meerschweinchen tod wie läuft das ab?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich konnte erst einmal bis jetzt erleben, dass eines meiner Meerschweinchen (sechs jährige Dame, schon zwei Ops hinter sich) sich wirklich aufs Sterben vorbereitet hat. Sie hat nichts mehr gefressen, nur noch gelegentlich getrunken und sich kaum noch vomn Fleck gerührt. Das Fell wirkte auf einmal sehr strubbelig, sie bekam Durchfall und hat angefangen zu zittern. Ich hab genau drei Tage zugesehen (ich wollte sie zuhause sterben lassen statt auf dem TA-Tisch) doch hab es dann nicht mehr ausgehalten und sie beim TA erlösen lassen...vielleicht hätte es noch zwei Tage gedauert, wer weiß das schon. War in diesem Fall jedenfalls kein schöner Anblick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Meerschweinchen, ( Gundel ), wird im den nächsten Stunden sterben. Sie ist abgemagert, frisst nicht mehr und liegt in einer Ecke. Sie hat sich im Stroh "eingegraben". Außerdem atmet sie hörbar schneller. Ich hoffe dass sie es bald geschafft hat. Meistens ist der Tod bei einem Meerschweinchen aber unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir sind bis jetzt leider 2 Schweinchen, aber an den Folgen von Operationen gestorben ... das Erste mussten wir nach einer Zahnoperation erlösen lassen, weil es so dünn und schwach war, dass es nicht mehr auf den Beinen stehen konnte, sondern nur mehr gerobbt ist, das Hinterteil nachgezogen hat und nichts mehr fressen wollte. :-(

Und das Zweite wurde erfolgreich gegen einen gutartigen Tumor operiert, aber es hat sich mehrmals die lange Operationsnaht aufgebissen, hat zwar noch selber gefressen, bekam aber plötzlich Durchfall, wurde sehr strubbig, hat das Fell aufgestellt und binnen Stunden ging es ihm schlechter und schlechter ... dann fing er an mit den Hinterbeinen zu strampeln ... immer und immer ... er lag auf der Seite ... wir sind an diesem Tag zwei Mal mit ihm zum Tierarzt, beim zweiten Mal bekam er Infusionen und ist dann aber von selbst beim Tierarzt gestorben. :-(

Ich würde sagen, wenn ein Schweinchen an den Zähnen alles in Ordnung hat und aber trotzdem absolut nichts mehr fressen will, das Fell aufstellt und nur mehr in einer Ecke sitzt oder liegt, dann ist es sehr sehr ernst ... auch der Ausdruck der Augen, wenn sie so zusammengefallen sind, zeigt, dass es sterben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamabunka
04.10.2011, 20:35

tut mir leid :( von meiner freundin das meerschwein hatt auch durchfall und struppiges haar und quigt manschmal vor schmerzen obwohl es scherzmittel und alles hatt (vom tierartzt) aber die augen sind noch offen und füttern tut sie es mit so ner art spritze wo sie eine gurke zerkleinert hatt immixer und spritz ihr immer etwas ins maul.. und sie will nicht das ihr meerschwein stirbt da sie es aufgezogen hatt

0

Bei meinem war das so....er strampelte ziemlich aggressiv mit seinen Vorder und Hinterpfoten....(er lag auf der Seite) Seine Augen warren nur noch ein wenig offen....er hatte nur ganz schwaches Herzklopfen, Zukungen durchliefen ihn....dann lag er nur so da...bis er aufhörte zu Atmen.

Wenn man dabei auch noch zu schaut, ist es kaum zu ertragen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamabunka
04.10.2011, 19:42

kann ich mir vorstellen wenn das arme tier stibt :(

1

mein meerschweinchen saß dann nur noch in seinem haus und hat nicht mehr gefressen. dann ist sie nach 2 tagen gestorben, kurz vor dem tod fressen sie meist nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tamabunka, wie wir gesehen haben, ist dein Meeri doch todkrank. Solltest du auch so ehrlich reinschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?