Matheklausur Durchschnitt der Klasse 3,6 punkte - was kann man tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kenne die rechtlichen Grundlagen in Deutschland nicht, aber in Österreich ist es zumindest so, dass sobald die Hälfte der Klasse bei einer Arbeit negativ benotet wird (was ich mir bei dem Durchschnitt nicht anders vorstellen kann), muss die Arbeit wiederholt werden (die bessere Note zählt).

Ansonsten redet mal mit dem Lehrer. Es wirft auch ein schlechtes Bild auf ihn zurück, wenn seine Klasse so unterirrdisch schlecht abschneidet, also ist er sicher bereit da etwas zu tun. Vielleicht kann man mit ihm reden, dass ihr in Form von freiwilligen Übungsblättern zusätzliche Beispiele bekommt um den versäumten Stoff aufzuholen (das werdet ihr auf jeden Fall machen müssen, ob mit oder ohne Lehrer). Vielleicht lässt er auch mit sich reden und die Prüfung nur mit einem Minimalanteil in die Endnote einfließen oder man kann sich die Note mit einer Zusatzleistung ausbessern, wenn man will.

Wenn der Lehrer uneinsichtig ist, kann man immer noch Beschwerde beim Direktor einlegen und auf das beste hoffen (Lehrer innerhalb einer Schule halten meist zusammen, weshalb das oft leider erst Wirkung zeigt, wenn man sich an höhere Gremien wendet).

Viel Glück!

Also zuerst, in meiner schule kommt es sogar im abijahr vor, dass matheklausuren auch im durchschnitt unterpunktet werden. Das ist also kein Einzelfall. Aber natürlich ist es extrem bitter für die schüler deswegen versucht mal mit dem lehrer zu reden und weißt ihn darauf hin dass dass nicht sein kann. Falls euer Lehrer das nicht einsieht bleibt noch der rektor(das meine ich ernst!) Also wenn ihr einen kompetenten rektor habt dann redet mit ihm. Falls das nichts bringt, was ich nicht hoffe,  müsst ihr eben im  abi richtig reinhauen. Denn das erstellt ja nicht euer lehrer;)

ne eben und was denkst du, wie das wird, wenn sie vieles nicht können, was vorausgesetzt wird?

hatte der lehrer uns aber nicht erklärt, mimimi

0
@Merkelbratze

Ich finde das sehr schade. Ich sehe meinen Sohn lernen und dann so was. Ich finde die Lehrer haben ja auch einen Bildungsauftrag 

0
@tritrop

Natürlich! Aber dem sind sich manche lehrer anscheinend nicht bewusst....

0

Redet gemeinsam und in Ruhe mit dem Lehrer und eurem Klassenlehrer! Wenn dass nicht klappt, geht als Klasse geschlossen zu eurem Rektor und erklärt ihm die Situation! Sollte das auch nicht funktionieren, müsst ihr eure Eltern hinzuziehen.

Aber bitte alles in Ruhe und mit Vernunft. Streit oder Randale helfen da nix!

Wir hatten in der 12 klasse mal so eine schlechte Chemiearbeit, dass sie nicht gewertet und eine neue geschrieben wurde.
Vielleicht sprichst du & der Klassensprecher mal den Klassenlehrer und den Fachlehrer drauf an, vielleicht wird auch so viel Kulanz gezeigt.  

Würde mich beschweren, am besten mit mehreren aus der Klasse bei der Schulleitung.

Naja, ich weiss nicht, ob es in Deutschland eine andere rechtliche Grundlage gibt, aber ich denke nicht. In der Schweiz ist es so, dass es keine Entschuldigung ist, wenn ein Lehrer "geschlampt" hat. Dann musst du dir den Stoff einfach selber beibringen oder Nachhilfe nehmen. Natürlich könnt auch mit eurem Lehrer kommunizieren. Vielleicht lässt er sich dazu überreden, das vom letzten Schuljahr zu repetieren.

Viel Glück! ;-)

3,6 ist schon 4 (weil das auf 4 P aufgerundet wird).

wenns noch schlechter wäre könntet ihr zum Direktor und evtl. eine Widerholung fordern ... aber so wohl nicht.

Ist ja trotzdem ein Armutszeugnis. Das ist ein berufskolleg für Informatik und Mathe . Es Sitzen da keine dummen Schüler. Das kanns doch nicht sein das die Lehrer nicht vernünftig vermitteln. Die werden doch dafür bezahlt.

0
@tritrop

war bei uns auch so .. in der schule und hausaufgaben haben sie nur leichtes zeug gebracht und die richtigen hämmer kamen dann in der klausur.  nur einer der freiwillig daheim mehr als die hausaufgaben gemacht hatte kam dann gut weg.

0
@ThomasAral

Wie soll das denn weitergehen. Mein Sohn lernt ja schon zu Hause. Manchmal kommt er aber nicht weiter. Der Durchschnitt der klausur sagt ja alles.

0
@tritrop

man muss mehr machen als die hausaufgaben .. gerade bei der vorbereitung zum abitur in mathe haben wir aufgabensammlungen der letzten 5 jahre mathe abtiur gehabt ... und und dann nach dem schwierigkeitsgrad dieser aufgaben gerichtet

0

Wenn die ganze Klasse derselben Meinung ist oder sogar mehrere Klassen aus dem Jahrgang kann man sich mal sammeln oder Unterschriften sammeln und zum Rektor gehen

Ich glaub das bringt da nichts. Die Schüler haben dem Lehrer letztens noch gesagt das die grundlegenden Sachen fehlen. Das sie das noch nicht gemacht haben . Daraufhin hat er gesagt das sie jeden Tag 5 Stunden Mathe lernen sollen. Ganz ehrlich. Wie soll man alleine üben wenn man es nicht versteht. Es fehlen Erklärungen.

0

Was möchtest Du wissen?