Meine Eltern denken ich verbaue mir meine Zukunft mit meiner Freundin

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Du solltest tatsächlich auch auf deine Zukunft achten, nicht nur auf die - sicher sehr schöne - Gegenwart mit deiner Freundin. Wäre eine Fernbeziehung so schlimm? Es gibt Wochenenden, die vorlesungsfreie Zeit, du bist auch flexibel mit deinen Vorlesungen, so dass du dir mal ein langes Wochenende gönnen kannst. Vielleicht findest du eine gute Uni, zu der du pendeln kannst.

Ich kann sehr gut verstehen, dass du keine Fernbeziehung führen möchtest, aber du solltest wirklch auf deinen Bauch hören - wir kennen deine Freundin ja nicht, aber vielleicht wird sie nach dem Abi tatsächlich beschließen für ihr Studium wegzuziehen. Und überleg dir bitte gut wie sehr du dann dein zweite-Wahl-BWL-Studium bereuen würdest! Letztlich bleibt es deine Entscheidung aber der Einwand deiner Eltern kommt niicht von ungefähr. Red nochmal mit deiner Freundin über das Thema Fernbeziehung. Heutzutage gibt es ja Mittel und Wege die Werktage gut zu überbrücken (kostenlose Videotelefonie usw). Entscheid dichvfür den Weg, den du im Nachhinein (selbst wenn es schief läuft) weniger bereuen würdest.

Ich würde an deiner Stelle schon auf die Eliteuni (und/oder in die USA reisen), denn davon hast du später mal mehr davon. Sicher, du liebst deine Freundin und ich kann dich da sehr gut verstehen, aber überleg mal, wenn ihr euch wirklich so liebt, dann hält eure Beziehung. Außerdem kannst du sie doch bestimmt besuchen und umgekehrt, mit der USA Reise kannst du ja warten bis deine Freundin alt genug ist und mit ihr zusammen die Reise machen (wäre bestimmt viel lustiger!) Aber das mit der Uni würde ich mir sher gut überlegen! Es geht schließlich um deine Zukunft!! Du solltest mit deiner Freundin darüber reden.

Ich wünsche dir viel Glück LG FragMaus

Hm...das darf/kann man so nicht sagen. Es kommt ja immer darauf an, was man selber will bzw. welche Ziele man im Leben verfolgt, mit und ohne Beziehung. Wenn Du Ziele/Vorhaben fallen lassen hast "nur" weil Du eine Freundin hast, kann ich Deine Eltern verstehe, dass sie meinen Du verbaust Dir Deine Zukunft, doch würde ich es nicht so formulieren, sonder eher "Du hattest Ziele, was ist damit?" Eine Beziehung führen heisst ja nicht gleich, seine Ziele vergessen, nur man selber muss schauen wie man das miteinander vereinbart. Ob Deine Freundin Dich in 2 Jahren sitzen lässt, weiß ja auch keiner, kann sein, muss aber nicht. Frage ist halt ob sie ihre Ziele fest im Blick hat und diese auch vorrangig behandelt. Das muss aber nicht heissen, das eure Beziehung damit zu Ende ist, Fernbeziehung ist zwar nicht schön, dennoch kann es gut gehen und es ist ja auch nicht von Dauer. Ihr seid noch jung, daher kann man auch nicht sagen, dass ihr fürs Leben bestimmt seid. Es wäre nur traurig, wenn Du in ein paar Jahren feststellen wirst, dass Du etwas, wie die USA, verpasst hast. Du entscheidest, und bedenke, selbst wenn was schief geht, gibt es immer Leute, die sagen "ich wusste es, oder hätte ich Dir gleich sagen können". Hier und heute ist es Deine Entscheidung ob später ein Fehler oder nicht, spielt keine Rolle.

Ganz erlich? JA! Ich würde es nicht grade verbauen nennen aber du nimmst Chancen die du hast nicht war. Denk zuerst an deine berufliche Zukunft bevor du dir gedanken um deine Freundin machst. Vielleicht haben deine Eltern recht und deine Freundin nutzt ihre Chancen und ist "klüger" als du. Was spricht denn gegen eine Fernbeziehung? Ganz erlich nutz die Chance, was meinst du was andere dafür geben würden? Viele würden gerne in die USA um an einer Eliteuni zu studieren aber es ist finanziell einfach nicht drin. Deine Eltern haben das Geld und unterstützen dich also nutze es auch.

