Medizinstudium-Fächer?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zu den Bedingungen für den Studienplatz sieh dich bitte mal dort um:

www.hochschulstart.de

(etwas ausführlicher dort rumstöbern lohnt sich.

Dann ist der Artikel "Medizinstudium" bei Wikipedia zu empfehlen.

Und, wenn wir doch schon mal hier (bei gf) sind:

sieh mal unter dem tag "medizinstudium" nach und blättere da ein paar Wochen zurück; deine Frage wurde so oder sehr ähnlich hier häufiger gestellt und teils recht ausführlich beantwortet.

vielen dank :)

0

Der Notendurchschnitt ist von Uni zu Uni verschieden. Jedenfalls einen Schnitt im Einser Bereich. Am besten zwischen 1,0 und 1,6! Je besser umso besser. Die Fächer liest du am besten bei den jeweiligen Uni nach. Ist zu viel um aufzuzählen.

Für ein Medizinstudium braucht man einen sehr guten Schnitt, wenn man in deutschland studieren möchte. Ich denke mal mindestens 1.5! Alternativ kann man auch in den Niederlanden studieren. Da ist der schnitt egal. In den ersten Semestern hat man Fächer wie Chemie, Physik, Zellbiologie und sowas.

Also ich kann dir was über den Abischnitt sagen, denn du brauchst. Also UNS hat man gesagt (12. Klasse), dass man ZU MINDEST einen Schnitt von 1,1 braucht. Besser wäre 1,0 oder 0,9. Aber das heißt nicht direkt, dass man sofort ein Studiumsplatz bekommt. Besonder mit "nur" 1,1. Hinzu kommt noch die Wartezeit, die ziemlich lange sein kann oder auch kürzer. Die Wartelisten eben. Aber es kann glaube auch gut sein, dass man schnell angenommen wird, wer weiß!?:) Über die Fächer kann ich leider nichts sagen, sorry. Ich wünsche dir viel Glück!;)

Die Wartezeit ist für alle Bewerber gleich.Sie beträgt derzeit 12 Semester(=6 Jahre)

0

man hat zu Beginn viele. naturwissenschattliche Fächer. Chemie , Physik, Biologie, aber auch Anatomie

Was möchtest Du wissen?