Mathe Prozentrechnung Erhöhung Abnahme

Support

Liebe/r lulu13ni,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle.

Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Und warum bist du nun hier anstatt auf einer Matheseite oder Hausaufgabenseite, wo man dir helfen kann? Das ist etwas, was ICH nicht verstehe.

Wir gehen von einer Zahl aus. Diese nennen wir x. Wenn wir diese Zahl nun um 30% vergrößern, erhalten wir ja 130%. Wenn man von den 130% aber 30% wieder abziehen, erhalten wir nicht 100%, sondern müssen ja auch noch die dazugekommen 30% berücksichtigen und von diesen auch 30% abziehen. Somit erhalten wir 39%, also haben wir am Ende nur noch 91% von x!

Wenn wir nun den Dreisatz anwenden, rechnen wir die 273 also erst durch 91 (Somit erhalten wir 1% von x) und dann mal 100, um 100% zu erreichen. Wir haben nun als gesuchte Zahl x = 273 : 91 * 100 = 300

Moinsen Lulu, garnicht so schwer.

Du baust die Rechnung von hinten auf; 1. Schritt: 273 entspricht 70%, also sind 100% = 390 2. Schritt: x + 30% = 130%, also 390 = 130%, 300 = 100%

Probe: 300 x 30% = 90 300 + 90 = 390 (130%)

390 - 30% = 117 390 - 117 = 273

Immer also erst das bekannte zusammenrechnen, auf die unbekannte ummünzen und über die Probe kurz überprüfen.

Sorry, Mathe ist geil

Was möchtest Du wissen?