Mein kleiner Welpe Beißt mich schon BLUTIG es sieht aus als hätte ich mich geritzt

7 Antworten

Das blutet nur, weil der kleine Wurm noch die spitzen Milchzähnchen hat. Wenn er zu wild spielt, dann sag deutlich nein. Du musst ihn nicht körperlich züchtigen oder anbrülllen, einfach nur deutlich nein und ihn wegnehmen. Der weiß ja noch gar nicht, wieviel Kraft er hat. Seine Geschwister hatten ein Fell, da kam er mit den Zähnchen gar nicht durch.

Also sei ihm nicht böse. Die Zähnchen sind einfach noch zu scharf. Wenn er die neuen bekommt, dann tuts dir nicht mehr weh,

Vllt soltest du dich erstmal zurück halten udn ihm zeigen wer das sagen hat. nach ein paar monaten verliert er seine schwarfen welpen zähne und er kann dich dann nich mehr so schlimm verletzen denke ich ;D

Das ging mir mir meiner jungen Deutschen Dogge auch so, ich war schon richtig verzweifelt.
Ein Anruf in der Hundeschule brachte Abhilfe:
Sobald der Hund wieder zuschnappt - umdrehen und ohne ein Wort weggehen! Der Erfolg war nach zwei Tagen da - toll!
Hunde wollen den Kontakt, also bei Fehlverhalten - kein Kontakt (nur für wenige Sekunden, länger kann der Hund sein Verhalten nicht mit den Verhalten des Menschen in Verbindung bringen).
Viel Glück mit der Erziehung und Freude am Hund!

Mein Welpe (14wochen) springt und beißt seid kurzem in die Leine beim gassi gehen und wenn es ihn weg nehmen will beißt er.?

Hilfe wie kann es unterbinden ?

...zur Frage

Welpe beißt sehr stark?

Hey, ich bin 14 und mein kleiner Welpe beißt mich immer richtig stark. Er geht schon fast auf mich los aber meine Mutter beißt er nicht so stark. Ich weiß nicht was ich machen soll er hört auch nicht auf wenn ich "jaule" oder aua rufe. Brauche dringend Hilfe!

...zur Frage

Welpe beißt mich andauernd...

Mein Welpe beißt mich die ganze Zeit...Ich sage dann immer laut Nein oder schreie laut Aua doch er tut es immer wieder...Was soll ich denn nur tun?

...zur Frage

Hund beißt zum zweiten Mal eigenes Kind was tun?

Hallo zusammen,

Meine Schwester hat einen 4jährigen border hovawart mix er hat vor 1 1/2 Jahren ihre Tochter gebissen. Beide waren unbeaufsichtigt, wir wissen nicht genau was passiert ist. Daraufhin wurde der Hund zu meiner mum gegeben. Meine Schwester ist Alleinerziehend und hatte ihn dann immer an den Wochenenden wo die Tochter beim Papa war. Nach einem 3/4 Jahr holte sie ihren Hund wieder zu sich und alles ging gut bis vor ca 2 Wochen. Wir saßen im Garten und meine Nichte warf des Öfteren das Spielzeug vom Hund. Alles war entspannt, bis meine Nichte ein Blatt an seinem Fell sah und es von ihm entfernen wollte. Sam ( der Hund) mag es nicht wenn fremde ihn streicheln oder anfassen wollen und auch meine Nichte darf nur mit Erlaubnis den Hund streicheln. Er fühlt sich immer gleich unsicher, wie auch in dieser Situation. Meine Nichte lief auf ihn zu um das Blatt an der Seite seine Fells zu entfernen, und ruck zuck schnappte er nach ihr. Sie ist jetzt 3-Jahre und er erwischte sie direkt am Hals und Backen, da der Hund sehr groß ist und genau die Höhe des Kindes hat.
Was können wir tun? Da es nun schon das 2. mal ist hat bereits der Kindergarten auch schon etwas zu ihr gesagt und die Ärzte sind auch nicht begeistert. Sie liebt ihren Hund über alles und will ihn eigentlich nicht her geben. Sie ist aber alleinerziehend und hat Angst das es eine unbeaufsichtigte Situation gibt in der so etwas noch einmal passieren kann. Eine Hundepsychologin hat geraten den Hund abzugeben. Meine Mum würde ihn auch nehmen aber die Verantwortung ist groß und wer weiß für wie lange sie ihn haben müsste weil schließlich war er ja schon einmal weg und es ist wieder passiert. Lösungsansatz war schon für die Zeit wenn sie zu Hause sind dem Hund einen Maulkorb anzulegen. Aber das kann man auch mal vergessen und wie ist das für den Hund? Was würdet ihr tun? Er hasst das Kind ja nicht und er will einfach nicht das man ihn bedrängt aber in der Wohnung ist es schwer jede Situation zu kontrollieren vor allem wenn man alleine ist. Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

Mein knapp 8 Wochen alter Welpe beißt mich?

Hallo Mein knapp 8wochen alter labrador-bordercollie welpe beißt mich , teilweise so dass es blutet ... dabei knurrt er mich an. Wenn ich aufstehe und weggehe beißt er mich in meine Waden oder hängt knurrend an meiner Hose. Wenn iCh ihn wegschubse und Scharf "nein" sage beißt er aggressiver zu . Wenn er mich beißt nimmt er auch kein Spielzeug als Ersatz an... wir haben ihn seid c.auf 4-5 Wochen, da das MutterTier ihn immer gebissen hat... hat jmd. Noch andere tipps, wie man dem kleinen das beißen abgewöhnen kann ? Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?