Mein Meerschweinchen liegt flach auf dem Bauch und bewegt sich nicht mehr!?

7 Antworten

das tut mir sehr leid mit deinem meerschweinchen aber ich fürchte es wird sterben denn wenn ein meerschweinchen aufhört zu fressen ist es ein sicheres zeichen dafür und in den meisten fällen fangen die auch nicht wieder von alleine an es wird für das zurückbleibende tierchen nicht schön sein wenn es denn wirklich so sein sollte zögere dann nicht zu lange damit einen neuen lebensgefährten dazu zu setzen auch wenn es jetzt piätätslos klingt ich wünsche dir natürlich das es dein meerschweinchen schafft toi toi toi

Dann gehr notfallmässig zum TA. Das kann viele Ursachen haben.

Geh besser jetzt sofort. Nottierärzte und Tierkliniken haben geöffnet.
Dieses Verhalten ist sehr bedenklich. Wenn Meerschweinchen nicht fressen, gibt das ganz schnell große Folgeprobleme mit der Verdauung, da ihr Stopfdarm nicht arbeiten kann, wenn kein Futter nachkommt, so dass es zu lebensgefährlichen Fehlgärungen kommt.
http://www.diebrain.de/Iext-trommel.html

Meerschweinchen trächtig, hat irgendwer Erfahrungen?

Hallöchen,

ich habe einige Fragen zum Thema Trächtigkeit eines Meerschweinchens. Damit ihr versteht, worum es geht, möchte ich euch meinen Fall kurz erläutern:

Ich habe kurz vor Weihnachten 2 süße 7 Wochen alte Meerschweinchen von meinem Bruder geschenkt bekommen. Es sollten eigentlich zwei Männchen sein, laut der privaten Verkäuferin. Es mussten sogar welche sein, da ich zu diesem Zeitpunkt bereits zwei Männchen besessen abe ( 3 und 1 Jahr alt ). Da ich aber einen sehr großen Käftig habe und gerne meine Schweinigruppe erweitern wollte, kamen nur Männer in Frage. Alle verstehen sich übrigens bestens, es gibt keinerlei Komplilationen. Heute ist mir allerdings aufgefallen, dass eines meiner Schweinis extrem stark an Gewicht zugenommen hat. Deshalb habe ich es genauer angeschaut und bemerkt, dass der Bauch extrem hart ist. Bei genauem Hinschauen sah ich, dass es sich irrtümlich um ein Weibchen handelte. Anfangs sah sein Geschlecht zum verwechseln ähnlich aus, wenn man es mit den Männchen verglichen hatte. Da die Verkäuferin die Schweinis auch als Männchen verkauft hatte und vorher nochmal nachschaute ob es wirklich Männchen seien, hatte ich ihr vertraut. ( Sie ist gelernte Tierarzthelferin... ) Naja zurück zum Thema. Jedenfalls ist mein Schweini extrem schwer geworden und hat einen massigen Bauch. Beim vorsichtigen Tasten bemerkte ich auch, dass sich der Bauch bewegt und etwas von innen gegen die Bauchdecke tritt. Es ist klar: Mein Schweini ist Schwanger!!! Nun werde ich Montag einen weiteren Käfig kaufen, damit ich sie von den Männchen entfernen kann, da ich nicht weiß, wann sie wirft. Kurz nach der Geburt können Meeris schließlich wieder Schwanger werden. Kastrieren lassen möchte ich meine Männer nicht unbedingt, da der eine ja schon 4 wird dieses Jahr und ich schlechte Erfahrungen mit Schweini-OPs gemacht habe. =/ Sollte meine Schweini-Mama ein Weibchen zur Welt bringen, werde ich dieses behalten, damit sie nicht so alleine ist.

Nun zur Frage: Was muss ich alles beachten, wenn mein Schweini die Babys bekommen hat?

Ich weiß selbst, dass man das Gewicht am besten tgl. im Auge behalten sollte. Und Männer ab 250g sollte man schnellstens von der Mama entfernen, wegen erneuter Trächtigkeitsgefahr. 

Wie lange dauert es noch ca, bis die Babys zur Welt kommen?

Ich weiß ja leider nicht, ob einer ihrer Brüder sie bereits befuchtet hat oder eines meiner beiden Männchen. Wie gesagt, sie ist schon extrem dick, hat einen prallen, Bauch , frisst extrem viel und hält sich viel im Häuschen auf. Ihre Babys bewegen sich extrem aktiv in ihren Bauch.

Ich danke für eure Hilfe.

LG

Latimera

...zur Frage

Warum gluckert mein Bauch sobald ich mich flach hinlege?

Seit ein paar Monaten fängt mein Bauch an zu gluckern sobald ich mich flach hinlege, sei es auf dem Sofa oder im Bett. Das ist echt wohl unangenehm, weil dieses "Gluckern" natürlich auch von anderen Personen wahrgenommen wird und sich zum Teil wirklich anhört als wenn man Magen Darm Grippe hat und sich der Magen umdreht..(Weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll) ;(

Hat jemand ähnliche Symphtome? bzw. ist das normal und gehört zur Verdauung mit dazu?

Ich bin 25 Jahre alt.

Wenns nicht besser wird, werd ich natürlich zum Arzt gehen...

