Warum erbricht mein hund nach seiner Wurmtablette immer?

5 Antworten

dann kann er diese Tablette nicht vertragen, sett diese tablette mal ab und geh am montag mit ihm um Tierarzt.

Hallo,

ich kenne mich zwar mit Hunden und somit auch nicht mit dem Problem aus, aber es gibt (zumindestens bei uns) immer einen Tierarzt der offen hat für Notfälle. Musst du vielleicht mal in eurer Zeitung oder im Internet gucken!

LG Unbek4nt

Eine Wurmkur ist nicht so harmlos wie viele heute leider immernoch denken, nein- es ist reinste Chemie.

Man kommt heute immer mehr davon ab, den Hund einfach regelmäßig zu entwurmen.

Nimm doch in Zukunft alle drei Monate eine Sammelkotprobe von drei Tagen und gib die beim Tierarzt ab, der kann dann fest stellen ob der Hund tatsächlich Würmer hat. Wenn er Würmer hat kann er immernoch entwurmt werden. Hunde haben aber im normalfall nicht halb so oft Würmer wie man denkt.

Und wenn dann wirklich mal Würmer da sind, bitte ein anderes Präparat nehmen.

Warum entwurmst Du den Hund so viel? Ist er so verwurmt?

Bitte einen Hund nur nach nachgewiesenem Befall entwurmen, nicht ienfach mal so. Eine Wurmkur wirkt nur an dem Tag selber. Das wäre sonst wie wenn Du Grippostat einfach mal so für 3 Monate zur Vorbeugung nehmen würdest.

Eine Wurmkur ist eine sehr große Belastung für den Körper, das siehst Du ja an Deinem Hund. Bitte nimm alle 3 Monate eine Koptprobe von 3 aufeinanderfolgende Tagen und schick sie ins Labor. Kostes ca 10 Euro.

Ich barfe meine meine Hunde seit vielen vielen Jahren getreidefrei, und sie hatten noch nie Würmer.

Wieso wird dem Hund so oft eine Wurmkur verabreicht? So eine Chemie Keule sollte man nur bei Befall geben!!

Was möchtest Du wissen?