Meine Eltern sind strikt gegen Kontaktlinsen. Wie kann ich sie überreden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Eltern wissen nicht, wovon sie reden und womit sie eigentlich ein Problem haben.

  1. KL machen die Augen nicht kaputt (was genau soll da eigentlich kaputt gehen).

  2. Sicher wird man vom KL tragen nicht blind, das ist ja wohl die bekloppteste Aussage zum Thema.

  3. Prinzipiell können bereits Babys KL tragen, wenn sie mit dem Einsetzen/Rausnehmen seitens der Eltern klarkommen. Ich habe mit 10 Jahren meine ertsen KL bekommen. Der Augenarzt hat mir gezeigt, wie das Einsetzen und Rausnehmen funktioniert, nach 2 Wochen konnte ich es ohne Spiegel. Ein Kind kann welche tragen, sobald es die Hygiene und die Handhabung beherrscht.

KL haben sogar viele Vorteile, nicht nur was das Aussehen betrifft. Wenn Du eine Brille mit höheren Werten hast, siehst Du dadurch Deine Umwelt größer oder kleiner, bei unterschiedlichen Werten zwischen rechts und links siehst Du unterschiedlich große Bilder. Das passiert mit Kontaktlinsen nicht! Wäre für mich ein seeeehr wichtiger Grund! Auch gibt es bei höheren Werten Abbildungsfehler und Farbsaum-Effekte. Und die psychische Komponente ist nicht zu vernachlässigen, auch wenn Deine Eltern da wohl der Meinung sind. Welche Brillenwerte hast Du denn? Bei höheren Minuswerten sind dicke Glasränder häßlich und die Augen wirken unverhältnismäßig klein, hohe Pluswerte erzeugen "Glubschaugen". Da kann die Fassung noch so schick sein...

Einen Augenarzttermin müssen sie Dir unbedingt besorgen, da man als Brillenträger ca. einmal im Jahr zur Untersuchung gehen sollte. Du gehst ja auch einmal im Jahr zum Zahnarzt zur Kontrolle. Also bitte sie, Dir einen Termin zu besorgen, weil Du das Gefühl hast, daß Deine Augen sich eventuell verändert haben, und sprich in Gegenwart des Arztes das Thema KL mal an!

Allgemein finde ich aber, daß Deine Eltern Dir mit 16 langsam mal ein bißchen mehr Entscheidungsfreiraum geben sollten. Oder bestimmen sie auch, welche Frisur Du hast und was für Klamotten Du trägst?! Wenn das nicht der Fall ist, würde ich genau DAS auch noch als Argument anbringen...

Übrigens bleibt es sich kostenmäßig gleich. Eine schöne Brille mit guten(!) Gläsern kostet locker so viel wie ein Paar Kontaktlinsen. Eine Brille als "Ersatz" wirst Du aber trotzdem haben müssen, falls Du mal eine Linse verlierst oder sie nicht eingesetzt bekommst.

Danke für deine Antwort!

0

Du kannst mal probieren, ihre Argumente zu kontern, indem du im voraus dich im Internet (Google!!) über Kontaklinsen usw. imformierst und die entsprechenden Texte ausdruckst und damit die Argumente deiner Eltern zu klar als falsch zu entlarven und das ganze dann entsprechend zu wiederlegen, oder du kannst eventuell einen Kompromiss aushandeln, z.b. dass du die Kontaktlinsen nicht immer Trägst oder das du z.B. jeden Tag dein Zimmer aufräumst o. ä.

Ja, ich wollte die Kontaktlinsen sowieso nicht JEDEN Tag tragen. Das mit dem Kompromiss ist eine gute Idee- ich such mal was! Danke für deine Antwort!

0

Du könntest dir ja selber einfach einen Augenarzttermin holen und dann deinen Eltern vorschlagen, dass ihr da zusammen hingeht. Es ist glaube ich auch ganz wichtig, dass du ruhig und sachlich argumentierst. So Argumente wie "alle anderen haben auch Linsen" wollen Eltern meist nicht hören. versuche es lieber mit sachlichen Argumenten, d.h. informiere dich über neueste Materialien (Silikon-Hydrogel, was sehr sauerstoffdurchlässig ist zum Beispiel), und auch über harte Linsen, die für langfristiges und dauerhaftes Tragen gesünder sind als weiche. Schlage ihnen vielleicht auch verschiedene Alternativen vor, sodass sie das Gefühl haben, ihren Standpunkt nicht ganz aufgeben zu müssen. Eine Möglichkeit wäre, dass du vorschlägst, mit Tageslinsen anzufangen, die du nach dem Tragen einfach entsorgst und beim nächsten mal frische nimmst. So kannst du dann zwischen Brille und Linsen variieren - einen Tag Brille, einen Tag Linsen. Wenn deine Eltern sehen, wie gut du damit zurecht kommst (und wie einfach es ist, damit umzugehen), werden sie ihre Meinung vielleicht ändern und du kannst dauerhaft Linsen tragen. Versuche also, sie behutsam an das Thema ranzuführen. Und ganz wichitg: Sag ihnen, dass du regelmäßig zur Kontrolle beim Optiker / Arzt gehen wirst. So kann wirklich nichts schief gehen.

