Mama-Kind oder Papa-Kind?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Mama-Kind (bin selbst weiblich) 44%
Mama-Kind (bin selbst männlich) 22%
Papa-Kind (bin selbst weiblich) 22%
Papa-Kind (bin selbst männlich) 11%

4 Antworten

Papa-Kind (bin selbst weiblich)

Absolut, sowohl äußerlich als auch sonst war ich immer Papa-Kind.
Ich habe es geliebt, mit ihm im Hobbykeller zu werkeln, wir fanden beide Pferde toll (meine Mutter hat strikt verboten, das ich näher als 5m ran gehe, von wegen^^), große Hunde, Spaziergänge im spätabendlichen Wald, Chemie, Physik, wie ein Auto funktioniert, Feuer... Eben all das, wo mich meine Mutter von fernhalten wollte und was Oma unangemessen fand :D
Von meiner Mutter habe ich nur ein gewisses Interesse an Kunst geerbt, etwas, das meinem Vater weitgehend fehlt.

Mama-Kind (bin selbst weiblich)

Hab von beiden aber auch etwas

Von meiner Mutter:

  • Beide blaue Augen
  • Gesichtsform
  • keine Geduld !!!

Von meinem Vater:

  • Beide blonde Haare

Es fehlt die Option: Keines von beiden.

Ich hatte nie richtigen Bezug zu meinen Eltern. Weil fehlende Liebe und Zuneigung. Ich war ein Kind was nie gehört wurde.

Was möchtest Du wissen?