Mein Körperfett ist sehr weich , gut oder schlecht?

2 Antworten

das es so weich ist, liegt dadran das du kein Sport gemacht hast. Mit dem Sport wird es wieder straff. Nur ist das Problem du wirst glaub ich einen fetten jojo effekt bekommen weil dein Stoffwechsel komplett am arsch ist. Zudem "bevor ich aufbaue, möchte ich an Gewicht verlieren" ist der sinnloseste Satz den ich kenne. Da ich dies gefühlt tausend mal in der Woche schreibe warum, habe ich keine Lust mehr.

Mfg

Mein Körperfett ist sehr weich

schwabbel? 

7

Ja

1

Kenn ihr Brust übungen für Zuhause?

Ich kann zurzeit nicht in Fitnessstudio gehen da ich einen faserriss am Oberschenkel habe. Es sind mittlerweile 6 wochen vergangen und ich habe vor 2 wochen wieda locker mit dem fußballtraining angefangen (laufen), ich bin früher immer regelmäßig ins gym gegangen,an den tagen wo ich kein taining gehabt habe. Jetzt möchte ich wieda mit dem krafttraining beginnen jedoch zuhause, ich habe ein dehnband mit dem ich schon öfters meine schultern trainiert habe, bauchmuskel auch, aber wie kann ich meine brust trainiern, denn die hat ordenlich ahn muskelmasse verloren, normale liegestütze oder gibt es hier noch andere techniken?? Mir kommt nämlich vor das ich meine brust nur im gym richtig gut trainieren kann?

...zur Frage

Massephase oder defiphase?

ich habe vor einem Jahr 15 kg extrem schnell abgenommen und wiege jetzt 60 kg , bei einer Körpergröße von 1,64 m ( siehe Bild) Jetzt habe ich schlaffe Haut und möchte die wegbekommen und endlich mal einen sixpac haben.  Sollte ich jetzt in die defiphase oder massephase? mache 3 mal die Woche Kickboxen und an den anderen Tagen möchte ich meinen Bauch trainieren (10min) . Wie sollte die Ernährung aussehen ? und wie lange würde ich brauchen um Erfolge zu erzielen?  Bin 15 Jahre alt

...zur Frage

Ist hartnäckiges Fett hart?

Ist hartnäckiges Körperfett hart oder weich?

...zur Frage

kann ich persönlich Muskeln aufbauen während ich in kcal Defizit bin?

Also ich möchte bald wieder mit dem Sport anfangen ( 2 Boxen & 2 Krafttraining die Woche ).
Mache jetzt schon seit Monaten gar keinen  Sport mehr. Als ich damals Fitness gemacht habe , habe ich es nicht richtig durch gezogen mit dem Training und mit der Ernährung. Will das aber ändern. Ich bin so der skinny fat typ. Meine Beine & mein Bauch sind relativ dick , aber meine Arme und Schultern recht schmal. Meine Frage kann ich wenn ich so 300-500 kcal weniger esse immer noch fett verbrennen und Muskeln aufbauen ? Wie lange könnte ich das so ungefähr machen ? Würde ich gleich damit anfangen meinen kcal bedarf zu erhöhen , dann würde ich ja nicht nur Muskeln sondern auch fett mit aufbauen und dass will ich nicht , denn mein Bauch und vorallem meine Beinen sind schon recht dick & das stört mich einfach.

...zur Frage

Worauf achten als Anfänger und Jugendlicher beim Krafttraining? Wie trainieren ?

Ich bin 17 und melde mich demnächst im gym an. Habt ihr vllt Tipps , damit ich Anfänger Fehler meide ? Wie soll ich als Anfänger trainieren ? Welche Übungen soll ich machen ? Habe gehört das man die Grundübungen machen sollte ( bankdrücken , Kreuzheben usw ). Allerdings habe ich z.B Angst Kreuzheben zu machen , weil ich Angst habe es vllt falsch zu machen , dadurch meine Wirbelsäule zu schädigen und dann nicht mehr zu wachsen.

...zur Frage

Wie am besten abnehmen / Ernährungsplan anpassen?

Ich bin 190 und wiege rund 115kg

Ich möchte ein paar kg abnehmen. 7-10 nicht mehr. Würde nicht sagen. Ich bin nicht fett, eher kräftig und Muskeln sieht man an Beinen und Armen. Unter 100kg will ich aber auf keinen Fall.

Nur der Bauch ist die Problemzone. Aber die Rippen sieht man oben wenn ich den Bauch einziehen... Sieht seltsam aus 😁

Ich laufe auf Arbeit, und laufe dort viel und stehe oft. Sind laut Zähler täglich im die 25k Schritte

Zuhause mache ich aller 2 Tage Sport. Kniebeuge, Runpfbeuge, Liegestütze. Usw.

25 wdh, 4 Sätze möchte Kraftausdauer.

Übungen mit Theraband für Schulter zur Stabilisation (ok hat nichts mit annehmen zu tun).

Ab und zu Beinpresse mit 110kg 30wdh 3 Sätze.

Mein Bauch ist auch immer angespannt durch Übungen und Sport... Korperspannung (ok damit ist der Bauch automatisch weg und die Rückenschmerzen auch 😁)

Ich habe in letzter Zeit abgenommen, sahen zu mindest die Leute auf arbeit. Und ich habe auch Hosengrößen verloren.

Das Problem ist eher die Ernährung und die Arbeit.

Ich möchte drei mal am Tag essen.

5 mal kriege ich nicht hin.

Ich Arbeite in Schichten. 7-15:30 Uhr und 11:30 - 20 Uhr. Mit einer halbenstunde Pause. Einmal mittags und dann 16 Uhr

Die Schichten wechseln täglich. Also früh, spät, früh, spät, früh

Nach 20 Uhr wollte ich nicht mehr so viel essen bzw nur leicht.

Wie sollte man das da am besten essentechnisch tun? Ich trinke Kaffee, Wasser und Tee. Alles ohne Milch oder Zucker.

Schokolade esse ich keine mehr bzw sehr selten.

Gibt es noch mehr Tipps? Intervallfasten klang gut aber durch die Schichten ist es schwer /ungünstig.

Ich will auch langsam abnehmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?