...zur Frage

Meerschweinchen Probleme nach großer Op?

Hallo erstmal:)

Meine Meerschweinchendame ist nun mittlerweile über 7 Jahre alt und hatte am Donnerstag dieser Woche eine Operation. Bei dieser OP wurde ein riesiges, tiefes Gewächs am Halsbereich entfernt, welches zuvor äußerlich an einer großen geschwollen Beule mit Grind erkennbar war.

Inzwischen hat sie die OP mit Narkose hinter sich und eine große genäht Wunde die von der einen Seite vom Rücken unter dem Kopf lang bis zur anderen Seite geht. Wir haben ihr einen separaten, extra mit Decken ausgelegten Käfig gemacht. Zudem wird sie abundzu mit Rotlicht gewärmt.

Zu allererst war ja auch noch alles gut. Sie bewegte sich gut und fraß und trank sogar ein bisschen was.

Seit gestern allerdings frisst sie weniger und es ist ein sehr lautes Bauchgrummeln (so wie beim Menschen) zu hören. Zudem knirscht sie dauernd mit den Zähnen. Das Fressverhalten verschlechterte sich bis heute hin weiter und das Grummeln geht nicht weg!

Aber das ist noch nicht alles...! Heute Morgen habe ich bemerkt, dass ein Teil der Wunde offen ist und sie sich offenbar einen Faden selber gezogen hat (die offen Stelle befindet sich direkt unter dem Kopf am Hals also sehr ungünstig zu sehen) Zuerst suppte und blutete sie nicht aber heute Mittag fing sie schließlich an zu bluten. Ich habe sie ein wenig mit Kompressen abgetupft. Am Nachmittag musste ich dann nochmal Schmerzmittel und Antibiotika geben per Spritze ins Mäulchen. Das erwies sich sehr schwierig, wegen der offenen Wunde die dannach gleich wieder zu suppen anfing und das Meerlie hatte ja logischerweise auch Schmerzen.

Aber ich machte mir extreme Sorgen, weil sie ja außer ein bisschen Gurke kaum was gegessen hat. Also wagte ich mit etwas Hilfe das Zwangsernähren und bekam ca. 5 ml Peppelfutter in sie hinein. Dannach fing die Wunde wieder an zu bluten und wir hörten auf.

Kamillentee habe ich auch versucht zu geben als Beruhigung für den Bauch. Ich habe zudem so ziemlich jedes Futter probiert aber sie will nur ein bisschen Gurke, Heu, Gras und diese Grünlinge.

Habt ihr vielleicht Erfahrungen und wisst vielleicht was das Bauchgrummeln zu bedeute hat? (Nein, sie hat keinen Durchfall und auch keinen Kohl bekommen) Könnte das evtl. auch wie bei uns Menschen Hunger sein?

Und wie kann ich mit der Wunde fortfahren? Kann ich ihr über Nacht irgendwie helfen? Habt ihr generell irgendwelche Tips für mich, die mir helfen könnten? Bin momentan echt verzweifelt und habe Angst, dass sie morgen dann vielleicht schon gestorben ist, bevor ich zum TA kann. (Ja ich gehe morgen zum TA)

Danke für eure Hilfe,

Schokomeggie:)

...zur Frage

Hat mein Meerschweinchen Husten?

Hi Leute
Als ich gestern Abend meine Meerschweinchen gefüttert habe, habe ich bemerkt das ein Meerschweinchen (Sternchen) so komisch gehustet hat...
Im Internet stand, dass es nach dem Essen sein könnte, dass es sich verschluckt hat...
Doch heute Morgen war es ca.10Min nach dem Essen schon wieder 2-3 mal!
Ist das normal und nicht weiter schlimm oder ist er evt. krank und ich muss zum Tierarzt?

LG Lena:)

...zur Frage

Schwarze oder Blaue Kutte?!

Ich stehe kurz davor mir eine Kutte zu machen. Denoch stehe ich vor einer Frage! Welche Jeansweste sieht besser aus? Eine schwarze oder eine blaue? Ich bestelle diese auf Speedy Promotion Merchandise. Ich weiß es liegt an mir welche besser ist, aber ich bin schon ratlos also wende ich mich an die Community von meinem Lieblingsforum. ;)

...zur Frage

Meerschweinchen hat Blut im Kot und nimmt Spezialfutter nicht an?

Hallo,

Vor 2 Tagen ist mein Meerschweinchen gestorben. Jetzt habe ich noch ein Zweites, welches bis jetzt noch alleine war. Wir waren heute beim Tierarzt, weil sie nicht gefressen, getrunken und gekotet hat.

Ta meinte ist alles okay, hat ihr eine Vitamin B Spritze gegeben und ich habe ein Zusatzfutter mitbekommen dass ich einfach per Futterspritze geben soll.
Jetzt hat sie vorhin gekotet jedoch war etwas Blut dabei.
Sie hat etwas Karotte und ca 1/3 der Tagesration des Zusatzfutters gegessen, da sie es nicht wirklich annimmt.
Habt ihr Tipps wie ich es ihr besser geben kann/ sie es besser annimmt?

Hatte jemand sowas schon oder sollte ich nochmal beim TA anrufen/ vorbei gehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?