Mein Bruder hat echte probleme...?

10 Antworten

Bei deiner Geschichte geht es um Grenzen. Dein Bruder scheint wenig Grenzen zu haben und er fordert es stark heraus, begrenzt zu werden. Im Umgang mit ihm würde ich dir raten, ihm immer klar zu sagen, was du von ihm willst, aber nicht wütend zu werden, wenn dir das gelingt. Gegenseitige Beleidigungen haben noch nie geholfen.

Im Übrigen ist es tatsächlich die Aufgabe deiner Eltern, deinen Bruder zu reglementieren und zu erziehen. Mach ihnen das ruhig und nachdrücklich klar, wenn möglich. Viellcht kannst du auch deine Schwestern um Unterstützung bitte.

Er ist meiner Meinung nach nicht psychisch krank sondern hat durch schlechten Einfluss sehr viele schlechte Eigenschaften dazugewonnen du solltest ihn mal zeigen das er nicht im Mittelpunkt steht und das seine Meinung nicht wichtiger sind als die der anderen das machst du am besten in dem du alles was schlechtes Verhalten an ihm ist oder wenn er versucht dich anzuschreiben um recht zu haben, ignorierst ignoriert es einfach sein normales Verhalten beachte also wenn er dich fragt darf ich die Cola haben oder sonst was dann kannst du das wie normal tun aber wenn er das mit nem Befehl artigen Ton macht dann zögere kurz und mache kurz das fertig was du gerade tust um ihm zu zeigen das is gerade wichtiger als er unterbewusst wird es ihm auffallen und er wird immer mehr anfangen dieses ganze Verhalten gegen dich zu richten machst du das aber lang genug gewöhnt er sich erstmal ab zu glauben er wäre der Boss und dann kann man ihn normal weiter erziehen.

Ich will vorher noch sagen das auch wenn dieser Weg eine ziemlich gute Erfolgsquote hat nicht immer funktioniert aber du solltest es unbedingt versuchen.:D

Das liest sich so, als ob deine Eltern ihm zu viel durchgehen lassen.

Vernachlässigen deine Eltern ihre Aufsichtspflicht?

Sprich erstmal selber mit einem Therapeuten darüber.

ne meine Eltern tun alles für uns. sind immer für uns da

0

Was möchtest Du wissen?