Märchen um genauer zu sein prinzessinen in märchen:D

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man sich die Originalmärchen mal durchliest, sind da, soweit ich mich erinnere, selten Haarfarben angegeben. Ich bin mir nicht sicher, ob das Wort "blond" bei den Brüdern Grimm überhaupt zu finden ist. (Das weiß ich aber nicht sicher, da müsste man wirklich mal forschen.)

Die Märchenillustratoren haben allerdings die Prinzessinnen meistens blond dargestellt, und in den Disney-Filmen ist das auch oft so. Es liegt wohl daran, dass es in Deutschland bekannt gewordene Märchen sind, und man blond als typisch deutsche Haarfarbe sieht. - Wenn man allerdings die Märchen aus "1001 Nacht" anschaut, werden die Prinzessinnen in der Regel mit schwarzen Haaren dargestellt.

Ich denke, dass die Haarfarben wenig Aussage haben. Es ist wohl in der Regel eine kulturelle Zuschreibung, die vor allem mit der Herkunft des jeweiligen Märchens zu tun hat.

wahrscheinlich weils ein schönheitsideal ist. ;) aber alle sind eh nicht blond, zumindest nicht bei disney. zb: schneewittchen, belle (die schöne und das biest), anastasia, jasmin (aladin), usw

Viele sind blond, das hat vor allem den Grund, dass blond natürlich wesentlich seltener vorkommt als braun und deshalb seltener=auffälliger ist. Der Vergleich von blonden mit goldenen Haaren liegt auch nahe, wird auch oft so bezeichnet und gold ist natürlich besonders wertvoll.

Es haben nicht alle Blonde Haare:schneewittchen,Belle,Anastasia,Jasmin,ariele,Mulan,Pochahontas. Ich glaube das waren alle die nicht blond sind.

Weil blond=hell=gut ist. Und dunkel=böse. Klischee halt.

Was möchtest Du wissen?