Mathe-Facharbeit: Themen gesucht!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da gibt es schon einiges. Kommt natürlich auch darauf an, in welche Richtung man das ausbauen möchte. Neben reiner Mathematik gäbe es noch Mathe-Geschichte, Mathe-Physik, Mathe-Chemie, etc.

Eine Mindmap ist da sehr hilfreich! Einfach Themengebiete aufschreiben, die einen interessieren und immer mehr ins Detail gehen. Mit dieser Systematik kommt man auch auf ein Thema. Wichtig ist, dass es nicht trocken ist und KEINE LEHRBÜCHER ABGESCHRIEBEN WERDEN. Etwas öderes gibt es nicht! Man muss begeistern und das schafft man hier nur, wenn man es irgendwie interessant verpackt. Allerdings sollte darauf geachtet werden, einen wissenschafltichen Standard aufrecht zu erhalten und nicht zu populärwissenschaftlich zu werden.

Vorschläge meinerseits wären:

e ^ (i [mal] pi) + 1 = 0 --> Das ist sehr ausbaufähig mit einem philosophischen Einschlag.

Verkehrsordnung --> Hier lässt sich sicher auch etwas Mathematisches abgewinnen. Es geht in Richtung Ingenieurswesen.

Spiralen - Mathematischer Ausdruck der Natur? --> Gliederung in Archimedische, Logarithmische, Goldene Spirale. Sehr interessantes Thema, praktisch anwendbar (Eigenanteil!)

Fraktale --> Ein sehr schönes Thema, für welches es sich lohnt, sich näher damit zu beschäftigen.

Das Fermat'sche Prinzip --> Interessantes Thema, allerdings weiß ich nicht, ob das so viel noch hergibt.

Conways Soldaten --> Sehr unterhaltsames Thema. Ein großer Eigenanteil ist garantiert.

Ich hoffe, ich konnte helfen!

Mit besten Grüßen

Normalerweise teilt doch der Seminarleiter immer eine Seite mit Themenvorschlägen aus. Eigentlich sollte der dich da beraten. Für mich ist das ein wenig schwer, dir ein konkretes Thema zu nennen, weil ich nicht weiß, was ihr in eurem Seminar macht, Mathe ist ja durchaus ein weites Feld.

menura97 22.01.2013, 21:03

Bei uns ist das nicht mit Listen. Wir dürfen uns auch Themen vollig unabhängig vom Unterricht aussuchen, also falls du dich mit Mathe auskennst, würde ich mich sehr über ein paar Vorschläge freuen :)

0
toto88stern 22.01.2013, 21:06
@menura97

Wie läuft das mit den Facharbeiten denn bei euch? Wir haben dafür die W-Seminare. Da haben wir Unterricht und schreiben dann halt zu einem dazu passenden Thema die Arbeit. Und der Lehrer gibt uns halt auch Literaturtipps und alles.

0
menura97 22.01.2013, 21:10
@toto88stern

Also wir haben einfach schlicht Fächer und müssen irgendwann dann ne Facharbeit schreiben :/ Da gibt's eigentlich nichts Besonderes zu erlären...

0
toto88stern 22.01.2013, 21:19
@menura97

Achso, dann hast du noch G9 ;) Mein Freund hat auch irgendsoeinen Mist mit Mathe als W-Seminar, der schreibt seine Arbeit zum Thema Exponentialfunktionen.

0

Facharbeit heißt du bist in der Oberstufe? Welche Themen habt ihr denn bisher so behandelt? Also auf welches Vorwissen kann man aufbauen?

menura97 22.01.2013, 21:06

Wir sind bei der Integralrechenung, jedoch dauert es noch ein paar Wochen/Monate, bis wir mit den Facharbeiten beginnen. Allerdings können wir uns Themen unabhängig vom Unterricht aussuchen. Das nötige Grundwissen habe ich (natürlich ist mir bewusst, dass für viele Dinge das 11. Klasse - Wissen nicht ausreicht, allerdings kann man sich das dann auch selbst erarbeiten) :)

0
MausSarah 22.01.2013, 21:14
@menura97

Also spontan würden mir folgende Dinge einfallen, du könntest etwas algorithmisches machen. Das geht dann so leicht in den Informatikbereich, ist aber noch Mathe.

Also beispielsweise diskrete Probleme, wie kürzeste Wege auf Graphen berechnen. Da könntest du dann mit der Definition eines Graphen anfangen, dann mit der Problembeschreibung fortfahren, Anwendungsmöglichkeiten aufzählen, dann verschiedene Algorithmen mit ihren Vor- und Nachteilen beschreiben. Das ist anders als das was man sonst im Matheunterricht macht, somit nimmst du keinen Stoff vorweg und brauchst auch kein großes Vorwissen.

Ansonsten gäbe es zum Beispiel auch numerische Probleme, die sich mit Algorithmen lösen lassen. Da könntest du dir eins raussuchen und wie oben auch verschiedene Algorithmen vorstellen, Fehler abschätzen...

Ansonsten könntest du dir mal anschauen, was man im Studium im ersten Semester so macht. Eventuell ließe sich da etwas finden, beispielsweise vollständige Induktion als Beweismethode, falls ihr das noch nicht hattet.

Oder ganz andere Themen, Turingmaschinen, Mengenlehre (Definition der natürlichen Zahlen als Mengen, Zermelo Fraenkelsche Axiome)

0
MausSarah 22.01.2013, 21:16
@MausSarah

Als numerisches Problem könnte man zum Beispiel auch Integrale nehmen, also wie lässt sich ein Integral annähern, ohne es direkt zu berechnen? Also beispielsweise mit Ober-und Untersummen, gibt da aber noch andere Möglichkeiten und würde ganz gut zu euerm aktuellen Thema passen.

0

Was möchtest Du wissen?