Maus töten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier etwas aus einem anderen Thread : Mehrere Lebendfallen aufstellen, mit Futterködern wie Nutella, Käse oder Wust bestücken. Und dann warten. Ist die Maus in der Falle, diese mit raus nehmen und am besten auf einer Wiese oder im Wald öffnen, einige Meter entfernen und warten bis die Maus raus ist. Kommt sie nach 30 Minuten immer noch nicht raus, kannst du vorsichtige die Falle hinten anheben und leicht (!!!) schütteln. Bitte die Maus nicht behalten oder Mausefallen aufstellen. Ersteres ist absolut nicht artgerecht, denn ein Wildfang ist was ganz anderes gewöhnt als Nachzuchten und wird nicht zahm werden. Letzteres ist unfair der Maus gegenüber und sehr schmerzhaft. Nicht jede Maus erleidet sofort einen Genickbruch und ist auf der Stelle Tod. Es gibt viele die sich stundenlang quälen, weil z.B. ein Bein oder der halbe Körper eingeklemmt ist. Und als Gegenfrage, wie würdest du als Maus behandelt werden wollen ? Lieber artgerecht und sicher in die Freiheit entlassen werden, oder qualvoll sterben und in die Mülltonne geworfen werde ?

Nichts essbares dort aufbewahren! Dann weiß die Maus garnicht, was sie dort soll und bleibt fern.

Ja ich habe eine Idee:

Nimm einen großen Eimer und fang die Maus damit. Das geht denn habe ich schon oft gemacht als mein Kater mir immer Mäuse ins Haus schleppte..

Dann lass sie frei.

das geht nicht denn die kommen ja immer wieder ;(

0

Du monster

streich nutella auf die falle.

mäuse stehen auf süsses

Was möchtest Du wissen?