Manuelles Tanken: Hört die Zapfpistole auch von selber auf?

4 Antworten

Nichtmal ein Tankwart oder Tankwagenfahrer (also jemand, der sich damit auskennt und darin Übung hat) DARF ohne automatische Abschaltvorrichtung irgendwo Benzin, Diesel oder Heizöl einfüllen.

Bei Zapfanlagen einer Tankstelle, auch noch für die Selbstbedienung, wäre völlig undenkbar, dass da Zapfpistolen benutzt würden, die nicht automatisch abstellen. Zumindest in Westeuropa nicht. Unter ungünstigen Bedingungen kann man allenfalls schaffen, da einen Schluck aus dem Einfüllstutzen zurück zu bekommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

ja, das ist eine technische voraussetzung für den betrieb von zapfpistolen. damit soll ein überlaufen verhindert werden. wenn die zapfpistole zugfrei und sicher im stutzen sitzt/hängt, kannst du bedenkenlos die pistole loslassen und ein paar schritte zur seite gehen. damit vermeidest du auch, die benzindämpfe einzuatmen, die aus dem tank herausströmen.

nur wenn die pumpe zu stark eingestellt und das rohr zum tank in deinem auto relativ dünn ist, kann es kurz vor "voll" duch das hochschießende benzin zu einem schwall aus dem tankstutzen kommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Solange die Zapfpistole in Ordnung ist schaltet sie auch ab wenn du festhältst.

Was möchtest Du wissen?