Mathematik 10. Klasse Gymnasium :)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu a: Du berechnest zuerst die Radien für 68 cm und 70 cm Umfang. Es gilt: U = 2 r π, also r = U/2π. Dann daraus die Volumina. Es gilt V = 4/3 π r^3 und somit mit r aus erster Formel V = 4/3 π (U/2π)^3. Also V = U^3 /(6π^2). Jetzt setzt Du einmal 68 cm für U ein und erhältst V1. Das gleiche mit 70 cm ergibt V2. Dann p = (V2-V1)/V2 *100%. Das ^ heißt hoch.

Zu b: es ist r = U/2π und O = 4π r^2, also O = 4π (U/2π)^2 = U^2/π. Dann wieder O1 und O2 berechnen. Das Ergebnis lautet dann (O2-O1) * 1,25.

Was möchtest Du wissen?