Warum pinkelt mein Hund immer noch vor Freude?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du brauchst keine strenge. Blödsinn!
Der Hund pinkelt aus Übermut, Unsicherheit, Aufregung...

Macht es doch weiter wie bisher. Schickt ihn auf seinen Platz, begrüßt ihn nur verbal.

Wenn er jedesmal pinkelt bei Berührungen dann berührt ihn halt nicht, Problem gelöst. Erst wenn der Hund seelenruhig entspannt ist.

Meiner ist es auch so gewöhnt, wenn ich heim komme muss er auf seinen Platz gehen. Weil ich hasse es wenn ich Beispielsweise vom einkaufen komme und er wuselt wie ein Irrer um mich herum.

Mittlerweile brauche ich garnichts mehr sagen, er geht auf sein Platz. Habe ich mich in Ruhe ausgezogen, Haus Klamotten an, Einlauf verträumt. Gibt's ein "hey mein dicker" und das wars.

Kastration nützt halt nur was, wenn die Probleme sexuellen Ursprungs sind. Und das pinkelt hat überhaupt keinen sexuellen Hintergrund. Aufregung, Stress kann vieles sein.

Lasst den Chip auslaufen und der gute darf seine Goldstück behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xfilouxhorstx
22.11.2015, 12:08

Danke für die Anwort ich schicke ihn jetzt immer auf sein Platz wenn ich aus der Schule komme...Teilweise macht er das auch schon Freiwillig und bleibt automatisch liegen bis ich ihn rufe... Manchmal aber vergisst er das und kommt angestürmt. Ich danke dir nochmal :)

0

***Ok dann ist gut ... Am anfang haben wir ihn auch bestraft (Zewa Tuch an die Nase gehalten und geschimpft***

Bitte was? Also ich finde das arg grausam. Das Pipi was du mit dem zewa aufmischt an die Nase zu halten.

Mich würde es nicht wundern , wenn das Problem genau da verschlimmert wurde.weisst du warum dein Hund pinkelt aus purer Unsicherheit, der beschwichtigt dich mit Sicherheit ins bodenlose beim Heim kommen, und das hat rein garnichts mehr mit Freude zu tun. Und bei einer Berührung ist es vorbei und der Hund pinkelt aus Angst .

Sorry das ist nur noch schlimm, sowas zu lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage kann man nicht so genau beantworten..

das wäre so in etwa wie die Frage "warum Lächeln Menschen?"..

Guck mal im Internet in es Möglichkeiten gibt es zu verbessern aber groß was machen kann man da nicht..:/

Wäre ja so als würdest du versuchen das ein Mensch nicht lächelt wenn er glücklich ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xfilouxhorstx
21.11.2015, 17:30

Ja also Momentan kommen wir rein und schicken ihn auf sein Platz und Begrüßen ihn mit einer Freundlichen und Sanften Stimme ohne ihn anzufassen , natürlich versteht er uns nicht aber er soll sich auch nicht ausgeschlossen fühlen

0
Kommentar von Einafets2808
22.11.2015, 12:38

***Aber ihr müsst auch eine gewisse strenge aufweisen den Hund gegenüber.
sonst denkt er er kann machen was er möchte eben weil ihr immer so lieb reagiert.
Du musst klar machen das du das alpha bist nicht er.***

Du hast sowas von keine Ahnung von Hunden, strenge? Alpha? Der Hund denkt er kann machen was er will.

Der Hund pinkelt aus purer Angst und Unsicherheit.

0

Was möchtest Du wissen?