Mein Fahrlehrer sagt ich kann nicht Auto fahren?

11 Antworten

Viele haben Probleme mit ihren Fahrlehrern und dein Fahrlehrer kann sich wohl nicht entscheiden, was nun richtig ist, denn auch bei einem Spurwechsel auf eine 2 spurigen Autobahn muss natürlich der Schulterblick gemacht werden, da wirklich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel fahren könnte.

Du solltest gerne in die Fahrschule gehen, denn wenn du mit Zwang dort hingehst, dann kannst du auch nicht richtig lernen. Entweder sprichst du mit dem Fahrlehrer, dass dies so nicht funktioniert, wechselst den Fahrlehrer intern der Fahrschule oder wechselst komplett zu einer neuen Fahrschule.

Wenn du nun dich nun bei einer neuen Fahrschule anmeldest, dann fallen natürlich die Anmeldegebühren der neuen Fahrschule an.

Wie kann es sein, dass du kurz vor der Prüfung stehst, aber dein Fahrleher behauptet, du könntest nicht Auto fahren? Wäre dem so, dann hätte er dich doch nicht zur Prüfung angemeldet. Übrigens, auch als Fahrschüler kannst du deinem Fahrlehrer mal gehörig die Meinung geigen.. Hast du innerhalb der Fahrschule nicht die Möglichkeit den Fahrlehrer zu wechseln?

Übrigens, wenn du nicht autofahren kannst, dann lässt das wohl an seiner Eignung als Fahrlehrer zweifeln...

Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass ein Fahrlehrer sagt "hier brauchst du den Schulterblick" nicht, den solltest du bei jedem Spurwechsel machen, aber egal, wenn es stimmt dann melde das einfach an der Fahrschule und erklär es ihnen genau so.

Fahrlehrer meckert nur

Ich brauche echt dringend Rat. Ich habe jetzt gleich meine 5 Fahrstunde und der Fahrlehrer ist nur am meckern. Ich bin schon verunsichert wenn ich ins Auto einsteige. Alles muss schnell gehen und dann sagt er ich kann mit dir auch nur geradeaus fahren das ist mir auch schei ß egal. Wenn ich im Auto etwas sagen will sagt er diskutiere doch nicht mit mir ich hasse das. Sage ich garnichts wenn er meckert, sagt er ja ist dir alles schei ß egal ne?. Meist ist er beim Fahren an seinem Handy telefoniert oder ist bei Facebook. Meine erst Fahrstunde hat er nur erklärt wie es geht und dann musst ich schon in den Stadtverkehr. Er lässtert über andere Fahrschüler und andere Fahrschulen die sehr gut besucht sind. Aber bei denen fallen Sie ja a´lle reihenweise durch, nur bei Ihm nicht denn er ist der King. Er gibt immer damit an wie gut er doch ist und das er Pädagogik studiert hat und weis wie man mit Menschen umgeht. Es ist echt schlimm neben Ihm zu sitzen. Er meckert wirklich am laufenden Band ich werde dann nervös und würde am liebsten aussteigen. Mein Freund fährt gerade mir Ihm Auto und er wird auch nur angeschnauzt. Sagt dann als mein Freund mal aqusgestiegen war und ich dann fahren musste. Dein Freund ist voll der Loser der kann ja garnicht voll die pussy wie dumm er doch ist, und mein Freund stand daneben. Er meinte das ernst was er sagte ich fand das nicht in ordnung. Mein Freund schämte sich richtig. Er erzählt dauernd von Fahrschülern die schei ße sind. Und bei anderen Fahrschüler spricht er auch abwerten von mir und meinem Freund. 2 Theoriestunden und wir haben nichts gemacht, er hat nur von Privaten Dingen erzählt und sich über andere Fahrschüler lustig gemacht. Wir haben sonst nichts gemacht. Auch Fragebögen kontrolliert er nicht. Ich rege mich nur noch über diesen Typen auf was für ein doofi das ist und habe schiss gleich ins Auto zu steigen. Welchen Rat könnt Ihr mir geben außer das ich die Fahrschule wechseln sollte ??? Bitte um dringend Antwort Danke

...zur Frage

Ich mache zu viele Fehler in einer Fahrstunde: aufgeben -_-?

Ich mache zu viele Fehler in einer Fahrstunde: Schulterblick zu lange angehalten, über das Stopschild gefahren ohne an der Haltelinie zu bremsen etc

Langsam denke ich, ich bin zu dumm, um ein Auto zu fahren.

Wie mache ich keine Fehler mehr. Es ist schon meine fünfzehnte Fahrstunde -_-

...zur Frage

Hilfe! Fahrlehrer erwartet viel zu viel!

Hallo,

ich komme gerade total fertig von meiner 2.! Fahrstunde,und bin zuhause heulend zusammengeklappt.Mein Fahrlehrer erwartet viel zu viel von mir,obwohl er schon richtig sagte,ich wäre in der Lernphase wo ich alles kennenlerne.Wenn es nach ihm geht soll ich schon Schulterblick können,gleichzeitig Kupplung treten,Gang einlegen und dabei lenken !! Ich halte das kaum aus,ständig ist er genervt und meckert,obwohl ich Fahranfänger bin.Ich bin psychisch echt fertig,die 1. Fahrstunde war ähnlich,aber heute hat alles übertroffen. In der Theorie ist er viel lockerer,erklärt gut und fragt nach.Aber in der Praxis.... Ich bin erst 17,werde aber bald 18 heißt ich mache normalen FS.Was kann ich tun damit die Fahrstunde morgen lockerer wird ?

LG

...zur Frage

Was passiert wenn ich als Fahrschüler einen Unfall baue?

Also wenn man in einer fahrstunde einen Unfall baut, kommen die kosten dann auf den Fahrschüler zu oder ist die Fahrschule für solche Fälle versichert? Kann man dan überhaupt noch den Führerschein bekommen? Kann der Fahrschüler überhaupt schuld haben, wenn der Fahrlehrer abgelenkt war?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?