Danke für deine Antwort!

0

Augenärztin erlaubt keine Kontaktlinsen?

Hey,ich bin jetzt 14 Jahre und war vorhin beim Augenarzt und mir wurde Kurzsichtigkeit festgestellt.Ich habe meine Augenärztin gefragt ob ich Kontaktlinsen tragen darf,weil ich mir niemals eine Brille zu tragen vorstellen würde ) aber sie meinte nein und ich bis 18 Jahren warten soll .ich habe auch viel gelesen dass im egal welchem Alter man ist Kontaktlinsen tragen darf.soll ich mein Augensrzt wechseln oder einfach so zum Optiker gehen und mir kontanktlinsen anpassen lassen

meine Eltern haben auch nichts dagegen

und bitte schreibt Nicht : du gewöhnst dich noch an die Brille oder Brillen sind schön bla bla bla

danke im Vorraus

...zur Frage

Kontaktlinsen oder Brille für Passfoto?

Ich geh nachher zum Fotografen um Passbilder (für eine schweizer ID) machen zu lassen. Ich bin Brillenträge habe aber die halbe Zeit Kontaklinsen drinnen. Spielt es eine Rolle ob ich jetzt eine Brille oder Kontaktlisen an-/drinnen habe?

...zur Frage

Ich möchte Kontaktlinsen, aber meine Eltern kaufen mir lieber eine Ersatzbrille....was soll das?

Hey, leider bin ich immernoch mit dem Thema Brille beschäftigt und hab schon wieder ein neues Problem damit....nämlich, das meine Eltern mir jetzt auch noch eine Ersatzbrille andrehen wollen. Und das, obwohl ich meine Brille effektiv so gut wie nie trage. Der Optiker sagte auch schon, dass ich unbedingt noch eine als Reserve brauche, als ich vor drei Wochen meine erste Brille ausgesucht habe (klar, der will ja was verkaufen) da meinte meine Mutter noch brauch ich nicht. Nun hat sie es sich aber anders überlegt und nervt mich damit seit wir die erste Brille abgeholt haben...keine Ahnung wieso nun auf einmal doch eine zweite her soll.

Jedenfalls hat sie nun auch noch meinen Vater davon überzeugt und jetzt nerven beide mich damit. Irgendwie kapieren sie gar nicht, dass ich nicht unbedingt eine Brille brauch und das ich meine überhaupt nicht trage scheint denen noch gar nicht aufgefallen zu sein ^^

Also ich will auf keinen Fall dass noch so ein Teil gekauft wird. Wenn schon, dann hätte ich gerne Kontaktlinsen. Aber das ist meinen Eltern ja egal...die zwingen mir lieber eine Brille nach der anderen auf. Ich weiss nicht was die davon haben?!

Wozu überhaupt die Ersatz-Brille? Versteht das einer?

Ich bräuchte Tipps, wie ich meinen Eltern das Brillengedöhns ausreden und wie ich sie von Kontaktlinsen überzeugen könnte.

(Mein älterer Bruder hat Kontaktlinsen. Bei mir sagen sie immer "wenn du 18 bist kannst du dir selbst welche kaufen". Toll, das dauert noch und bis dahin will ich keine Brille tragen. An den Kosten liegt es übrigens nicht, denn meinem Bruder finanzieren sie ohne weiteres seine Kontaktlinsen, weil er studiert und darum noch nix verdient. Finde ich unfair...nur weil er älter ist hat er Vorteile)

...zur Frage

farbliche kontaktlinsen unecht? / kann man die auch täglich tragen?

hey, ich trage kontaktlinsen und würde gerne mal farbliche ausprobieren. wirken die farblichen unecht -> hat jmd erfahrung damit? & kann ich die farbigen auch täglich tragen also dann halt immer die und nicht mehr die normalen oder kann man die nicht einfach so ersetzen sondern nur so ab und zu mal tragen? DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?