theaterwissenschaften+psychologie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

nun, ich finde die Kombination dieser beiden Bereiche gar nicht so abwegig. So könnte man etwa argumentieren, dass man im Alltag ständig Rollen spielt, sei es auf der Arbeit, mit Freunden, im Supermarkt an der Kasse, etc. Das hat auch psychologische Implikationen. Umgekehrt ist jemand, der psychologisch instabil ist, oft sehr aufbrausend oder "theatralisch", der Begriff kommt ja nicht aus Zufall zustande, siehe http://theatralisch.net/ ... ich würde auch sagen, wer sich mit Psychologie auskennt, kann beim Theaterspielen besser in die Rollen finden (oder auch Schüler dabei helfen, sie zu finden) sowie umgekehrt kann eine Kenntnis von Prinzipien des Theaters und auch von verschiedenen Theaterstücken helfen, Einblick in die Psyche des Menschen zu kriegen.

Also würd ich schon sagen, dass die Kombination, die deine Freundin sich überlegt hat, alles andere als abwegig ist. Und damit dann an eine Schule gehen zu wollen ist ne ziemsich ehrenhafte Ambition!

Die Frage ist natürlich, inwiefern es auch im Bildungssystem kombinierbar ist; oft geht es dort leider nur nach bestimmten festen Schemata. Bestimmt lässt sich diese Kombination irgendwo studieren, aber es könnte gut sein, dass sie dazu in eine andere Stadt ziehen muss oder ähnliches, oder gar auf eigene Faust ein Doppelstudium machen -- was natürlich sehr anstrengend sein kann.

Danke für den Stern! :)

0

Bevor du deine Freundin falsch informierst: Als Schulpsychologin brauchst du wirklich ein komplettes Psychologiestudium. Um Theater anleiten zu können, ist Theaterpädagogik sinnvoller als Theaterwissenschaften. Und das kann man als Fortbildung/Weiterbildung sowohl nebenher als auch danach machen, wenn man schon an ner Schule arbeitet. Die Leute, die das nebenher machen, machen das ca. 3 Jahre lang (also neben dem Beruf).

Das dürfte nur mit einem Doppelstudium gehen.

Richtig schwierig wird es , wenn ihre Uni für Lehramt Staatsexamen anbietet und für Psychologie den Bachelor/Master.

Kenne jemanden, der hat versucht Lehramt (jedoch Bachelor/Master) und Psychologie gleichzeitig zu studieren. Also nicht als Fächerkombination, sondern zwei voneinander getrennte Studiengänge. Nach zwei Semestern hat er Psychologie dann abgebrochen.

Welches abi braucht man wenn man Psychologie studieren will?

Also man muss doch fach abi machen oder? Wenn ja, welches?

...zur Frage

Studium Psychologie Hilfe?

Hey und zwar möchte ich gerne Psychologie studieren aber weiß gar nicht wie ich vorgehen soll. Ich besuche zur Zeit die 11 klasse eines Berufskolleges im Bereich Ernährung also passt das schonmal nicht zusammen. Wahrscheinlich werde ich die Schule wechseln und auf der anderen Schule mein Fach Abi im Bereich Gesundheit und soziales machen. Meine Frage ist halt ich weiß nicht wie es danach weiter geht ? Muss ich dann einfach 1 Jahr dranhängen und mein voll Abi machen?

Hat jemand Erfahrung mit dem Studium?

danke im Vorraum

...zur Frage

berichte über Psychologiestudium (kunstgeschichte, erziehungs -oder theaterwissenschaften)

Hallo ich stehe direkt vorm abi und weiß immernoch nicht ganz was ich studieren will. Einerseits möchte ich etwas studieren was mir wirklich Spaß macht, andererseits möchte ich später auch gute Aussichten auf einen sicheren Job haben. Zur Auswahl stehen bei mir Psychologie, Erziehungswissenschaften, theaterwissenschaften oder Kunstgeschichte. Habt ihr Erfahrungen? Ist Psychologie wirklich so mathematisch und hart? Psychologie möchte ich nicht therapeutisch machen sondern eher gesellschaftlichen. Mein abi wird so 1, 6 werden. Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Psychologie studieren mit Fachhochschulreife?

Hallo, ich Interessiere mich total für Psychologie und wollte fragen, ob mann das auch mit Fach-Abi studieren kann ? Wenn ja wo ? Ich wohne in Baden Würtemberg. :) Danke schonmal im Vorraus ... :)

...zur Frage

Uni Bremen, Widerspruch gegen Ablehnung?

Hallo,

ich habe am 25.01 ein Ablehnungsbescheid der Uni Bremen für das Fach Psychologie bekommen. Habe dagegen Widerspruch eingelegt, der nächste Schritt wäre dann eine einstweilige Anordnung beim Verwaltungsgericht, da die Uni nicht auf meinem Einspruch reagiert. Hat jemand Erfahrung damit? Wie hoch sind die Erfolgschancen? Die Uni Bremen lässt sich nämlich rechtsanwaltlich vertreten



...zur Frage

Psychologie studieren mit Realschulabschluss und Fachabi?

Ich wollte wissen, wie ich es schaffe Psychologie zu studieren. Ich werde nächstes Jahr meinen Realschulabschluss machen und danach hab ich vor auf die FOSS zu gehen und dort mein Abi zu mach bzw. Fach Abi. Würde es gehen so mein Psychologie Studium zu machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?