maler-und-lackierer/ guter job oder nicht, reicht der job um eine familie zu gründen und sich mal was zu "gönnen"?

6 Antworten

Der derzeitige Mindestlohn im Maler / - und Lackiererhandwerk beträgt seit dem 01.05.2017 in den alten Bundesländern 13,10 € sowie in den neuen Bundesländern 11,85 €

Je nach Steuerklasse und den monatlichen Arbeitsstunden hast Du einen Auszahlbetrag von 1300,- bis 1500,- € Netto.Das wirkliche Geld verdient man aber nach Feierabend (Dunkelarbeit).Hat man sich mit der Zeit einen großen Kundenstamm aufgebaut,kommt auch entsprechend die Kohle.Du musst nur aufpassen,daß Du keine neidischen Nachbarn hast ;-)

4000 Euro ist mal sehr hoch gegriffen,als Maler verdient man nicht mehr so gut wie früher,der Verdienst in Berlin als Beispiel liegt bei 1900-2700 Euro Brutto im Monat.Viele Betriebe decken nicht nur den Malerbereich ab  sondern auch Trockenbau und Fliesenlegerarbeiten,ich selber habe mich zusätzlich noch im Bereich Holz und Bautenschutz weitergebildet,das deckt auch alles ab was mit Schimmel zu tun hat,und auch Fliesenlegerarbeiten habe ich gemacht.Kenntnisse in Wärmedämmung ist in den Bereich auch etwas was oft von Arbeitgebern gewünscht wird,aber die Konkurenz von Billigasnbietern ist in dem Bereich besonders gross was den Lohn kräftig drückt,viele Unternehmen kämpfen ums Überleben,und eines mus Dir auch bewusst sein,Arbeiten auf dem Bau gehen auf die Knochen,bis zum Eintritt in die Rente wird das kaum einer schaffen,da ist auch Altersvorsorge angesagt um für den Fall das es nicht mehr geht nicht von der Staatlichen Rente abhängig zu sein,die wird auf keinen Fall reichen.

und eines mus Dir auch bewusst sein,Arbeiten auf dem Bau gehen auf die Knochen,bis zum Eintritt in die Rente wird das kaum einer schaffen

Ich kommentiere wirklich sehr wenig auf Antworten von anderen Usern,aber in Deiner Antwort ist soviel wahres dran und absolut korrekt.Habe in Jahrzehnten nicht miterlebt,daß es jemand bis zur Rente auf dem Bau geschafft hat.Ab 50 kannst Du gucken wie es bergab geht,Du bist bzw. wirst ein körperliches Wrack.

3
@GenLeutnant

Jau,ich muss da leider auch aus eigener Erfahrung berichten,als ich gelernt habe wurde ja auch noch mit ganz anderem Material als heute gearbeitet,und ich habe ab  1981 auch mit Holzschutzmitteln die Pentachlorphenol enthalten haben gearbeitet,wir haben in Berlin in der Altbasusanierung massig Dachstühle ausgespritzt bis das Zeug verboten wurde.Gut für die Gesundheit war das alles nicht.

3

hey und was wäre wenn man sich dann weiterbildet als Malermeister? Kann man da denn besser verdienen? Und sehr vielen Dank für deinen Text!

0
@SvenCOD

Als Malermeister kann man mehr verdienen,aber die Ausbildung ist nicht billig und muss selber bezahlt werden

https://www.fortbildung24.com/ratgeber/malermeister-werden/

Allerdings stellt kaum ein Betrieb Malermeister ein da die Lohnkosten für die deutlich höher sind und wirklich mehr können tun die dann auch nicht,die werden nur für die Auszubildenden gebraucht,und jeder Betrieb der ausbildet hat einen Meister,das lohnt sich nur wenn man sich selbstständig machen will.

https://www.fortbildung24.com/ratgeber/malermeister-werden/

Ein Malermeister kommt in Berlin so auf 2900-3200 Euro Brutto im Monat,also auch nicht so viel mehr

1
@andie61

Hey und was ist mit der 

Weiterbildung zum Technischen Fachwirt
lohnt sich die mehr, als den Meister?

0
@SvenCOD

Da muss ich Dir ganz ehrlich sagen das weiss ich nicht,damit habe ich mich noch nie befasst.

1
@SvenCOD

Bei den Malern halte ich einige Angaben für viel zu hoch,da oft die bis Angaben,die ersten Werte passen schon halbwegs,was den Lohn eines technischen Fachwirtes betrifft so habe ich da auch keine Ahnung was die so verdienen

1
@andie61

Was würden sie sagen verdient man als Anfänger im Maler-Lackier Bereich 1-2 Jahr nach der Ausbildung

0
@andie61

Kann man nichts da machen um mehr zuverdienen? das Wären ca. 1600Euro, wenn ich 8 Stunden von Montag-Freitag arbeite :I
Ich will ja später mir eine Familie etc ernähren.. Oder ist Maler dafür kein guter Beruf? Dazu ne schöne Wohnung..