Ja das tust du. Wenn ihr euch wirklich liebt, dann wird eure Beziehung auch große Entfernungen überstehen. Wenn du nicht ins Ausland gehen willst ist das die eine Sache aber an eine schlechtere Uni zu gehen ist eindeutig nicht der richtige Weg. Ihr seit noch so jung und es kann so viel passieren - ich würde dieses Risiko nicht eingehen. Wenn sie die richtige ist wird sie verstehen, dass du an eine Uni gehst die weiter weg ist. Und dann werdet ihr auch Wege finden eure Beziehung weiter zu führen. Mein Freund und ich wohnen 1000 km auseinander und sehen uns deswegen nur an den Wochenenden - und es ist wunderbar. Wir freuen uns viel mehr aufeinander und wissen die gemeinsame Zeit viel besser zu schätzen. Bringt auf jeden Fall frischen Wind in eine Beziehung. Natürlich ist das auch eine harte Probe für eine Beziehung aber wenn die Beziehung das nicht übersteht, dann war es auch nicht die richtige. Ich würde an deiner Stelle gehen. Mein Vater war früher ein richtig guter Fussballspieler - also so richtig gut. Und dann hat seine Freundin ihn vor die wahl gestellt - er hat sich gegen den Fussball entschieden und es sein ganzes Leben bereut. Er war damals schon erfolgreich und ein Namenhafter verein wollte ihn haben - tja er blieb bei seiner Freundin die ihn ein Jahr später verließ wegen einem anderen.....

ja, mein gott, solche sachen passieren. es kann ja genauso gut sein, dass dein vater es dann doch nicht gepackt hätte als berufsfussballer, dann würde er heute erzählen, dass er für den mist und nen fetten kreuzbandriss seine große liebe verlassen hat.

jeder trifft irgendwie fehlentscheidungen im leben - ich persönlich eigentlich nur, wenn ich so drüber nachdenke..............................

er hier möchte ja auch gar nicht fussballspielen, wenn er jetzt noch n bisschen zeit braucht, rauszufinden, was er eigentlich will, dann nimmt ihn sein verein, die uni nämlich, sicher immer noch, oder wie??

es geht aus seinem text ja nicht mal hervor, ob er tatsächlich interesse an dem studium auf einer eliteuni hatte, oder ob das widerum seine eltern wollten????

ich glaube, er ist so n bisschen unentschlossen und lässt sich ziemlich steuern, oder?

0

du solltest auf deine eltern hören willst du dir später einmal vorwefen das du deine möglichkeit nicht ergriffen hast? Es ist ja schließlich auch nicht klar ob ihr immer zusammen bleibt oder so ich finde das berufliche bzw deine zukunft solltest du i´m moment in den fordergrund stellen und blw ist dafür bekannt das das eigentlich nur leute machen die sonst nicht wissen was sie tun sollen

Ist es wirklich dein Wunsch auf die örtliche Uni zu gehen? Oder machst du das "nur" wegen deiner Freundin. - Wenn ja, versteh ich den Einwand deiner Eltern schon ein bisschen. Würd aber nicht sagen, dass du dir die Zukunft versaust, weil du willst ja studieren und nicht Schule schmeissen und arbeiten gehen.

Gibt es denn keine gute Uni wo du vielt. auf halber Strecke zwischen deiner Freundin und deiner Uni eine Wohnung haben könntest?! Dein Abi ist echt gut und es ist schon so, dass du wegen deiner Freundin die schlechtere Uni wählst, also deine Zukunft zwar nicht verbaust (du kannst ja trotzdem später einen guten Job bekommen...ne normale Uni ist ja auch noch gut!) aber du verschlechterst deine Zukunftsaussichten wegene ihr...klar man sollte davon ausgehen, dass man für immer zusammen bleibt...aber was ist wenn sie dich verlässt? Dann wirst du es bereuen nicht an die Uni gegangen zu sein!

Ja verbaust du !

Nur weil du eine Freundin hast wirst du jetzt deine Zukunft gehen lassen ? und wenn du Fernbeziehung machst , dann werdet ihr zsm bleiben aber nur wenn ihr euch richtig richtig liebt!

Lass die Zukunft nicht gehen , hier in diesen Ländern Deutschland/Schweiz wird es immer schwerer ein Job zu suchen , hör deinen Eltern zuh , mache ich nähmlich auch und bin erst 13! :))

Ich bin nicht besonders gute Schülerin , aber immerhin gebe ich mir mühe und versuche so gut wie möglich super Noten schreiben , und mein Wunsch ist Aphotekerin werden , wird aber gaaarnicht einfach !

  • mach einfach was deine Eltern sagen, du wirst sie vlt. vermissen aber das ist das Zeichen der liebe (eifersucht und zusammenhalten wenn es schwere Zeit gibt)

Ups ich meine nicht : lass die zukunft nicht gehen sondern , geh in die Uni.. und versuche dein bestes :P

0

Ich kenne Euch Beide nicht.Weiß aber von einem Vater ,der seine Tochter Behütet hat,ganz furchtbar.Er hat Den Freund abgelehnt.Darauhin ist der Mann Ein jahr nach Amerika gegangen,die Liebe zu Prüfen.Als Er wieder kam hat Er das Mädchen geheiratet.Sie bekamen 3 Kinder.Als Seine Frau totkrank wurde hat Er sich in Frührente schicken lassen.Die Frau wurde Operiert ,Er Pflegt Sie seit einem Jahr,Jeden zweiten Tag zum Verbandwechsel,zum Krankenhaus.Inzwischen hat Sie es wohl geschaft.Das ist eine große Liebe,die selten ist.

