Mein Hund bellt fremde Leute an. Was soll ich tun?

12 Antworten

Mein Hund bellt auch ab und zu mal jemanden an, wenn dann ist es eigentlich immer ein Mann aber da sie in kleinster Weise aggressiv bellt denke ich das es Unsicherheit dem Menschen gegenüber ist. Aber ein Hund ist nun mal kein Mensch und wer seinen Hund kennt kann auch die 10 tausend Varianten des bellend deuten und sollte natürlich aggressives Verhalten korrigieren und gutes Verhalten loben. Aber man sollte den Hund auch Hund sein lassen und er darf auch mal bellen.

Dein Hund braucht schleunigst Erziehung! Kauf dir bitte das Buch von Urs Ochsenbein, Das Hunde ABC für Hundehalter und solche die es werden wollen.

Wann immer der Hund zu dir kommt loben, egal wie sehr du dich geärgert hast. Der Hund muss wissen, wann immer ich zu meinem Chef gehe, ist es gut!

Eingreifen immer dann, wenn der Hund anfängt irgend etwas blödes zu tun. Auf Distant kannst du ihm sobald er Anstalten macht zu bellen eine Rasseldose neben den Hund oder an den Hintern werfen. Ohne dich um seine Reaktion zu kümmern oder in irgend einer Weise das Gefühl zu geben, dass du etwas damit zu tun hast. Die Dose nimmst du dann ganz beiläufig wieder auf.

Wenn der Hund an der Leine, oder sonst zu fassen ist, halte ihm einfach den Mund zu( eine Hand unter den Kiefer mit der anderen Hand über die Schnauze) und sage ruhig und gelassen Nein. Lass ihn erst los, wenn er sich nicht mehr wehrt. Natürlich tust du ihm nicht weh! Dann loben Brav Yorky. So versteht der Hund, was du von ihm willst. Warte ein paar Sekunden, dann beginnst du am besten mit ihm zu spielen oder gehst gelassen weiter. Nach 2-3x hat er verstanden, was du von ihm möchtest.

Also ich muss mich mal zu einigen Kommentaren hier äußern: da ist jemand, der Andere nach tips fragt und wird hier, meiner Meinung nach, total fertig gemacht. Ja, der Hund muss erzogen werden, aber dass dieser Mensch verantwortungslos ist und das Bellen des Hundes schwachsinnig ist sind Aussagen, die man sich hier hätte sparen können. Denn verantwortungslos sind diejenigen, die das Problem nicht angehen und einfach zusehen, wie der Hund in seinen Problemen untergeht. Und es muss nicht immer ein Hundetrainer sein. Ich habe mir bei meinen Hundefreunden viele Tips eingeholt, einige davon umgesetzt und andere verworfen. Und vieles hat geklappt. Natürlich kann so ein Trainer sinnvoll sein, aber unsere wirklich gut ausgebildete Hundetrainerin konnte uns bei einigen Problemen auch nicht helfen, die Tips von anderen schon. Und die Lösung, den Hund mit der Zeitung zu schlagen: ganz ehrlich: dafür gehörst du geschlagen. Der Hund muss nicht noch mehr verstört werden. Ich rate dir, wie manch andere auch, leine ihn erstmal nicht ab. Versuch ihm zu zeigen, dass er sich um fremde Menschen nicht kümmern muss. Mach zum Beispiel, wenn euch jemand entgegen kommt, einen Bogen um ihn damit der Hund keine Gefahr wittert. Wichtig ist. die Leine nicht straff halten! Denn dann merkt dein Hund sofort, dass etwas nicht in Ordnung ist, spannt selber an und die ganze Aktion ist für die Katz. Und versuche ihn an Fremde zu gewöhnen, denn die laufen ja überall rum. Geh vielleicht mal mit ihm in die Stadt und lass dich selber nicht von anderen beunruhigen, denn auch hier gilt wieder: du überträgst dein Verhalten und deine Stimmung auf den Hund. Das ist nicht immer einfach, das habe ich selber lernen müssen und bin auch jetzt teilweise noch dabei. Aber du wirst irgendwann merken, dass dein Hund entspannt ist, wenn du es bist.

Hält mein Yorkshire Terrier die Fahrt in die Türkei aus?

Ich fahre nach turkei und mochte mein hund mitnehmen unzwar ist die rasse yorkshire terrier?

...zur Frage

Unser Hund bellt fremde Menschen an?

Unser Hund bellt immer fremde Leute an, wenn er draufkommt, dass er diesen Geruch noch nicht kennt. Zuerst ist er oft ruhig und schnüffelt erst man die fremden Leute an und wenn er merkt, dass er den Geruch nicht kennt, wird er ziemlich wild und bellt ziemlich aggressiv. Hat jemand eine Idee bzw Erfahrungen damit und weiß jemand wie man das abstellen oder trainieren kann?

...zur Frage

Mein Hund hört nicht auf zu bellen?

Hallo,

ich habe eine Chiwawa Hündin (5Jahre alt) und sie bellt ständig. Früher hatte sie jede Person und jeden Hund angebellt die nur so weit weg waren das sie sie sehen konnte.

Heute bellt sie Menschen an, aber immernoch andere Hunde.

Sie kennt auch viele Hunde mit denen sie befreundet ist (sind alles Hunde in ihrer Größe), die sie dann nur anbellt bevor sie weiß dass das ihr Freund ist. Bei kleineren Hunden ist dass kein so großes Problem, da bellt sie etwas und nach einer Weile will sie mit dem Hund spielen. Große Hunde allerdings bellt sie IMMER an, egal wie weit erg sie sind.

Wenn die Haustür klingelt macht sie dass ebenfalls.

Ich bin verzweifelt und brauche Hilfe

 

Danke

...zur Frage

yorkshire terrier mit welcher rasse mixen?

wir wollen in einigen jahren einen rüden für unsere Hündin (yorkshire terrier) decken . was meint ihr welche rasse zu einem yorkshire Terrier passen würde ? danke schonmal😊😉😉

...zur Frage

Wie viel kosten Yorkshire Terrier Welpen?

Ich bekomme nächstes Jahr eiein Hund und möchte gern einen Yorkshire Terrier. Ich wollte mich schonmal nach dem Preis erkundigen. Wisst ihr, wie viel Yorkshire Terrier Welpen so kosten?

...zur Frage

Hund bellt meinen Onkel an

Hallo. Ich hab ein Problem mit meinem Hund, er bellt fremde Menschen eigentlich oft an was nicht wirklich das Problem ist denn sobald sie 3 Minuten zu Besuch sind und mein Hund merkt das diese Menschen keine Gefahr darstellen ist sie auch wieder ruhig..jedoch gibt es eine Ausnahme: Mein Onkel..er ist eigentlich sehr oft zu Besuch aber mein Hund gewöhnt sich einfach nicht an ihn und bellt ihn immer an..weiß jemand wie ich ihm das abgewöhnen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?