machtkämpfe bei meerschweinchen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo fusselbande,

Du weißt, dass der Kastrat noch zeugungsfähig ist! Du hast ja unten geschrieben, dass Du ihn sogar mit Absicht zu der Älteren gesetzt hast, damit Ihr Babys bekommt. Und Du schreibst, sie hat ihn nicht an sich rangelassen. Er wird es aber schon schaffen, sie zu schwängern, wenn Du sie zusammen lässt. Bitte erzeuge keinen Nachwuchs! Was willst Du denn mit den ganzen Babys machen? Hast Du soviel Platz, sie dann alle behalten zu können? Es könnten ja auch mehrere Böckchen dabei sein, die Du dann alle schnell kastrieren lassen müsstest. Und dann müsstest Du wohl auch verschiedene Gruppen bilden. Und nur Babys erzeugen, evtl. eines behalten und die anderen abgeben, ist auch nicht sehr schön. Es gibt schon genug abgeschobene Tiere in den Tierheimen. Und dann kann es auch Komplikationen geben, etc. Bitte lasse das!

Wenn die beiden Weibchen sich jetzt gar nicht verstehen, würde ich vorgehen, wie edfider beschrieben hat. Also erstmal trennen und dann, wenn der Kastrat nicht mehr zeugungsfähig ist, in einer gemeinsamen Gruppe vergesellschaften.

Also ich hatte das mit meinen Damen welche beide gleichalt sind auch da ist aber nichts passiert oder so inzwischen sind die 15 monate alt und kommen super miteinander aus wenn blut fließt dann schau auf alle fälle das du sie erst vorsichtig annährst, hast du das baby sofort reingesetzt? wenn ja dann wird sich dein älteres meeri beträngt fühlen und höchst warscheinlich will sie ihr revier verteidigen.

Hallo danke für die schnelle antwort. also vorher hatte ich den kastraten im Käfig, da wir uns gedacht haben, wir könnten es ja mal mit babys probieren, die alte ist aber sehr zickig und lässt ihn gar nicht erst ran. mit ihm gab es keinen stress! Jetzt wollten wir aber das baby nicht alleine halten und damit das baby nicht schwanger wird, haben wir den kastraten rausgeholt und das baby reingesetzt....vorher auch leicht vergesellschaftet, das heißt, zusammen sich beschnuppern lassen und zusammen fressen lassen....das ging einigermaßen... aber dann im Käfig ist es echt nicht mehr auszuhalten, für einen menschen jedenfalls.das baby weiß gar nicht wie ihr geschieht....haut schon ab wenn sie die alte sieht, und die alte sofort hinterher....grausam.soll ich alles rückgängig machen oder abwarten.wie gesagt, ich hab angst um das baby

0
@fusselbande

Das klingt garnicht gut, wie wärs wenn du mal versuchst ein gitter in die mitte des stalls zu setzen und z..B. eine kleine öfnung wo der futterpot hinkommt in die mitee

0

Wie hast du denn vergesellschaftet ? Eigentlich geht ein Meerimädel nicht auf ein junges Tier los - ausser sie ist nicht gut sozialisiert oder du hast die Kleine einfach in den Käfig gesetzt.

Wie lange sitzen die Beiden denn schon zusammen?

Etwas " Erziehung " und Dominanz zeigen ist normal - oder beisst sie richtig zu ?

Also ich hab sie seit heute im gemeinsanen Käfig. Ich habe sie vorher auf neutralem boden zusammen fressen lassen....mit dem kastraten war es gar kein thema....da ging alles easy...

0
@fusselbande

Ach und noch was. Die alte ist sehr zickig, da sie fast zehn monate alleine war .also sie ist gar nicht sozialisiert. Aber wie gesagt war das alles mit dem kastraten gar kein thema.

0

Sie beißt richtig zu.ich bin einmal dazwischen und da hab ichs abbekommen

0
@fusselbande

In dem Fall würde ich glaub ich die Beiden doch mal auseinander setzen , wenn sich das nicht schnell bessert.

Und dann startest du einen neuen Versuch mit allen dreien zusammen , sobald der Kastrat dazu darf in der Hoffnung das der dann dazwischen geht..

Aber dann ganz behutsam --- plane eine lange Zeit im Freilauf ein , damit sie sich wirklich aus dem Weg gehen können und sich so langsam aneinander gewöhnen.

Das kann ein paar Tage dauern bis deine ältere Dame endlich erkennt wie schön so ein Gruppenleben sein kann.

0

Hast du die beiden Meerschweinchen erst auf neutralem Boden vergesellschaftet? oder das Baby einfach zu dem anderen Meeri getan? wenn es wirklich blutig gebissen wird, musst du sie trennen, besonders wenn es am Hals usw. blutige Wunden gibt, an der Nase kann er schon mal zu kleinen Verletzungen kommen.

Was möchtest Du wissen?