Mein Hund Traut sich nich mehr die Treppe hinunter zugehen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat er sich denn schwer verletzt dabei? Wenn nicht, ist das Verhalten eigentlich eine "faule Tour" und Euer Hund nutzt einfach die Schonung aus, die Ihr ihm gewährt. Hunde machen das, wenn man sie läßt und Labradore neigen manchmal auch einfach zur Bequemlichkeit. Kann aber natürlich sein, daß ich falsch liege mit meinem Verdacht.

Auf jeden Fall solltet Ihr ihm kein Pardon geben, sondern mit ihm konsequent die Treppe gehen, es sei denn, er hat nun wirklich ein gesundheitliches Problem und große Schmerzen. Für den Fall gibt es Tragehilfen für Hunde in verschiedenen Größen. Nur durch die Erfahrung "passiert nix" lernt der Hund seine Angst abzubauen. Wenn das Alpha-Tier - sprich Rudelchef - bestimmt, daß die Treppe benutzt wird, muß er auch durchsetzen, daß sie benutzt wird. Es ist dann auch Dein Job, dem Hund Sicherheit zu vermitteln und das Tempo zu bestimmen. Ihr geht dann langsam, aber zügig die Treppe hinunter, der Hund an Deiner Seite, nicht voran, nicht hinterher. Keine Pause machen, sondern Hundi an die kurze Leine nehmen oder am Halsband greifen und energisch führen. Wenn der Hund Angst zeigt oder zickt, nicht streicheln oder trösten, sondern einfach zügig weitergehen, als ob nichts wäre. Du kannst - damit sich das Runterrasen nicht wiederholt - ihn am Beginn der Treppe erst mal sitzen lassen. Dann aber bitte immer so machen: Hund sitzt, Du machst die Tür zu, dann an die kurze Leine oder "bei Fuß" und zügig runtergehen ohne Stopp. Und genau so geht es wieder rauf.

Keine Angst, daß Du die Seele des Hundes quälst. Hunde lernen am Beispiel des Rudelchefs oder der ranghöheren Mitglieder einer Gruppe. Manchmal brauchen sie die Motivation "haptisch", das kannst Du auch in der Natur unter Wölfen beobachten. Du hast ja keine Möglichkeit, Hundi irgendwas zu erklären. Du hast nur die Möglichkeit, ihm zu zeigen, was Du erwartest und daß das auch erbracht werden muß, weil sonst das Rudel nicht funktioniert. Ein Wolf, der zickt, der daheimbleibt und nicht auf einer bestimmten Strecke gehen will, der kriegt von den Jägern, heimkommen einfach nichts zu futtern oder nur die Reste, die übrigbleiben, falls etwas übrigbleibt - bis er lernt, daß er irgendwie mittun muß. Viel Glück, q.

Danke ich denk mal hilfsreichste Antwort mach ich dann morgen lg leopold

0

Treppen ist auch nicht das Wahre für einen Hund.Du Musst Ihm Das Treppensteigen beibringen.Du musst es Ihm zeigen,Stufe für Stufe.,rede mit Ihm..Der Hund muss ja auch draußen seine Runden laufen.Zeige es Ihm Jede Stufe ein Erfolg.,und ein Leckerli

Versuche ihn mit Lekerlis zu locken.Runter muß er ja.Oder soll er den Rest des Lebens auf den Balkon pieseln.Es geht auch wenn du ihn an einem Geschirr versuchst zu tragen.Und immer die Ruhe bewahren.

Ich werde runtergemacht? Und gemobbt?

Ich werde von diesem Jungen gemmobt er schubst mich die Treppe hinunter und schreibt mir solche Sachen und erzählt lügen über mich ich weiss nicht was ich gemacht habe bitte hilft mir

...zur Frage

Suche Jeden Film mit Ball + Mädchen läuft die Treppe hinunter

egal welcher film es ist, ich suche keinen bestimmten möchte nur dass die szene dabei ist in der eben dieser "wow-Effekt" kommt, wenn das Mädchen den Ball betritt oder Treppe hinunter läuft.

danke :)

...zur Frage

Treppensturz-Realistische Verletzungen?

Hi,

Ich schreibe gerade an einer Geschichte und in einem Kapitel ist mein Hauptcharakter während einer Evakuierung auf einer riesigen Freitreppe. Es kommt zu einer Massenpanik, woraufhin mein Charakter stürzt und die Treppe hinunter rollt. Dabei treten viele Leute auf sie drauf. Also auf ihren Brustkorb, auf ihre Beine und so weiter. Sie stürzt die Treppe auch weiter hinunter und schlägt mit dem Kopf auf einer Kante auf. Unten angekommen hat sie dann eine Platzwunde, ihre Rippen schmerzten, ihre rechte Hand ist gebrochen und sie kann nur auf einem Bein und auf eine andere Person getstützt humpeln. Noch dazu hat sie starke Kopfschmerzen und ihr ist übel.

Sind ihre Verletzungen realistisch und kann ich irgendetwas verbessern?

LG Luneeli

...zur Frage

Hab ich mir den Zeh gebrochen oder nur verstaucht?

Ich bin gestern die Treppe runtergegangen, ganz normal auch nicht gerannt bin aber dann ausgerutscht und mein Zeh ist beim Geländer hängengeblieben, also so umgeknickt und er tut seitdem total weh, ich kann nicht gehen und wenn ich ihn berühre hab ich einen stechenden Schmerz. er ist leicht angeschwollen aber meine Mutter will nicht zum Arzt fahren weil sie sagt er ist wahrscheinlich nicht gebrochen, weil er nicht blau ist. Muss ein Zeh denn blau sein wenn er gebrochen ist?

...zur Frage

Bolonka Zwetna beibringen aufs Katzenklo zugehen?

Hallo,


ich möchte mir gern einen Bolonka Zwetna anschaffen. Nur ich habe das Problem, ich bin arbeitstätig und mein Freund ebenso, es wūrden ca 2h zwischen unseren Arbeitszeiten liegen,wo der Hund mal alleine sein wird. Dann wāre es doch ratsam ,wenn er wirklich mal muss, ihn an so ein Katzenklo zugewönnen wenn er allein Zuhause ist und niemand mit ihm rausgehen kann oder sehe ich das falsch? Nur wie erziehe ich ihn, das er sich daran gewöhnt ist, dort in dieser Zeit sein Geschäft zu verrichten?

...zur Frage

Wie Haarwuchs auf Narben fördern?

Vor einiger Zeit bin ich ausgerutscht und eine Treppe hinunter gefallen. Dabei habe ich mir eine schlimme Platzwunde am Kopf zugezogen die genäht werden musste. Weil ich meine Haare in der Regel recht kurz trage, sieht man immer die hässlich unbehaarte Narbe und ich frage mich ob ich das Haarwachstum an dieser Stelle irgendwie fördern kann!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?