Mein Hund macht Nachts unregelmäßig in die Wohnung

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ich gehe mal davon aus, das die Hündin ansonsten gesund ist und Du keine weiteren Tiere hast!?

zuerst einmal die Frage:

großes oder kleines Geschäft??

Hälst Du Fütterzeiten genau ein? regelmäßige Nahrungsaufnahme und damit verbundene Wasseraufnahme, erleichtert dem Hund die Stubenreinheit ungemein.

Möglicherweise hat sich nur eine dumme unerwünschte Gewohnheit eingeschlichen?! Wo befindet sich die Hündin, wenn Du ins Bett gehst? schließe mal die Türen zu den anderen Räumen, je mehr Möglichkeiten herumzuwandern sie hat, desto eher hinterlässt sie ihre Spuren..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gerne würde ich mich mit deiner Frage eingehend beschäftigen. Dazu fehlt aber das Zeitfenster, sowie wann und was Du fütterst.

Also wann letzte Fütterung vor der Nacht und wie lang die Nacht für Euch ist. Hat der Hund eine Chance sich zu "melden" oder hat er keinerlei Zugang in Euer Schlafzimmer.

Erst dann kann man deine Frage versuchen zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also ich habe einen Rüden, der ist jetzt 2 Jahre alt und pullert auch unregelmäßig in die Wohnung ..... abends letzte Runde so gegen 10 und morgens um 6 wieder raus ..... ich habe festgestellt, je mehr ich mit Putzzeug oder scharfen Reinigern komme wird es schlimmer ..... und mein Partner ist die ganze Woche nicht da nur am WE und da ist es bei dem Hund besonders schlimm ..... also macht er das aus Eifersucht .... und dagegen hab ich auch kein Mittel .... im Moment ist er ´adoptiert´ bei meiner Mam (die hat einen großen Garten) weil bald unser erstes Baby kommt und wenn ich ihn dann wieder hole, ist er noch eifersüchtiger ..... naja wir werden sehen, aufjedenfall half auch kein meckern ..... Hunde haben Ihren eigenen Kopf ... lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
14.07.2011, 10:23

Womöglich besser den Hund ganz zur "Adoption" freizugeben!!! Vor allem für Hund.

0

Stelle den Hund am besten einmal beim Tierarzt vor. Eventuell gibt es eine anatomische Veränderung, die deinem Hund Probleme bereitet, auch kann eine Diabetes vorliegen. Das kann der TA über einen Bluttest ablären. Ansonsten den Hund gut auslasten - auch kopftechnisch. Eventuell auch den Rat bei einer Hundeschule einholen, sollte es sich um ein Markierverhalten handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trinkt sie am Abend vllt ungewöhnlich viel?? fütterst du nur Nassfutter?? vllt solltest du ihr abends nur Trockenfutter geben und auch darauf achten das sie nicht zu viel Wasser aufnimmt. Vielleicht hat sie aber echt das Problem das sie es in den seltenen Fällen nicht mehr halten kann weil sie zu viel Flüssigkeit intus hat. Inkontinenz kann es aber eigentlich nicht sein wenn es so selten passiert und sie ist ja auch noch nicht dolle alt. Macht sie immer an die gleiche Stelle und gibt es irgendeinen Zusammenhang zu deinem Tagesablauf? ( war an den tagen viel alleine oder so??) Vielleicht macht ihr auch irgendetwas Angst an den entsprechenden Tagen und macht das so deutlich... könnte echt vieles sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
14.07.2011, 10:21

Trockenfutter muss generell mit genügend Wasserangebot gefüttert werden, sonst holt der Organismus fehlendes Wasser aus dem Gewebe. Das ist nicht Gesundheitsfördernd!

0

wie reagierst du darauf wenn du das entdeckst ? probier es mal mit ignorieren denn wenn du evtl darauf eingehst kann es sein deine Hündin merkt sie bekommt aufmerksamkeit und wenn sie mal nachts langeweile hat oder so und gerade meint sie hat zuwenig aufmerksamkeit mach sie ins haus damit sie ihre aufmerksamkeit bekommt aber das ist jetzt nur sone vermutungs theorie ich könnte mir das so jetzt auch nicht erklären so ein verhalten ist wohl eher selten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schsina
14.07.2011, 08:03

Ich ignorieren das schon da sie sich eh in letzte ecke verdrückt. sie weiß das es nicht in Ordnung ist.

0

Mitternacht die letze Runde drehen und mal aus probieren um 22 Uhr den Wassernapf wegstellen. früher wegstellen.bitte ausprobieren.Aber wann bekommst Sie zuletzt was zu fressen ,und was für Futter..geht aber nur wenn Du abends kein Trockenfutter gibst.Zum Tierarzt gehen Hat das Tier eine Zuckerkrankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liberty66
15.07.2011, 12:46

Den Wassernapf wegstellen? Hallo!? Wasser muss IMMER bereitstehen.

0

das kan mit der blase deines hundes zusammen hengen, würde den tierarzt vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage ist ein echtes wirr warr. irgendwie blicke ich da nicht durch, wenn der Fragesteller schon so verwirrt ist dann wundert mich das Verhalten von dem Hund nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?