Mathe Flächeninhalt und Umfang beim Quadrat?

4 Antworten

A^2+a^2= d^2 ( satz des phythagoras) dzäu formst um auf: 2a^2= d^2 du ziehst hier noch die Wurzel und dividierst durch zwei-> die wurtel aus d^2 halbe =a a kannst du dann in die flächeninhaltformel a^2 oder in die umfangformel 4a einsetzen
Lg ^^

Du kannst es ja einfach selbst zeichnen. Dazu zeichnest du eine gerade Linie mit einer Länge von 36,5 cm und markierst den Mittelpunkt. Dann zeichnest du in einem rechtem Winkel (90°) noch eine Linie selber Länge durch diesen Mittelpunkt (es sollte auch der Mittelpunkt der anderen Linie sein). Von diesem Kreuz verbindest du die Ecken zu einem Quadrat. Dann stehen die Seitenlängen fest.

Falls es dir zu groß ist, zeichne dein Quadrat einfach im Maßstab 1 : 2 (d. h. du macht die Linien halb so groß und verdoppelst am Ende die Seitenlängen).

Ich hoffe, das hat dir geholfen.

Was soll man da groß erklären? Du hast ein Quadrat und kennst die Diagonale. Die Diagonale teilt das Quadrat in zwei rechtwinklige gleichschenklige Dreiecke, von da sollte man eigentlich weiterkommen.

so wie xdanix sagt

d²=2a²

dann a ausrechnen und u=4a

A=a²

Was möchtest Du wissen?