Mein Lehrer glaubt mir nicht das ich krank bin!

15 Antworten

Da deine Mutter schon Bescheid gesagt hat, kann dir eigentlich nichts passieren. Wenn du dir so unsicher bist, kannst du dir ne Bescheinigung beim Arzt holen, dass du nicht in der Lage bist Sport zu treiben.

Geh zu einem Arzt und lass dich krank schreiben. Dann kann dein Lehrer nichts dagegen machen. Wenn du so starke Kopfschmerzen hast, ist Laufen eh nicht gut.

Deine Mutter hat angerufen-das reicht. ein Attest besorgen ist daher überflüssig. Keine Ahnung warum hier fast alle dir diesen Rat geben. Dein Lehrer ist einfach unverschämt.

Werde von meinen Mitschülern nur verarscht :(

Ich bin etwas schüchtern.. in den ferien sind wir umgezogen in eine anders BL und ich bin dann ja auch auf eine neue Schule gekommen.

jetzt war ich krank und konnte nicht zur schule.. ich hab mich natürlich bei einer Mitschülerin über den verpassten Stoff informiert. Sie hat mich aber nur angelogen und unter anderem behauptet wir schreiben Vokabeln in Englisch..

was soll ich machen ?? zum Klassenlehrer gehen ?

bin 13 und 7. Kl.

...zur Frage

Angst vor meinem lehrer! Hilfeeee

Also ich hab jetzt schon recht viele Fehltage in der Schule, da ich oft krank werde.. es sind glaub ich mal 30 fehltage.. und dann hatte ich ein Gespräch mit meinem lehrer, dass ich immer in die Schule kommen muss... Und naja dann hatte ich total schlimme kopfschmerzen die ganze woche und bin die woche nicht zur schule gegangen weil es mir echt nicht gut ging. Dann hat mir eine Klassenkammaradin gesagt, dass mein Lehrer mit mir reden möchte darüber ob es bei mir noch einen sinn hat in die Schule zu kommen. ( ich besuche eine Realschule ) Was solll ich zu iihm sagen ?? Ich war echt krank , aber er glaubt es mir einfach nicht ich hab mir schon überlegt es zu versuchen richtig krank ausszusehen damit er es mir vllt glaubt....

was meint ihr ? was soll ich machen ??? Bitte ich brauche dringend Hilfe !

Danke:)

...zur Frage

Ist der 15 jährige Sohn meines Partners normal?

Hallo! Ich(32) lebe seit Juli 2011 mit meiner Tochter (8) bei meinem Lebensgefährten (45) und seinem Sohn (15).Mein Partner hat noch eine 13 jährige Tochter, die aber mit der Mutter zusammen ausgezogen ist, da sie halt das typische Mama-Kind und der 15 jährige Sohn schon immer ein Papa-Kind war. Ich sollte dazu sagen, das mein Partner Berufssoldat ist und schon einige Auslandseinsätze hinter sich hat, somit sollte die Mutter die Erziehung der Kinder hauptsächlich übernehmen,was sie wohl ordentlich versäumt hat,denn... schon nach kurzer Zeit,nachdem ich mit meiner Tochter zu meinem Partner und seinem Sohn gezogen bin, fiel mir auf,das hier vieles falsch läuft:

Der zu dem Zeitpunkt 14 jährige hatte einen Umgangston zu seinem Vater,der hatte mit allem zu tun,aber nichts mit guter Erziehung.Der Junge durfte selbst entscheiden,wann er ins Bett geht,ob und wann er zur Schule geht und wie er seinen Tag und sein Leben gestaltet.Die Tochter von ihm ebenfalls,was ich aber nicht viel mit bekam,da sie ja bei der Mutter lebt.

Im großen und ganzen habe ich mir das einige Wochen mit angeschaut und meinem Partner dann mal die Leviten gelesen,da sich mitlwerweile auch die Schule gemeldet und Probleme gemeldet hatte.Mitlerweile geht er regelmäßig zur Schule,versucht aber immer unangenehmen Stunden (Endlisch,Deutsch) weil er starke Probleme hat einen einfachen Satz ohne Fehler zu schreiben,genuaos wie seine Schwester.Beide Kinder haben starke Lernschwächen, weil man sich nie ausreichend mit ihnen beschäftigt hat.Hausaufgaben wurden nie gemacht und auch auf der Grundschule hatten sie starke Schwierigkeiten!Ich weiß, das die Tochter,die ja bei der Mutter lebt,ständig nicht in der Schule ist.Sie ist angeblich krank,man sieht sie aber mit Freunden nachmittags durch die Stadt toben.Das Problem ist aber,das es viele Ärzte gibt, die die Kinder heute krank schreiben wenn sie dort hin kommen.Einen Tag geht sie mit ihrer Mutter zum Ohrenarzt,weil sie angeblich starke Ohrenschmerzen hat und der schreibt sie erstmal ne Woche krank.Dann hat sie Magen Darm,geht aber Schlittschuh laufen,aber nicht zur Schule.

