Mathematik Anwendungsaufgabe ;( Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

f'(x) gibt die Steigung einer Funktion an.

Wie steht die Steigung zum Sachverhalt?


Tipp: Die Aufgabenstellung aus d) gibt einen indirekten Hinweis.

ich finde ihn nicht ;/

0

f'(3) ist der Zuwachs an Besuchern 3 Stunden nach Öffnung gemessen in Besucher pro Stunde.

Vielen Dank, könnte mir noch einer verraten wie D zulösen ist ;/ den rest habe ich anscheinend nach euren Antworten richtig gelöst :) Danke dafür

0
@BB3269

Den größten Zuwachs hast du, wenn die Ableitung (die den Zuwachs darstellt), einen Hochpunkt hat. 

Sie hat dort einen Hochpunkt, wo ihre Ableitung = 0 ist und deren Ableitung <0.

1
@BB3269

Bei d) soll die Steigung maximiert werden, f'(x) soll also maximiert werden. Im Grunde genommen berechnest du also den Wendepunkt.

2
@MeRoXas

danke ! Ich habe den wendepunkt berechnet und -1,87 heraus das kann ja nicht stimmen :/

1
@BB3269

Deine Lösung ist gar nicht mal so verkehrt. Du hast nur einen Vorzeichenfehler.

+1,875 müsste heraus kommen.

1
@Suboptimierer

Dankeschön den habe ich gerade auch erkannt. Für was steht dann die 1,875 das habe ich nicht ganz begriffen dann müsste ich doch rein theoretisch die 1,875 mit der 20 addieren oder ?

VIELEN DANK FÜR EURE ANTWORTEN !

1
@BB3269

Du musst nichts mehr addieren. 1,875 ist die Antwort zur Aufgabe. Nach 1,875 Stunden ist der Zuwachs an Besuchern am größten.

1

Also um a auszurechnen musst du einfach für x= 3 einsetzten, denn es ist ja 3 Stunden nach der Öffnung; )

Um die meisten Besucher zu bestimmen musst du die erste Ableitung bilden und die gleich Null setzten und dann hast du deinen hochpunkt:D 

Ist zwar saublöd formuliert, hätten gleich die Funktion f als Ableitung der Stammfunktion als f(t) angeben können:

f(t) = -24t² + 90t

a) einfach t=2 einsetzen

b) f ' = 0 und f '' ob maximum

c) f '(3), ob nach 3 h die besucherzahl steigt oder weniger wird

d) müsste Wendepunkt sein, wo von mehr dann weniger wird (nicht ganz sicher)

Was möchtest Du wissen?