Mein Bruder hat echte probleme...?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bei deiner Geschichte geht es um Grenzen. Dein Bruder scheint wenig Grenzen zu haben und er fordert es stark heraus, begrenzt zu werden. Im Umgang mit ihm würde ich dir raten, ihm immer klar zu sagen, was du von ihm willst, aber nicht wütend zu werden, wenn dir das gelingt. Gegenseitige Beleidigungen haben noch nie geholfen.

Im Übrigen ist es tatsächlich die Aufgabe deiner Eltern, deinen Bruder zu reglementieren und zu erziehen. Mach ihnen das ruhig und nachdrücklich klar, wenn möglich. Viellcht kannst du auch deine Schwestern um Unterstützung bitte.

Die Therapie brauchen wohl deine Eltern.

Dass deine Eltern die Erziehung verweigern musst du hin nehmen. Dass dein Bruder dich schlägt allerdings nicht. Rede mit einem Lehrer dem Schulpsychologen oder wende dich ans Jugendamt.

ne mein Bruder weil meine Eltern tun echt alles für uns

0

ne meine Geschwister wurden ja total anders

0

Da deine Eltern anscheinend nicht mit ihm fertig werden, bzw. ihm alles durch gehen lassen, würde ich mich an deiner stelle mal ans Jugendamt wenden?

Das mit der "Shisha" geht  z.b. in seinem Alter überhaupt nicht!

Das komische ist dass meine Schwestern ganz anders sind als er.. die eine ist Ärztin die andere Leiterin eines supermarktes

0

Erziehung ist Elternsache und eure Eltern haben sich offensichtlich einen Haustyrannen rangezüchtet und finden das auch noch gut.
Da kannst du nichts machen. Versuch so wenig wie möglich zu hause zu sein.

naja ich habe noch 2 schwestern die total gut von meinen Eltern erzogen wurden... es ist halt nur er

0
@Franzicats

Ich nehme an, er ist der jüngste?

dann ist er mehr "verzogen", als "erzogen". 

0
@Franzicats

Ist er der ersehnte Stammhalter? Dieser Unterschied zwischen Söhnen und Töchtern wird ja teils immer noch gemacht.
Da verwöhnen sie ihren Prinzen.
Das ihm selbst das nicht gut tut, werden wowohl deine Eltern als auch dein Bruder später spüren, wenn es zu spät ist.
Aber auch dann wird es wohl keine Einsicht geben.

0

Ihm müssen Grenzen gesetzt werden. Es liegt nicht an ihm, sondern an deinen Eltern. Er bekommt keine Grenzen gesetzt und Reizt es dementsprechend ziemlich stark aus :/

Er ist meiner Meinung nach nicht psychisch krank sondern hat durch schlechten Einfluss sehr viele schlechte Eigenschaften dazugewonnen du solltest ihn mal zeigen das er nicht im Mittelpunkt steht und das seine Meinung nicht wichtiger sind als die der anderen das machst du am besten in dem du alles was schlechtes Verhalten an ihm ist oder wenn er versucht dich anzuschreiben um recht zu haben, ignorierst ignoriert es einfach sein normales Verhalten beachte also wenn er dich fragt darf ich die Cola haben oder sonst was dann kannst du das wie normal tun aber wenn er das mit nem Befehl artigen Ton macht dann zögere kurz und mache kurz das fertig was du gerade tust um ihm zu zeigen das is gerade wichtiger als er unterbewusst wird es ihm auffallen und er wird immer mehr anfangen dieses ganze Verhalten gegen dich zu richten machst du das aber lang genug gewöhnt er sich erstmal ab zu glauben er wäre der Boss und dann kann man ihn normal weiter erziehen.

Ich will vorher noch sagen das auch wenn dieser Weg eine ziemlich gute Erfolgsquote hat nicht immer funktioniert aber du solltest es unbedingt versuchen.:D

Das liest sich so, als ob deine Eltern ihm zu viel durchgehen lassen.

Vernachlässigen deine Eltern ihre Aufsichtspflicht?

Sprich erstmal selber mit einem Therapeuten darüber.

ne meine Eltern tun alles für uns. sind immer für uns da

0

Bring den mal zu einem Psychologen, möglicherweise zu einem Psychiater. Mit 11 Jahren ist das nicht normal.

Vielleicht hilft es ja, wenn er mal an einen Stärkeren gerät.

0

Ich glaube das wird ein Fall fürs Jugendamt...

ne ich denke eher Psychologe für meinen bruder

0
@Franzicats

wie willst Du Deinen Bruder zum Psychologen bringen ? Keine Chance !! Wende Dich an das Jugendamt, die helfen da !!

0

Was möchtest Du wissen?