Mamaforen?

3 Antworten

Hallo.

Es gibt leider keine Foren im Internet, wo respektvoll miteinander umgegangen wird. Es wechselt nur in der Intensität.

Ich halte Kochforen für ganz nett vom Umgang miteinander, die schlimmsten sind reine Computerforen, da wird man eig. nur noch beleidigt, wie dumm man doch sei.

Ich denk mal du solltest lieber versuchen alte Freunde und Bekannte anzurufen und zu telefonieren, die dich kennen. Hier wirst du für so ein komplexes Problem nur begrenzt Hilfe erhalten, aber kannst es auch hier versuchen. Hier geht so manchmal, wenn du einen Beziehungscommunityexperten erwischt.

Leider habe ich schon alle Personen in meinem Umfeld um Hilfe gebeten allerdings aber die nun auch keine Ideen mehr :/

1
@Aj6398

Wie gesagt dann komm hierher um 19 Uhr abends und stell deine Frage. Versuch nicht zu viel persönliches zu stellen und das Problem kurz zu fassen, du wirst sicher einige Tipps kriegen. Wenn du diese Tipps dankend annimmst und dann nicht gegen alles redest, wird man dir hier sicher weiterhelfen.

1

Behandele Deinen Sohn im Guten, wie in Strenge: "Erwachsen"! Du wirst staunen, wie ALLES viel stressfreier gemeinsam geht. NUR "ich will!!" und "ich tu, was ich will" ohne Deinen ernsthaften Widerstand: TUT er, was er will!!

Er testet Grenzen aus, erweitert sie für SICH. Zu Rücksucht zwingen: Auch öfters Dein "nein, jetzt nicht"! hilft. Die sind nicht blöde!

0

Hallo mir geht es auch so ähnlich, ich bin alleinerziehende Mama, meine Eltern haben sich nie gekümmert und kennen sich überhaupt nicht aus (woher sollte ich es denn gutgemeint und ohne weiter forderungen wissen/lernen), ich habe unendlich viele Fragen ohne Verurteilt werden zu wollen... Ich suche schon nach einer Weile nach einem Forum wo man auch die kleinste Frage unverurteilt stellen kann und wo man wenigstens dort etwas zuspruch und Verständnis findet. Wenn sie so etwas gefunden haben dann geben sie mir bitte Bescheid ❤️

Also das soll auch nicht heißen das ich mich mit nichts auskenne, im Herzen weiß ich meistens das ich richtig reagiere, doch ich wünsche mir für die Zukunft eben etwas mehr Sicherheit diesbezüglich und Verständnis.

0

Weißt Du, welcher Satz mir durch die Kinderjahre geholfen hat?

“Es sind alles Phasen - also geht alles vorbei.“

(Manchmal ist das schön, manchmal nicht, aber so ist es, und das hat auch etwas sehr Beruhigendes. Natürlich kommt danach eine andere Phase, aber auch die geht vorbei.)

Alles Gute für Euch.