Mein Terracotta - Blumentopf gibt so weisses Pulver ab. (wie Mehl)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt vom kalkhaltigen Gießwasser. Versuch's mal mit Essig zu entfernen.

Hm. Hab ich noch nie gehabt. Deswegen wundert es mich.

0
@kleineMausMaus

Passiert meistens erst bei etwas älteren Terracotta-Töpfen und in Trockenperioden, in denen viel gegossen werden muss. Sieht häufig wie ein Rand am Topf aus (da wo das Wasser in der Erde "steht") und dann bröckelt das ab. Ist für die Pflanze nicht schädlich - sieht halt nur unschön aus. --- Sinnvoll ist, die Gießkanne am Abend für den nächsten Tag zu befüllen - 12 - 24 Stunden stehen lassen, damit sich der Kalk absetzen kann, und dann erst gießen.

0

Wenn es Recht lose ist uns sich mit einem feuchten Tuch abreiben lässt, dann handelt es sich um Schimmel. Der Pilz setzt sich in den Poren des Recht spröden Materials ab. Kann auch bei neuen Töpfen vorkommen.

Den Blumentopf in heißem Essigwasser ausschreiben und einige Minuten darin liegen lassen. Das leichte Pfeifen kommt vom Topf und ist nicht schlimm. Das ist nur das Material, welches das Wasser aufsaugt.

Um wirklich sicher zu gehen, dass alle Pilze abgetötet sind, stecke ich den Topf bei 275°C so lange in den Backofen, bis er alles Wasser ausgeschwitzt hat. (Es reichen wohl aber auch um die 150°C.) Es riecht etwas unangenehmen!

Hallo kleineMausMaus,

Kalkablagerungen und Salpeter-Ausblühungen sind meist auf stark kalkhaltiges Wasser und Düngerückstände (zu vielDünger im GIeswasser) zurückzuführen (seltener verunreinigter Ton der Blumentöpfe).

Verschmutzte und verkalkte Blumentöpfe sollte man unter Wasser mit einer harten Wurzelbürste schrubben ... was bei der Prozedur nicht entfernt wird, kann in einem zweiten Arbeitsgang mit Salz (als Scheuermittel) entfernt werden.

Mehr dazu findest Du in unserem Tipp Verschmutzte Blumentöpfe reinigen hier bei GF: http://www.gutefrage.net/tipp/verschmutzte-blumentoepfe-reinigen

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Wie oft muss man Tulpen und Orchideen gießen?

Auf der Verpackung der Tulpen steht "mäßig gießen", doch was bedeutet das? Alle 2-3 Tage einmal am Tag gießen vielleicht? Und was heißt dann "reichlich gießen"? Etwa täglich? Danke für Antworten, ich habe leider keine Ahnung von Pflanzen :)

...zur Frage

Dracena-Palme: Ab wann umtopfen?

Hey,

ich habe seit 2 Jahren eine Dracena Palme von Ikea und in den 2 Jahren hat sie einen ganz schönen Schub gemacht. Derzeit befindet sie sich in einem 20 cm Durchmesser Topf der wiederum in einem Übertopf steht. Habe heute mal den Topf aus dem Übertopf genommen und festgestellt, das der Boden des Topfes schon verwurzelt ist (Ist ein Topf mit Löchern) Es haben sich rings um den Boden schon Wurzeln gebildet, die aus dem Topf rausgewachsen sind.

Frage: Ist das noch normal? Oder wird es Zeit für ein größeren Topf? Wenn ja - kann ich dies auch im Winter machen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Geruchs und Geschmack loses weißes Pulver?

Wir ahben einen Beutel mit Geruch und Geschmackslosem Pulver gefunden. Kein Chemischer Geruch kein Taub werden des Zahnfleisches wenn man etwas pulver auf das Zahnfleisch reibt. Keine Wirkung beim Ziehen. Dinge wie Magnesium oder Mehl haben eine ander Kosistens und sind nicht komplett geruchsfrei. Jemand idean?

...zur Frage

Tüte Koks gefunden?

Hey Leute.

Es klingt zwar ein bisschen komisch, aber ich und mein kumpel haben eine kleine tüte gefunden, wo ein weißes, feines Pulver drinne war. Mehl, Puderzucke o.Ä. war es nicht, denn es schmeckte i-wie neutral.

Wie schmeckt koks? :)

Danke für eure hilfe schonmal ^^

...zur Frage

Welche Pflanze ist das? Und kennt ihr schöne Topfpflanzen?

Hallo :)

ich habe meiner Frage mal ein Bild hinzugefügt. Ich finde die Pflanze sehr schön und wüsste gern, um welche es sich handelt. Antworte gern auf meine Fragen, sofern du es weißt oder du andere schöne und vielleicht auch ähnliche Pflanzen kennst.

Vielen Dank im Voraus!

LG

...zur Frage

Warum gibts beim Bäcker kein Warnhinweis, dass das Weißmehl mit pestiziden verseucht ist und gebleicht, gechlort und ungesund ist?

Pestizide (z.B. glyphosat) = draußen im feld gegen Heuschrecken und Ameisen etc Chlroung und Bleichung damit aus dem braunen Mehl (die Farbe der Natur wenn man die Körner mahlt) weißes Pulver ensteht erneute Pestizidenbehandlung damit keine Mehlwürmer, Mehlmotten oder Ratten interesse an dem Mehl haben. Und diesen Dreck, das sogenannte "Unser Brot geb uns heute" soll ich dann Fressen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?