0
@SvenCOD

Du wirst ja später auch mehr verdienen,nur als Anfänger bekommst Du in allen Berufen nur den Mindestlohn,auf dem Bau wird nicht das grosse Geld verdient.

1
@andie61

Und angenommen ich arbeite schon paar Jahre als Maler und Lackierer, habe den Meister gemacht, wäre es dann möglich eine eigene Firma aufzubauen wo mehr bei rum kommt? Sprich mehr Geld? Oder macht man dann eher minus?

0
@SvenCOD

Um eine eigene Firma aufbauen zu können braucht man einiges an Kapital,und ob Du da dann mehr verdienst hängt von der Nachfrage ab,aber viele sind daran schon gescheitert weil sie es sich zu einfach vorgestellt haben,aber wenn Du in dem Beruf dann arbeitest und Einblick in dem Bereich hast dann kannst Du das auch viel beser beurteilen was das bedeutet sich selbstsändig zu machen und was da alles dranhängt.Du kannst doch einmal ein Praktikum bei einer Malerfirma machen,dann bekommst Du einen ersten Überblick zu dem Beruf.

1

hi SvenCOD, ...also ich war echt positiv überrascht, was ein Malergeselle nach der Ausbildung, sogar als Single verdient; es waren um die 1.500,00 € netto, in 2013;  man muß eben drauf achten, daß der Arbeitgeber auch Tarif bezahlt; er muß es sogar...absolut...; wer nur den Mindestlohn bezahlt, bewegt sich auf dünnem Eis als Unternehmer; würde der junge Maler aus Unkenntnis auf den geringeren Lohn eingehen, so kann er sogar Nachforderungen stellen; ich habe den Fall erlebt; auch...daß mir ein Betriebsleiter eines Malerbetriebes es sagte: wir zahlen lieber direkt Tarif und müssen nicht mit Nachforderungen rechnen;

...diese Labertaschen von Unternehmern, die nur - "weniger bezahlen können, wegen schlechter Auftragslage" - versuchen es nur, um selber mehr zu verdienen; ich war Jahrzehente im Altbausektor selbständig, hatte auch Maler als Subunternehmer; aber solche, die ihre Mitarbeiter ausbeuteten, hatten bei mir keine Chance; wer die Dollar-Zeichen in den Augen hat und nicht auch an seine Mitarbeiter denkt,  hat niemals voll zufriedene Mitarbeiter; das zu diesem Thema...liebe Grüße aus Köln

Was verdient man als Maler & Lackierer?

Hallo ich wollte mal wissen was man so in der Ausbildung und im späteren Beruf Maler und Lackierer verdient in Schleswig-Holstein .

Bitte um schnelle Antworten :)

Gruß Dennis

...zur Frage

Maler Lackier oder Fahrzeuglackierer?

Hi welcher Beruf ist Körperlich anstrengender ? Maler Lackierer oder Fahrzeuglackierer Danke

...zur Frage

Ist der Beruf - Maler und Lackierer - ..

zu schwer für eine Frau? Meine Tochter will diesen Ausüben .

...zur Frage

Ich mag meinen Job nicht?

Hey Leute ich m/15 habe meine erste Arbeit als koch

Das Problem ist ich habe den lehrlings Vertrag schon vor einer Woche unterschrieben und wie soll ich sagen ich hasse meinen Job

Ich weiß nicht was ich Machen soll wenn ich meinen Eltern sage werden die bestimmt böse auf mich sein und mit mir schreien

Kann ich überhaupt eine andere Arbeit suchen geht das weil ich möchte gerne Maler werden das wäre mein traumberuf

Wieso habe ich koch angenommen weil ich dachte es wäre ein guter Beruf und es ist in der nähe

Was soll ich tun Leute Hilfe

Danke im vorraus

...zur Frage

10 Jahre im selben Job, kein weiterkommen in Sicht, was tun?

Mein Mann und ich beide Maler/Lackierer seit 10 Jahren durchgehend im Beruf haben echt keine Lust auf den Mist, suchen nach Job-Alternativen,Meiser hab ich hinter mir , wohnen jetzt in den Niederlanden und wollen dort auch weiter Fuss fassen, aber nicht in dem Beruf! kennt ihr Weiterbildungsmoeglichkeiten?

...zur Frage

IT-feldwebel - ein guter Mix?

Hallo ich bin jetzt an dem Zeitpunkt wo ich mir sehr viele Gedanken über mein späteren Beruf mache. Ich bin sehe Computerbegeistert und habe daher schon mehrere Praktikas gemacht. Mein Ergebnis aus den Praktikas ist das mir das zu langweilig ist den ganzen Tag am PC zu verbringen. Ich bin auch am nachdenken zum Bund zu gehen da ich sehr auf Action und Herausforderungen stehe. Dann bin ich auf IT-feldwebel gestoßen und finde es bis jetzt super. Ist das nicht eine top Kombi oder werde ich in diesem Beruf nicht mit Waffen etc. arbeiten (wie ein Soldat wie man sich ihn vorstellt) und dabei auch am Computer.

Ich bin auch offen für andere Job Ideen. Danke L.G. Nico

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?