Mein Kind wurde im Kindergarten mehrfach verhauen. Was kann ich tun?

16 Antworten

Schlimme Sache, tut mir echt leid! Versuche, die Namen der "Schläger" zu erfahren, sprich selber mit den Eltern. Mach der Leitung im Kiga deutlich, dass Du dieses Verhalten (der Kinder als auch der Erzieherin) nicht duldest. Wenn Du möchtest, geh zur Polizei und lass Dich dort beraten. Es geht hier um Körperverletzung und Sachbeschädigung (Brille). Zwar sind die Kinder strafunmündig, dennoch kann der Fall (die Fälle) zur Anzeige gebracht werden, was ein deutliches Signal für deren Eltern sein dürfte und für den Fall, dass sich so etwas wiederholt, schon mal Aktenkundig ist.. Das kann auch für den Kindergarten ein ungutes Nachspiel haben, daher solltest Du diese Möglichkeit im Elterngespräch ansprechen. Lasst Euch nichts gefallen, das dient dem Schutz Deiner Tochter! Viel Erfolg!

Du hast alle Rechte als Vater. Ich hätte nicht so lange still gehalten wie du. Dass die Leitung des Kindergartens nicht reagiert, spricht nicht unbedingt für ihn. Das Gespräch mit der Leitung und den Erziehern ist lange überfällig, dazu gehören aber hoffentlich noch die Eltern der Schläger, sie gehören unbedingt dazu. Bist Du auf den Kiindergarten-Platz angewiesen? Ansonsten würde ich Dir dringend empfehlen, einen anderen Kindergarten-Platz zu suchen. Einen, bei dem Du die sanfte Ablösung durchführen kannst! Dein Kind muß nun erst wieder einmal Vertrauen fassen.

Dass Kinder sich mal kloppen und schupsen, ist normal, aber die Aufgabe der Erzieherinnen ist es, das aktiv zu beobachten und sofort einzuschreiten und den oder die Uebeltaeter zur Seite zu nehmen. Und wenn ein Kind bevorzugt gemobbt wird, dann sollte ein Gespraech mit den Kindern gefuehrt werden, dass so etwas nicht geht und hilft das nichts, dann auch mit den Eltern der Kinder. Einfach nur zuschauen und nichts unternehmen, das geht nicht.

Da ist jetzt ein Gespraech mit der Leitung und den Erzieherinnen faellig und notfalls auch mit dem Betreiber des Kindergartens. Zeigen die keine sehr ernsthaften Anstalten, was zu unternehmen, dann wuerde ich mein Kind schnellstens da raus nehmen und einen anderen Platz suchen. Ein Kind muss sich im Kindergarten gut aufgehoben wissen und Vertrauen haben.

Auf alle Faelle wuerde ich vor dem Gespraech alles haarklein schriftlich mit Zeitangabe dokumentieren und mitfuehren zu dem Gespraech. Auch, dass das Kind derzeit den Kindergarten nicht besuchen kann, weil es Angst hat. Und die Verletzungen muss ein Arzt bestaetigen. Zumindest eine fristlose Kuendigung koennte dann drin sein.

Kindergartenleitung rief das Jugendamt an, nachdem meine Tochter sagte sie werde geschlagen- jedoch ohne ein Gespräch mit mir vorher zu suchen.Bedeutet?

ich bin schockiert denn die Leitung suchte nicht vorerst mit mir das Gespräch sondern rief am nächsten morgen das JA an nur der Sachbearbeiter ist momentan im Urlaub. Ich erfuhr alles von meiner Tochter nicht durch die Erzieher. Darf nur der zuständige Sachbearbeiter das KInd vom Kindergarten abholen und in Obhut nehmen? Oder hätte man auch eine Vertretung dafür kommen lassen? Ich weiss nicht was ich von dem ANruf halten soll bzw was damit bezweckt wurde und da es hinter meinem Rücken geschah und auch meine Familienhilfe nicht angerufen wurde frage ich mich ob damit beabsichtigt wurde das Kind abholen zu lassen

...zur Frage

Frauen im Frauenhaus - was genau ist das?

Hallöli!

Ich bin weiblich und 22 und bin zur Zeit in meiner Erzieherinnenausbildung. Am 8. März ist ja internationaler Frauentag und ich habe mir überlegt, dass ich gerne Spenden sammeln würde für Frauen und ihre Kinder im Frauenhaus, da sie ja schlimmes durchgemacht haben. Wie findet ihr diese Idee? Würde dann dem Kindergarten vorschlagen, dass wir Kinderspielzeug verkaufen, also einen Flohmarkt machen und dann vom Erlös eben spenden. Haben die Frauen dort genug Geld? oder klingt das für euch gut?

Danke! :)

...zur Frage

Kind wird im Kindergarten gemopt

Hallo meine Tochter fast 4 geht seit einiger Zeit ungern in den Kindergarten erst nach und nach habe ich von ihr erfahren das sie dort immer geärgert wird gestern ist sie sogar mit einen blauen Auge nach Hause gekommen! Es hat lange gedauert bis sie mir unter Tränen erzählt hat das es ein anders Kind war und sie schon länger immer geärgert gehauen geschupst und bespuckt wird! Heute Morgen habe ich mit der Erzieherin und der Leiterin gesprochen die sagten mir sie hätten das auch schon gesehen aber das Problem ist das meine kleine nichts sagt sie weint nicht geht nicht zu den Erziehern sondern läßt alles über sich ergehen! Wir haben ihr gesagt das sie sich ruhig wehren darf oder laut weinen oder schrein damit die Erzieher das hören doch sie sagt nur "Nee mache ich nicht dann wird es nur schlimmer" Mir bricht es so das Herz weiss jemand was ich tun kann???

...zur Frage

Warum werden im Kindergarten gewalttätige Märchen erzählt?

Ich kenne eine Erzieherin und weiß von dieser, dass den Kindern im Kindergarten Märchen (vor allem die Grimm'schen) vorgelesen werden. Da kam bei mir die Frage auf, wie man auf die Idee kommt, Kindern solche expliziten Gewaltdarstellungen nahe zu bringen.

Da werden Hexen verbrannt (Hänsel und Gretel), Köpfe von Kindern abgehackt (Der treue Johannes), Augen ausgehackt (Aschenputtel), man wird nackt in ein Fass mit nach innen geschlagenen Nägeln gesteckt und darin von Pferden zu Tode geschleift (Die Gänsemagd) u. ä.

Nun bin ich mir nicht sicher, welche Versionen dieser Märchen erzählt werden, aber ich denke, dass sie trotz allem immer noch ziemlich gewalttätig sind.

Weiß jemand warum das heutzutage noch gemacht wird (Man könnte ja auch gewaltlose Märchen erzählen)? Was sind die pädagogischen Gründe dafür? Oder gibt es andere Gründe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?