Macht Kakao eig. Müde oder hält er sogar wach?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schokolade, vor allem die mit einem hohen Kakaoanteil, macht glücklich. Das hat sich inzwischen zur Freude aller Schoko-Fans herumgesprochen. Die Substanz Phenylethylamin im Kakaopulver fördert die Produktion von Glückshormonen. Doch zu viel davon macht schon nach kurzer Zeit müde und schläfrig. Darum gilt ja auch Trinkschokolade als Einschlafhilfe.

Vielen Dank für den Stern!

0

Auf den Seiten, die ich bis jetzt gefunden habe, steht überall, dass es vor Allem wegen dem Theobromin, das darin enthalten ist und das wohl ähnlich wie Coffein wirkt, wach macht.

Ich kam darauf, danach zu googlen, weil Mama neulich, als ich ihr einen Mini-Mikrowellen-Schokokuchen gemacht habe, meinte: "hoffentlich hast da nicht zu viel Kakao rein, sonst werd' ich heute Nacht nicht einschlafen können" und tatsächlich hat sie dann in der Nacht Schlafprobleme gehabt. Außerdem esse ich z. Z. in den meisten Nächten genau so einen Schokokuchen und wenn ich wenige Stunden später schlafen will, brauche ich auch eine Weile, bis ich zur Ruhe komme. Ich weiß aber nicht, ob es daran liegt (ich hatte aber schon immer Schwierigkeiten einzuschlafen)

Kakao macht nicht müde, ich glaube, er kann leicht anregend wirken.

ichglaub nix vom beiden. Schmeckt einfach nur gut.

Was möchtest Du wissen?