Mein Lehrer will unbedingt meine Eltern treffen... Was tun?

14 Antworten

Du hast einen klugen Lehrer, der dir helfen will. Solche Lehrer trifft man nicht oft und er ist deine Chance, deine Situation zu verbessern. Dass es nicht allein geht weisst du ja, und das liegt nicht nur an deinem Alter.

Dein Lehrer weiss eine Menge mehr als du denkst, deshalb sollte dir ein offenes Gespraech nicht peinlich sein. peinlich waere eher, wenn du Hilfe nicht annehmen wuerdest.

Wie meinst du das er weiß mehr als ich denke?

0
@Probmitfamilie

Du glaubst, ihm verheimlichen zu koennen, dass deine Eltern nicht okay sind, aber das weiss er. Lehrer stehen nicht nur vor der Klasse und bringen den Unterrichtsstoff rueber. Sie machen sich auch Gedanken ueber ihre Schueler. Wenn die Eltern "unsichtbar" sind, der Schueler Verletzungen hat, evtl. Schwankungen bei den Leistungen, im Verhalten, sozial hat, evtl. oefters unentschuldigt fehlt, auffaellige Kleidung treagt und vieles mehr, dann kann er 1+1 zusammenzaehlen. Ob er dann auch was tut, ist eine andere Sache, dein Lehrer zumindest versucht es und das spricht fuer ihn.

(Ich bin keine Lehrerin, aber mehrere meiner Freundinnen sind es, und ich habe mehrere Jahre lang als Stand-By Lehrerin gearbeitet, allerdings im Ausland und an einer Grundschule.)

0
@Steffile

Ich denke nicht das er besonders feinfühlig an die Sache ran gehen würde... Oder es akzeptieren würde wenn ich sage das ich dies oder jenes nicht will... Guck er hat mich auch einfach angefasst OHNE das ich es wollte und ohne Vorwarnung. Es war zwar nicht sexuell oder so aber trotzdem... Jemand der andere einfach so anfässt auch wenn es nur am Arm ist... Der hat mit Sicherheit kein Gefühl für Grenzen!!! Der nützt es dann bestimmt aus wenn ich ihm alles erzähle und zieht sein Ding durch unabhängig ob ich Hilfe will oder in welchem Ausmaß ich sie will. Am Ende bin ich in der Klapse, meine mum tot und mein Vater im Gefängnis... Klasse!!! Und wenn ich ihm oder sonst wem etwas erzähle KANN ich nicht mehr zurück verstehst du? Ich kann es mir dann nicht anders überlegen wenn es nicht so läuft wie es soll...

0
@Probmitfamilie

Dass dein Lehrer die Courage hatte, dir den Aermel hochzuziehen, ist zwar nichts, das ihm an der Uni beigebracht wurde, aber er hatte nur die Wahl zwischen dich ueberraschen oder die ganze Sache totschweigen, freiwillig haettest du ihm ja deine Arme nicht gezeigt. Das ist zwar nicht feinfuehlig, aber Feinfuehligkeit hat dich ja die ganzen Jahre nicht weitergebracht. Ich kenne den Lehrer nicht, aber er scheint klug, mutig und sozial engagiert zu sein.

Damit es nicht zu deinen schlimmsten Erwartungen kommt, solltest du dich ihm anvertrauen und gemeinsam Loesungen suchen. Und erzeahle ihm von deinen Befuerchtungen, dann kann er darauf eingehen und dir Loesungen zu zeigen, die nicht nur dir sondern deiner ganzen familie helfen.

0

Sprich mit dem Vertrauenslehrer. Der sagt dem Klassenlehrer nur, was du erlaubst. Erzähl es da wie du es hier beschreibst, vom Vertrauenslehrer hast du keine Strafen zu erwarten. Im Gegenteil, der wird sich bei seinen Kollegen für dich einsetzen.

Du sagst zwar, du hast es bis jetzt auch allein hinbekommen, aber ich muss dir leider sagen, dem ist nicht so, aber überhaupt nicht. Hättest du es allein hinbekommen, würdest du dich nicht ritzen. Kein emotional stabiler Mensch macht sowas. Nimm also die Hilfe an, weil wirklich schlimmer kann es doch gar nicht mehr werden.

Doch kann es... Meine Mutter zB ist stark depressiv und droht schon wegen jeder Kleinigkeit mit selbstmord... Vater ist Mega aggressiv... Da brauch ich nicht erklären vor was ich Angst habe... Am Ende bringt sie sich um und er prügelt mich halb tot... Der braucht nicht mal n grund ... Da will ich nicht wissen was passiert wenn ich andere einweihe... Hab als Kind schonmal gesagt das ich zur Polizei geh und das bereue ich bis heute noch... Ich weiß schon das ich psychisch nicht gesund bin.. Und ich will auch aufhören mich selbst zu verletzen und ich weiß auch das es dumm ist ... Weil ich Vorallem gar keine Aufmerksamkeit will und auch Angst vor Schmerzen habe... Trotzdem kommt dann immer wieder was bei dem ich nix Andres tun kann... Das ist in dem Moment wie die Alkohol sucht meiner Eltern... Man muss das machen wie ein Zwang... Aber die Auslöser sind IMMER meine Eltern... Genauso wenn ich nix esse... Deshalb bin ich mir sicher das sich das verbessert wenn ich hier ausgezogen bin...

1
@Probmitfamilie

Du versuchst durch dein Verhalten Kontrolle ueber dein Leben zu bekommen, was nachvollziehbar ist. Das kannst du aber auch, indem du professionelle Hilfe durch Lehrer und Jugendamt annimmst. Nur erstmal raus aus dem Loop.

0

Was möchtest Du wissen?