Mein kind fast 4 ist schlimm, ich kann bald nicht mehr. Was kann ich tuen.

18 Antworten

Ein Kind mit 4 Jahren kann nicht still sitzen und es sollte das auch nicht. Es sollte spielen und sich bewegen und nicht vor die Glotze gesetzt werden. Hausarbeit muss sein, klar, aber das Kind kommt immer zuerst. Sprich mit dem Kind sehr viel, dann muss sie nicht mehr schlagen. Erklär ihm, warum schlagen nicht okay ist. Und schrei das Kind bitte nicht nur an, das hat mit Erziehung nichts zu tun. Strafen nur und einem 4 jährigen Kind angemessen, wenn sie in Bezug zur Tat steht.

Hol Dir bitte Hilfe bei einer Erziehungsberatungsstelle (pro familia, Kirchl. Einrichtungen, Kinderschutbund) und lerne da, was Erziehung bedeutet. Das hilft Dir und dem Kind. Ic h denke, Du konntest erkennen, dass bei Dir einiges schief läuft, das finde ich sehr schön und einsichtig und das macht Hoffnung für euch beide, dass bald vieles besser laufen wird.

Ich habe mal gehört, Kleinkinder haben eine "Übergangsphase", vielleicht ist sie in so einer Phase und deshalb so unruhig. Ansonsten frag beim Hausarzt nach

ein sozialpädiatrisches zentrum ist die richtige anlaufstelle. der kinderarzt stellt die überweisung aus. dort wird sie an einem tag gründlich untersucht. so kann adhs oder andere verhaltensstörungen ausgeschlossen werden. wundert mich, daß die kindergärtnerinnen dir diesen tipp noch nicht gegeben haben. alles gute.

das wundert mich auch, dass die Kindergärtnerinnen das noch nicht bemerkt hätten.

Aber an nicoleMarcos Stelle, würde ich mich als verantwortungsvolle Mutter halt an diese wenden, warum tut sie das nicht? Ist doch der naheliegendste Gedanke.

0

Was möchtest Du wissen?