Mathe konstruieren von Wassereimer.

4 Antworten

Du brauchst noch 2 weitere Bedingungen für die 3 Unbekannten (R, r, und h), wie in

https://www.gutefrage.net/frage/hoehe-eines-kegelstumpfes?foundIn=tag_overview

Wenn zB der obere Radius R um um ⅙ größer ist als h

und der untere Radius r um ⅙ kleiner als h, also R = 1⅙h und r = ⅚h,

dann ist V = ⅓ π h (R² + Rr + r²) = ⅓ π h (49h²/36 + 35h²/36 + 25h²/36)

also V = 109 π h³/108 und h³ = 108V/109π und h = ∛....

Danke ich Versuch das einfach mal irgendwie! :)

0

Ein Eimer mit einem Fassungsvermögen V = 10 dm³ , der die Form eines Kegelstumpfes hat kann ganz unterschiedliche Gestalt annehmen. Das hängt von der Wahl von zwei der drei Unbekannten r(1), r(2) und Höhe des Kegelstumpfes ab. Eine Skizze anfertigen und dann mit dem Ansatz 

Eimervolumen = delta V = V (Kegel 2) - V (Kegel 1)    lösen.

LG

 

Ok, Dankeschön! :)

0

Es gibt halt viele mögliche Lösungen.

Du hast also eine recht große Wahlfreiheit.

Schau dir also mal einen realen Wassereimer an, vermiss ihn und entwirf dann deinen eigenen Eimer mit exakt 10 Liter Fassungsvermögen, den du selber noch als brauchbaren Eimer auffaßen kannst. Dann kommen mal Eimer, die höher als 1 Meter sind, wohl nicht mehr in Frage, und auch solche, deren Radius so groß ist !

So wie Du die Aufgabe beschreibst: Gar nicht!

Du hast 3 Unbekannte: Radius Grundfläche, Radius Deckfläche (bzw. Kegelhöhe) und Höhe des Kegelstumpfs, aber nur 1 Gleichung.

Entweder Du hast einen Teil der Aufgabe übersehen oder die Aufgabe ist nicht lösbar.

Wir hatten die Aufgabe als Hausaufgabe bekommen, ich hab die versucht mit einer Freundin aus dem Mathe Leistungskurs zu rechnen und sie war auch ein wenig über die Aufgabe verwundert, weil man nichts als V gegeben hat.

Ich frag meine Lehrerin einfach nochmal.

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?