Mein Zwergkaninchen springt wie eine blöde im Käfig herum. Ist das normal?

5 Antworten

Meine Kaninchen haben auch öfters nachts geklopft und sind herumgehüpft, so dass sich die Nachbarn beschwert haben. Sorg dafür, dass das Tier tagsüber genug herumläuft und lass nachts vielleicht ein schwaches Licht in dem Zimmer, das das Kaninchen bewohnt. Vielleicht hat es sich ja erschreckt und im Dunkeln nichts gesehen und hupft deswegen panisch herum.

Sie ist nicht nur einsam, sie ist auch in einem Knast eingesperrt, in dem sie sich zu ihren aktiven Zeiten kaum bewegen kann. Kaninchen schlafen niemals durch, auch nachts nicht. Bitte informiere dich zu deinem Haustier, leider halten viele ihre Kaninchen völlig falsch. www.diebrain.de

Bitte kein weiteres Kaninchen aus dem Zoohandel kaufen, im Tierheim findest du sicher ein passendes, etwa gleich altes Tier mit dem entgegengesetzten Geschlecht. Rammler selbstverständlich erst kastrieren und nach 6 Wochen vergesellschaften (er kann sonst noch zeugungsfähig sein), wie das richtig geht, findest du auf der Seite.

Auf jeden Fall fühlt sie sich einsam. Du solltest dringend eine Partnerin oder einen kastrierten Partner besorgen und für sehr viel Auslauf sorgen.

Wenn es ein Weibchen ist, sollte ein kastrierter Rammler dazu geholt werden. Zwei Weibchen verstehen sich oft nach der Geschlechtsreife nicht.

0
@Rechercheur

Sicherer ist es natürlich mit nem Rammler. Bei meinen Kaninchen klappt das aber meistens auch unter Zippen.

0

Einmal das, ja, es wird einsam sein, wenn du es einzeln hältst. Kaninchen klopfen nachts mit den Hinterpfoten oft aus Einsamkeit.
Der zweite Grund wird Platzmangel sein. Kaninchen brauchen pro Tier 2 m² Grundfläche, Tag und Nacht!

Bitte bau ein Gehege mit min. 4 m² Grundfläche und hol deinem Kaninchen einen Artgenossen.
Wenn dein Kaninchen männlich ist, lass es kastrieren und warte 6 Wochen Kastrationsquarantäne ab und hol dann ein etwa gleichaltriges oder etwas jüngeres Weibchen dazu. Ist deins weiblich, hol einen kastrierten Rammler in etwa gleichem Alter oder etwas älter dazu. Dann setz beide zeitgleich in das neue, noch neutrale Gehege und vergesellschafte sie dort:
http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

danke, das problem das ich hab is ,das mein hase in der wohnung ist und leider hab ich keine möglichkeiten ihn ins freie raus zu lassen aber sie darf n der wohnung rumspringen! aber ich werd ihr indem fall nen anderen hasen dazu tun das sie wenigstens nicht mehr einsam ist! ich hof nur das sie sich mit dem anderen hasen dann verträgt

0

wieso ist sie denn alleine? Das sind Rudeltiere! Es ist Tierquälerei sie alleine zu halten!

Was möchtest Du wissen?