niemand kann in die Zukunft gucken, weder deine Eltern noch deine Freundin. Klar kann es sein, dass deine Freundin in einer anderen Stadt studieren wird........oder eben auch nicht. Es kann auch niemand vorhersagen, ob ihr in ein oder zwei Jahren überhaupt noch zusammen seid. Oder du nicht, was dir jetzt unvorstellbar erscheint, im nächsten Jahr eine Frau kennenlernst, die dir vielleicht besser gefällt..... Dein Leben verbaust du dir nur dann, wenn du jetzt auf der faulen Haut liegen würdest und nichts tun würdest. Aber beruflich solltest du den Weg einschlagen, den du möchstest und dich nicht danach richten, was Eltern oder Freundin wollen..

mach doch, was du für richtig hältst - du hängst ja nicht ab, du studierst.

wenn du während des grundstudiums merkst, dass es das nicht ist, kannst du immer noch wechseln auf ne andere (elite-)uni.

lässt deine freundin dich wirklich sitzen in zwei jahren, ist es das gleiche.

es kann ja sein, dass du dir einige berufliche chancen verbaust, aber wie erfolgreich du im job bist, das hängt dann davon ab, wie du dich im beruf engagierst, weiterbildest etc.

Thema: lebenslanges lernen!

ich kenne deine freundin nicht, daher denke ich, ihr solltet unbedingt darüber sprechen, damit du einen eindruck davon bekommst, was sie eigentlich plant, und ob ihre pläne rücksicht nehmen werden auf deine eigenen. pass ein bisschen auf, dass du mitsteuerst und du jetzt nicht vor den karren gespannt wirst, zum beispiel mit einer ungeplanten schwangerschaft usw.

vielleicht musst du ein bisschen aktiver die beziehung mitgestalten. aber sich ne gutfunktionierende beziehung kaputt machen zu lassen, von menschen, für die deine karriere oberste prio hat (was für eltern normal ist, klar), das würde ich auch nicht unbedingt so hin nehmen.

du klingst ein klein bisschen leicht beeinflussbar und unsicher - vielleicht meinen deine eltern das ja?

Am ende wird es jetzt noch keiner wissen, wie es mit dir und deiner freundin ausgeht. rede doch mit deiner freundin darüber wie sie denkt, was du machen sollst....

Nöö, wenn du gar keine Elite-Uni besuchen willst, ist das deine Sache und von deiner Freundin unabhängig. Allerdings kannst du davon ausgehen, dass das keine Beziehung für's Leben ist., da haben deine Eltern schon recht.

Naja FRÜHER wollte ich das, nur jetzt will ich es nicht mehr, weil ich keine Fernbeziehung will. Na toll jetzt hab ich Angst, dass ich mir tatsächlich Chancen verbaut habe....eigentlich will ich schon mit meiner Freundin zusammen bleiben!

0
@billibilli

nur jetzt will ich es nicht mehr, weil ich keine Fernbeziehung will.

Das ist allerdings ein denkbar schlechtes Argument, weil du dich damit nach deiner Freundin richtest.

0
@billibilli

Was spricht denn gegen eine Fernbeziehung? Nur wegen einpaar Kilometern Trennung muss man sich doch nicht gleich trennen!

0
@StupidGirl

Das sehe ich allerdings auch so. Du bist noch viel zu jung um dich schon fest zu binden. Aber es ist schon erstaunlich. Normalerweise läuft das immer umgekehrt und die Mädchen geben ihre Träume für einen pickligen Jungen auf.

0

Lass dir nicht reinreden. Wenn du ein gutes Gefühl dabei hast, bleib dabei. Verstehe so oder so nicht, woher sie sich das Recht nehmen sich in deine Beziehung einzumischen oder es überhaupt in der Form zu kommentieren. Es geht sie einen Dreck an, du bist alt genug.

Da frag ich doch mal schnell meine Glaskugel . . . . .. .mist, kaputt.

Nein, das steht in den Sternen. Da ihr beide noch jung seid, kann euch noch alles mögliche widerfahren. Das wissen weder deine Eltern noch ihr beiden. Das mit dem Studieren ist allerdings ein Argument. Das solltet ihr klären, bevor du dich zu sehr festlegst.

mach was DU willst aber es geht auch beides, also Freundin und gute uni :)

Du sollst das studieren was du willst. Und nicht das, was deine Eltern wollen.

meine Eltern wollen das gar nicht - ich wollte früher immer auf diese eine uni...in furtwangen kennst du die zufällig?

0
@billibilli

Aber sie wollen es jetzt, weil du es früher wolltest. ^^

Ne sry, ich kenn mich nicht mit Uni's aus.

0

Was möchtest Du wissen?