Mehrere Techniken, rechte und linke Maschen zu stricken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt verschiedene Arten von Techniken, wie die Nadeln gehalten und bewegt werden. Weil du ja nicht ganz Anfängerin bist, hast du sicher schon " deine" Art, dabei solltest du bleiben. Daraus entwickelt sich dann die Technik der Fadenführung und der Fadenspannung. Es gibt da regionale Unterschiede der üblichen Stricktechniken. Das habe ich bei meinen Reisen beobachtet. Meine Mutter hat in Frankreich stricken gelernt, sie hält eine Nadel fest und bewegt nur die zweite, ich hingegen bewege beide Nadeln (Hände). Ich finde auch, dass du hier eine persönliche Beratung suchen solltest. Ja, es gibt verschiedene Möglichkeiten von Abstricken rechts und links, das kannst du entweder nach einem Bild oder nach Video lernen-dazu müsstest du solche finden, die grundsätzlich die Nadeln wie du halten und bewegen. Ich sehe schon die Schwierigkeit der Vermittlung, am liebsten möchte ich es dir zeigen:) Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilApple88
31.01.2013, 10:12

Vielen Dank für deine Antwort :)

0

Hi, also mir ist mal aufgefallen, dass speziell in England die Handhaltung und dadurch das Fadenholen eine völlig andere Bewegung ist, als die, die ich gelernt habe. Mir kam die Bewegung sehr langsam und ineffektiv vor, ich habe ca. 10mal so schnell gestrickt.

Ich glaube aber, dass das Ergebnis das Gleiche war. Wichtig ist vor allem, dass du bei einer Arbeit immer die gleiche Technik nimmst. Diese finde ich zu aufwändig in der Fadenführung: http:// www .youtube. com/watch?v=dInnf6YslNg Diese finde ich gut:

Mit dem letzten habe ich echt im Affenzahl gestrickt. Da kommst du schnell voran. Such dir das aus, was dir am besten "von der Hand geht". Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi liebe Lil, schön das Du Dich für Handarbeit interessierst. Also, rechte und linke Maschen sind sowieso unterschiedlich in der Strickweise. Linke Maschen werden immer gleich abgestrickt, Faden vor die Nadel legen, hinter der Masche in der Mitte einstechen, Faden holen und durch die Masche durchziehen und auf die rechte Ndel heben. Rechte Maschen kann man auf zwei Arten abstricken. Erste Variante: In die Masche auf der linken Nadel von vorne einstechen, Faden holen und durchziehen und auf die rechte Nadel heben. Zweite Variante: In die Mitte der Masche, der linken Nadel einstechen, Faden holen, durchziehen und auf die rechte Nadel heben. Bei den rechten Maschen bleibt der Faden immer hinter der Nadel. Die zweite Variante nennt man "verschränkte" rechte Masche. Auf der Rückseite werden die Maschen normalerweise immer so abgestrickt, wie sie erscheinen. Außer es ist in der Anleitung etwas anderes angegeben.

Am Besten lernst Du das Stricken, wenn Du die Arbeit einmal unter fachlicher Anleitung(Strickkreis, Oma, Tante usw.) machst und siehst wie es gemacht wird. Das Ganze mit den Videos und dem Internet, davon halte ich nicht so viel.

Ich stricke seit über 40 Jaren und mir ist nichts mehr fremd, da ich auch für andere Leute im In- und Ausland im Auftrag stricke. Wenn Du mal wieder Fragen hast, kannst Du Dich gerne an mich wenden.

Viel Spaß beim Üben und stricken...... Ingrid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LilApple88
31.01.2013, 10:13

Vielen Dank!

0

Es gibt eine Deutsche und eine linksreinische und eine amerikanische art zu stricken. das Ergebnis ist immer das gleiche, wenn auch der Weg dorthin verschieden ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?