Mein Bruder wohnt bei mir (auch gemeldet) ihm soll gepfändet werden, dürfen die meine Sachen mitnehm

5 Antworten

Nein, das darf der GV nicht und wird es sicher auch nicht machen. Du musst ihm nur glaubhaft machen, dass es Deine Sachen sind. Belege oder andere Nachweise benötigst Du dazu nicht. Du bist nicht verpflichtet Rechnungen aufzuheben. Außerdem würde er sich sowieso nur für wirklich wertvolle und verwertbare Dinge interessieren.

warum? Der nimmt doch selbst Wertsachen n i c h t mit, wenn die deinem Bruder gehören. Einem Freund wollten sie auch Wertsachen pfänden, und obwohl er Wertsachen hat etwa riesieger LCD-Monitor, DVD-Player etc., die ihm gehören, nahm der Gerichstvollzieher diese nicht mit, obwohl er wusste, dass diese ihm gehören .. man muss halt nur wissen, was zu tun ist .. ;-))

Natürlich nicht. Und es ist auch nicht so, dass die überall einen Kuckuck draufpappen wie es in alten Filmen zu sehen ist. Gepfändet werden i.d.R. nur hochwertige Dinge, z.B. Schmuck bzw. irgend welche teuren Dinge, die Gewinn bringen könnten. Hausrat und was so normal in einer Wohnung zu finden ist, interessiert da nicht.

dürfen Flüchtlinge Sachspenden behalten?

Bei uns im Dorf wohnt seit längerem eine Flüchtlingsfamilie. Ihr Haus sieht so traurig aus. Wir haben vor es ‚wohnbar‘ zu machen. Aber falls sie umziehen dürfen sie die Sachen (Bett, Schrank,..) dann behalten? Oder bleiben die in dem Haus?

...zur Frage

Vertrag zum Beziehungsstatus?

Ich habe gerade ''the big bang theory'' angeschaut und in einer Folge war es so das ''sheldon'' ''amy'' einen Vertrag gegeben hat wo drin steht, das sie jetzt ''Freunde'' sind und auch welche rechte und pflichten sie gegenüber des anderen haben (...) Zusammengefasst: ein vertrag der die Freundschaft bzw. den Verhältnisstatus bezeichnet und regelt.

Ich versteh ''Sheldon'' in dem Fall weil er hat kaum Freunde und er muss ganz klar wissen wer seine Freunde sind und auch was für pflichten (und rechte) sie gegenüber ihn aber auch gegenüber des anderen haben (...) Wir haben doch viele ''Bekanntschaften'' die wir nicht definieren können und diese art von Reglung gibt Aufschluss darüber was wir für ein Verhältnis haben und auch was man von jemanden erwarten, etc. kann...

  • Was denkt ihr davon?

  • Kann man das tatsächlich umsetzten?

  • Wie würdet ihr darauf reagieren wenn ihr z.B. ''Amy'' wärt?

  • ...?

...zur Frage

Muss ich Geld zahlen wenn meine Tochter Ausbildungsbeihilfe beantragt?

Ich brauche einen rat meine Tochter ist am 1. März ausgezogen sie ist 18 aber noch in der ausbildung sie hätte weiter bei mir wohnen können aber sie sagte sie wollte auf eigenen Beinen stehen und ist deshalb ausgezogen. Habe einen Dauerauftrag gemacht das sie ihr Kindergeld bekommt. gestern war sie bei mir (muss dazu sagen seit sie ausgezogen ist haben wir sehr oft gestritten) wollte dann das ich so ein wisch unterschreibe Ausbildungsbeihilfe nannte sich das die wollten unterschriften von mir und ich sollte mein einkommen aufschreiben. habe das dann aber nicht unterschrieben sagte müss mich da erst mal informieren haben versucht das im inet zu googlen aber leider nichts gefunden.Hoffe hier kann mir einer helfen was soll ich tun wenn ich das unterschreibe muss ich das dann bezahlen. paar infos über mich: steuerklasse 2 netto lohn 1700 €

wenn ich zahlen muss wie viel Hoffe hier weiß das einer

...zur Frage

Gerichtsvollzieher in WG?

Also, wenn man zusammen in einer WG wohnt und der Gerichtsvollzieher kommt und Sachen pfänden will, wie wird dann überprüft, welche Sachen dir wirklich gehören? Sagen wir, es steht ein Fernsehr im Wohnzimmer und der Gerichtsvollzieher will diesen pfänden, aber es wird behauptet, dieser gehöre deinem Mitbewohner, kann dass dann überhaupt gepfändet werden, da es ja nicht nachweißbar ist?

Danke schonmal für Antworten :)

...zur Frage

Eingliederungshilfe... wer kennt sich aus?

 Thema -Eingliederungshilfe- unzwar geht es m die 31jährige Tochter meiner Arbeitskollegin ( meine Kollegin bat mich, um Infos da sie selbst keinen PC hat) also die Tochter hat wohl auch eine Behinderung.... die Eltern haben keinen Kontakt zu ihr (schon lange nicht) nun hat der Vater Post bekommen, in diesem schreiben geht es um die Eingliederungshilfe, die Eltern sollen mon. ca. 32.- euro zahlen..... verstehen aber nicht so ganz warum, denn letztes Jahr wurde diese Eg. hilfe schonmal gemacht und auch da mussten die Eltern zahlen ( aber etwas weniger) Ich find im Netz zwar zahlreiche gesetzestexte und § aber wirklich verrständlich erklären kann ich es meiner Arbeitskollegin nicht-.- vielleicht kennt sich hier jemand aus und kann einige Fragen beantworten: Warum müssen die Eltern für ein 31jähriges Kind zahlen?   Was  machen wenn die Eltern nicht zahlen können, da sie selbst genug belastungen haben ( Haus, 2 Autos, Kredi tilgung, Fixkosten...) Der Vater Arbeitet zwar Vollzeit aber ist auch kein Topverdiener, die Mutter (meine Kollegin) hat eine Behinderung und Arbeitet geringfügig(da beide Arbeiten auch 2 Autos) Gibt es möglichkeiten diese 32.- nicht zahlen zu müssen? -warum wird von den Eltern keine Einnahmen/Ausgaben Rechnung gemacht?  teil zwei bei den antworten

...zur Frage

Kontopfändung wegen bigostream.de Schulden?

Hallo zusammen, ich habe einen brief von der Sparkasse bekommen in dem stand dass mein konto Gepfändet wird dürfen die das überhaupt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?