sehr gut. Wenn man eine Familie hat muss man sich darum auch kümmern. Genau das ist es warum alles zerbricht .Jeder macht sein Ding und keiner weiß wie der andere fühlt und was für Sorgen man hat Ich wäre damit auch nicht Glücklich. Ich kann dir nur raten wenn du mal eine Familie hast mach es anders auch wenn man es dir leider nicht Vorlebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal mit deinem Bruder darüber gesprochen und wie er das mit eurem Vater sieht? Sonst könntet ihr ja auch mal zusammen mit ihm reden? Oder mit eurer Mutter?

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundgesetz, Artikel 6. Fällt mir da zuerst ein. 

Dann ist es einfach eine Tatsache, dass ohne Arbeit kein Geld ins Haus kommt. Wir beide können diese Tatsache nicht ändern. 

Dein Vater hat also einen eigenen Betrieb. Das macht reichlich Mehrarbeit. 

Du kannst Deinen Vater fragen, ob er nicht Arbeit für Dich in seinem Betrieb hat. So lernst Du seine Arbeit kennen und besser verstehen. Und entlastest ihn nach und nach. Denn in den Ferien kannst Du Dir ganze Tage Zeit nehmen, um manche Arbeit kennen zu lernen. 

Streitereien zwischen Deinen Eltern sind ihre Sache. Das kommt vor. Denn Menschen verändern sich. Dann muss eben in einer Ehe diskutiert - und eben auch gestritten - werden, wie mit den Veränderungen gemeinsam umgegangen werden kann. 

Doch: Freunde und Hobbys sind wichtig. Beides darfst Du Deinem Vater zur Entspannung gönnen. 

Du kannst Dich ja auch für Fußball interessieren. Auch wenn es nicht gerade Dein Ding ist. So bist Du wenigstens mit Deinem Vater zusammen, kannst ihn bei einem seiner Hobbys erleben. 

Freundschaften sind gerade für Selbständige ein wichtiger Rückhalt. Denn hier werden gerne, vor allen Dingen unter Männern, für einen stabilen Verdienst wertvolle Informationen ausgetauscht. 

Tatsächlich macht der Ton die Musik. Das ist immer im Leben so. 

Und dann haben wir, mit zunehmendem Alter immer mehr, tatsächlich auch die Wahl: 

Wir können uns beschweren über eine uns nicht angenehme Situation. Wir können Vorwürfe in den Raum stellen. 

Wir können aber auch nach Lösungswegen suchen. 

Ich hoffe, ich habe Dir aufzeigen können, wo der eine und der andere Lösungsweg zu finden ist. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?