Jedenfalls haben wir aber mit dem Sohn hier mehr als genug Probleme.Er klebt meinem Lebensgefährten so stark am hintern,das wir wirklich NICHTS allein machen können.Mein Partner sagt dazu nur,das es daran liegt,weil er ja so viel im Einsatz war und der Sohnemann froh ist das Papa jetzt nicht mehr weg muss.Aber der Junge ist wirklich schlimm.Er ruft seinen Vater 21 x in 2 Tagen auf dem Handy an,schickt für jeden Mist alle paar Minuten SMS.Wenn wir einkaufen fahren ruft er ständig an und fragt wann wir wieder kommen,etc.Ich halte das kaum noch aus,aber mein Partner ist der Meinung das es normal ist.Der Junge hat keine Freunde,geht nicht aus dem Haus und klebt uns wirklich nur am Hintern.Selbst wenn wir abends um 23 Uhr ins Schlafzimmer gehen und die Tür ZU machen,klopft er wie wild oder schreibt auch da wieder sms mit unnötigen Dingen.Was kann ich tun?Ist das normal?

...zur Frage

Bekommt man trotzdem ein Bußgeld (schule,attest)?

Hallo heute ist bei uns der letzte Schultag vor den Ferien und ich bin krank habe Bauchschmerzen und Kopfschmerzen. Eine Freundin hat unseren Klassenlehrer Bescheid gesagt das ich krank bin er meinte ich soll nach den ferien ein Attest mit bringen! Das problem ist heute hat mein Hausarzt zu kann ich am Montag zum artzt gehen und mir für heute ein Attest geben lassen ? Und bekomm ich ein Bußgeld weil es heute der letze Tag vor den Ferien ist und das kommt ja etwas unglaubwürdig rüber ?

...zur Frage

Attest für Schule nötig, was soll ich machen?

Hey Leute, Ich habe folgendes Problem (Und tut mir Leid, ich bin gerade mega sauer, weil ich wegen gutefrage.net den ganzen Text erneut schreiben muss, jedes Mal das Gleiche hier!!) Aber kommen wir nun zum Punkt: Ich hatte am Donnerstag vor den Osterferien 2 Freistunden, weshalb ich nach Hause gefahren bin, bin auf dem Weg umgeknickt und konnte kaum mehr laufen. Blieb dann Freitag zu Hause, meine Mon hat morgens in der Schule auch angerufen. Am Sonntag abend vor dem ersten Schultag bekam ich ganz dolle Kopfschmerzen begleitet von Bauchschmerzen und Übelkeit. Da trotz Tablette und Schlaf (brauchte übrigens c.a. 2 Stunden zum Einschlafen, da die Schmerzen so schlimm waren) am nächsten sich nichts gebessert hat,war ich den ganzen Tag zu Hause und blieb im Bett liegen. Auch da hat meine Mom morgens angerufen. Als ich Dienstag, der erste Tag, andem ich wieder in der Schule war, die Entschuldigung meiner Eltern abgeben wollte, meinte meine Lehrerin dass dies nicht genüge. Da es jeweils der letzte bzw. erste Tag vor bzw. nach den Ferien war. Und Eltern öfter dazu neigen ihre Kinder wegen eines Urlaubes krank zuschreiben, weshalb sie einen Attest benötigt. Nun war ich aber wirklich krank und ich kann mir die Zeiten meiner Krankheiten ja nicht aussuchen! Außerdem war ich an diesen Tagen nicht beim Arzt, woher kriege ich denn jetzt einen Attest und was soll ich machen? Wir haben an diesen Tagen auch keine Arbeiten oder Ähnliches geschrieben. Danke für eure Antworten..

...zur Frage

Meine mutter glaubt mir nicht das ich Kopfschmerzen habe und will mich zur schule schicken was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?