Hat mein Bruder ADHS?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich ist eine Ferndiagnose vollkommen unmöglich. ADHS zeigt sich teils auf vollkommen unterschiedliche Weise. Die einzelnen "Komponenten" sind bei jedem Patienten unterschiedlich ausgeprägt. Wenn du dir ein Bild machen möchtest, ob man wirklich von ADHS reden kann, dann lies dich mal hier durch diesen Beitrag:

http://www.1-2-family.de/gesundheit-und-pflege/adhs-das-zappelphilip-syndrom/

Alternativ kann man sich auch über das Asperger-Syndrom oder die Wahrnehmungsstörung informieren. All diese Dinge äußern sich für die Umwelt teils recht ähnlich. Die Unterschiede sind wirklich marginal. Lediglich die Ursachen und das "Innere" der Krankheit sind unterschiedlich - somit auch die Behandlung.

Aufschluss gibt am Ende der Kinderarzt. Beziehungsweise das SPZ. Der Weg dahin wird euch nicht erspart bleiben ...

Ganz liebe Grüße und alles Gute!

Torsten

In jedem Fall wäre es sinnvoll mit ihm zu einem Kinder- und Jugendpsychotherapeuten zu gehen. Die Diagnose ADHS wird heutzutage allzu leicht ausgesprochen. Abgesehen von einer gründlichen körperlichen Untersuchung sollte das Umfeld, die Lebensumstände und die Details seines Verhaltens genau unter die Lupe genommen werden.

Wie alt ist dein Bruder?

Mit 4 Jahren ist das Verhalten noch relativ normal.

Vor allem das frühe aufstehen und wecken.

Gegen das Trotzverhalten hilft Erziehung.

Eine ADHS-Diagnose wird in dem Alter jedenfalls nicht gestellt!

Dein Bruder kann auch einfach nur sehr lebhaft sein.

Das allerdings

Wenn er nicht sein willen Bekommt schreit und schmeißt Sachen her Rum
und schreit wie ein Kranker . Er hört auf niemanden so bald man ihn ruft lacht er und haut ab.



ist eine Sache der Erziehung.

Wie wärs denn mal mit Konsequenz?

Er ist einfach schlecht erzogen. Da helfen Pillen auch nur kurzfristig. Werden die abesetzt, geht alles vol vorne los. Je nach Alter könnte man ihm mal den PC wegnehmen oder wenn er so ein Schlafunterbrecher ist mal um Mitternacht wecken und Liegestützen machen lassen. 

Wie alt ist dein Bruder denn?

Denn zumindest jüngere Kinder sind im normal Fall recht aktiv und manche eben mehr als andere

Das hat wenig mit ADHS zu tun sondern viel mehr mit der falschen Erziehung

Was möchtest Du wissen?