Mbk nitro Yamaha aerox

2 Antworten

Das ist ein Zweitakter, der hat gar kein Motoröl, das man ablassen kann.

Der Ölbehälter ist da, weil das Teil Getrenntschmierung hat, d.h., es wird immer ein bischen Öl in den Motor geblasen, das dann verbrennt und mit den Abgasen rausgeht. Mehr als regelmäßig nachfüllen kann man da nicht. Der Behälter darf nie leer werden, sonst läuft der Motor trocken und geht kaputt.

Also das mit dem selbstmischend wusste ich ja.aber den alten rotz kann man nich ablassen??? Der roller ist schon über 15 Jahre alt und steht fast nur rum. Das ist doch schon mehr als gammelig...sicher das man das nicht irgendwie ablassen kann? Danke schon mal für die Auskunft. Lg

So ist es. Zweitaktmotoren haben keinen Ölsumpf und auch keine Ölpumpe, die das Öl durch den Motor pumpt. Das Öl wird beim 2T fein zerstäubt und verlässt den Motor irgendwann durch den Auspuff. Deswegen haben 2-Takter auch immer diese Ölfahne aus dem Auspuff und ihren typischen Geruch, das kommt vom Öl. Man spricht daher auch von der "Zufallsschmierung beim 2-Takter". Man hat ja auch keine Nockenwelle oder Ventile, die geschmiert werden müssen.

Was man allerdings im Gegensatz zum 4-Takter als Nachteil hat, dass das Öl z.T. verbrennt und sich als Ölkohle absetzt. Das kann im Zylinder, in den Kolbenringnuten und dem gesamten Auslasstrakt passieren, wodurch die Leistung nachlässt.

Reinigen kann man die Teile am besten, wenn man sie einen Tag in Diesel einlegt und dann mit einer mittelharten Bürste, z.B. einer Zahnbürste reinigt. Dafür spart man sich den Ölwechsel.

0

Was möchtest Du wissen?