Mein freund schreibt nicht?

8 Antworten

Du kannst ihn ja einfach mal fragen ob ihr telefonieren könnt und dann das Thema ansprechen, weil Beziehungen können nur funktionieren wenn man auch offen mit dem Partner über Probleme spricht...

Hallo Lucia,

ja, ich finde leider auch, dass das für eine Liebe zu wenig ist. Aber jetzt immer warten und warten - damit verhunzt du dir doch die ganzen Tage von morgens bis in die Nacht. Ich glaube, es bleibt dir nicht erspart ihm zu schreiben, dass du dir unter einer Liebe ein INTERESSE an dir vorstellst. Frag ihn, woran es liegt. Vielleicht hat er ja einen glaubwürdigen Grund.

Ich kann Deinen Ärger nachvollziehen...Wie alt seid ihr?

Wohnt er weit weg? Hat er Stress (im Job, oder Prüfung?)

Ansonsten kann ich nur raten, mal mit ihm darüber zu sprechen, was Ihr so von der Beziehung erwartet/Euch wünscht/Euch so vorstellt!

Das geht häufig ziemlich auseinander und niemand kann Gedanken lesen! Allerdings kann das auch BeziehungsStress bedeuten!

Ab deiner Stelle würde ich ihm das etwa so auch sagen.

Ruf ihn am Abend oder so mal an und sage ihm wie du empfindest und frage ihn was er dazu zu sagen hat. Ihr seid ja noch nicht so lange in einer Beziehung und dann wird es eurer helfen solche Dinge zu besprechen. Denn vielleicht ist er sehr scheu oder weiss noch nicht sehr viel über Beziehungen etc.

Tipp: bereite ihn per Whatsapp etwas vor, dann weiss er dass etwas nicht gut ist und du kannst keinen Rückzieher mehr machen, denn das habe ich gemacht als ich dieses Problem mal hatte.

Viel Glück!

Das kann unterschiedliche Gründe haben. Es gibt Menschen (und da könnte auch dein Freund drunter fallen), die ihr Handy gar nicht so stark in den Alltag einbinden. Das heißt, dass es überhaupt nicht mit dir zusammenhängen muss, dass er nicht schreibt. Er ist einfach kein Schreiber. Diese Art Mensch ist in anderen Situationen des Lebens hingegen sehr angenehm: wenn du mit deinem Freund unterwegs bist würde dir dann auffallen, dass er das ganze Treffen über auf keine einzige seiner Nachrichten antwortet.... einfach weil er in dem Moment im wahren Leben ist und das Nachrichtenschreiben keine hohe Priorität für ihn hat. Das sollte man NICHT mit einer Wertung der schreibenden Person verwechseln oder damit begründet werden, dass ihm die Personen in dem Moment egal sind. Allerdings kann auch ein "Nichtschreiber" sich anpassen, wenn du ihn auf dein Bedürfnis zu schreiben ansprichst. Eine Alternative wären vielleicht regelmäßige Telefonate?

Ein anderer möglicher Grund: er denkt genauso wie du. Er will dich nicht nerven oder er will durch zu viel schreiben nicht anhänglich wirken oder sich (das kann besonders sein, weil ihr so frisch zusammen seid) sich ein bisschen rar machen. Dagegen würde auch super einfach helfen: redet darüber! Sag, dass dein Bedürfnis mit ihm zu schreiben groß ist, wenn ihr euch mal länger nicht seht, dann wird er das sicher verstehen und dir sicher öfter schreiben.

Natürlich kann es noch zich andere Gründe haben... aber dass es direkt mit dir oder eurer so jungen Beziehung zusammenhängt glaube ich nicht. Ihr seid ja noch relativ frisch zusammen, daher wachst ihr da sicherlich noch näher zusammen.

Viel Glück ;)

Was möchtest Du wissen?