¬ Startseite ¬ Wissen ¬ Lexikon ¬ S

< zurück

Satanismus - die Verehrung des Bösen. Ich denke zum Satanismus gehören viele verschiedene Gruppen, die im Gegensatz zu den Religionen das Böse verehren. Der Name erinnert an Satan, den Teufel der Christen. ich würde es nicht als Religion bezeichnen, eher als den Versuch, sich gegen religiöse Dogmen aufzulehnen, hierfür dient Satan als Symbolfigur.

Dahinter steckt der Wunsch, etwas besonderes zu sein, zu wenigen Eingeweihten zu gehören, sich von anderen abzugrenzen, also Geltungsdrang. Das findet man im Satanismus, Okkultismus, religösen Extremismus usw. ist aber keinesfalls auf religiöse Aspekte begrenzt.

...zur Antwort

Was sich liebt, das neckt sich – an diesem Phänomen ist nämlich tatsächlich etwas dran. Nicht immer muss jedoch ernstes Interesse oder eine Beziehungsabsicht hinter diesem Spiel stehen. Sind sich zwei sympathisch, versüßt das Spiel mit den kleinen Boshaftigkeiten vielleicht einfach nur den Alltag.

„Spaß und Humor ist ein verbindender Faktor menschlicher Kommunikation. Gemeinsames Lachen schafft Nähe“

, erklärt Lisa Fischbach

...zur Antwort

Ich denke schon, dass an diesem Spruch etwas dran ist! Selbstliebe, als Beziehung zu sich selbst, ist tatsächlich eine der wichtigsten Beziehungen im Leben. Es klingt oft kitschig und ein bisschen verrufen, dennoch ist es die Basis für ein glückliches und zufriedenes Leben. Die Selbstliebe wird als Grundlage dafür gesehen, andere Menschen lieben zu können. Psychotherapeutische Konzepte beschreiben die Selbstliebe entsprechend als Voraussetzung für eine gute Verbindung zur Welt und zu anderen Menschen.

Selbstliebe ist ein wesentlicher Teilaspekt des umfassenderen Selbstwertgefühls das in einem hohen Maße nicht nur unser Selbstbild bestimmt, sondern auch Basis eines wertschätzenden Umgangs mit anderen Menschen ist. ...

Einen Menschen zu lieben, der sich selbst nicht liebt, ist sehr schwierig. Wenn du jemanden liebst, möchtest du ihm sagen und zeigen wie wunderbar er ist.

Doch jemand der keine Selbstliebe kennt, kann dies nur schwer akzeptieren.

...zur Antwort

Ich denke auch, das kann passieren.......es ist wie es ist, hake es ab, denn du bist trotzdem ein Mensch den deine Freunde achten und akzeptieren.....einmal ist keinmal!!!!

...zur Antwort

-- Wenn der Mensch denkt dass das Pferd nicht fühlt, muss das Pferd fühlen dass der Mensch nicht denkt!

-- Pferdeverstand ist das, was Pferde davon abhält, auf künftiges Verhalten der Menschen zu wetten.

-- Wenn du das Vertrauen eines Pferdes gewonnen hast, hast du einen Freund fürs leben gewonne.

-- Gib einem Pferd,was es braucht, und es wird dir sein Herz schenken.

-- Bewegung ist das Urelement des Pferdes. Bewegung in der weitläufigen Freiheit.

-- Das ganze Glück der Erde spiegelt sich in den Augen der Pferde.

-- Wenn du ein Pferd einsperst verlässt es dich, Lässt du es aber Frei, bleibt es bei dir.

-- Pferde geben uns die Flügel die wir nicht haben.

-- Pferde galloppieren mit ihrer Lunge ,halten durch mit ihrem Herzen und gewinnen mit ihrem Charakter!

-- Ein Pferd im Galopp, das ist als ob es mit dem Wind fangen spielt

Und schau hier = https://www.gutefrage.net/frage/pferde-sprueche-sprueche-ueber-pferde-?foundIn=unknown_listing

...zur Antwort

Die umgangssprachliche Redensart "sich einen Wolf laufen" steht für das Wundlaufen im Schritt- oder Fußbereich durch übermäßig langes und/oder schnelles Gehen bzw. Laufen.

Denn in der Medizin spricht man von dem „Lupus Erythematodes“, dem so genannten Hautwolf. Warum spricht man bei einer Hautkrankheit von einem Wolf? In früheren Zeiten haben Ärzte wohl die Symptome durch wund gelaufene Hautstellen, Rötungen und Läsionen der Haut, optisch mit einem Wolfsbiss verglichen. Dieser Vergleich hat sich dann irgendwann so eingebürgert. Heute ist diese Form der Hauterkrankung jedoch gut behandelbar.

https://www.barbara-reisen.de/blog/sich-einen-wolf-laufen/

...zur Antwort

Was bedeutet der Spruch das ist aller erste Sahne? = von herausragender, hervorstechenderQualitätsein; sehr gut sein; höchsteQualitätaufweisen

Damit wird auch das Beste eines Sachverhalts symbolisiert. Besonders beliebt ist der Bezug auf Geld und Gewinn.

Herkunft:

wahrscheinlich von der früher nicht selbstverständlichen Verwendung von Sahne, Schlagsahne, Obers in der Küche; die Zugabe dieser wurde immer als Besonderheit und als Zeichen hoher Qualität für einfache Leute verstanden

...zur Antwort

Ich denke, Qualität ist die gute Eigenschaft (z.B. eines Produkts), Quantität die (große) Menge. Also lieber etwas Gutes (in geringer Menge), als irgendetwas (schlechtes) in großer Menge.

Die Redewendung bezieht sich jedoch darauf, dass in der Alltagssprache Qualität oft ein Synonym für Güte ist, oft ist daher von „guter“ oder „schlechter“ Qualität die Rede.

Auch bei Freundschaft gilt "Qualität statt Quantität" die wenigen, die man hat sind die Besten.

...zur Antwort

-- Nur eine Freundin, wie Du der ich vertraue, nur eine Freundin wie Du auf die ich baue. Nur eine Freundin wie Du bei der ich keine Angst spüre, mit der kann ich eine wunderbare Freundschaft führen.

-- Du hörst mir zu, wenn ich dir stundenlang das Gleiche erzähle. Du schweigst, wenn ich dich bitte, ein Geheimnis zu bewahren. Du rufst mich zurück, wenn ich mal wieder Dummheiten machen will. Du baust mich auf, wenn ich am Boden liege. Du bist da, wenn ich dich brauche. Du bist einfach die beste Freundin der Welt. Danke!

-- Eine Beste Freundin ist kein Traumfänger, der dich vor schlechten träumen bewahrt. Aber sie steht zu dir und hält deine Hand, wenn das Leben dich mal wieder zu Boden zieht und dein Mut dich verlässt!

-- Bei vielen Menschen lächelt das Gesicht, bei Dir meine beste Freundin lächelt mein Herz!

-- Du bist die beste Freundin der Welt; Lass uns noch ganz viele verrückte Dinge anstellen, das Leben entdecken und zusammen durch dick und dünn gehen.

...zur Antwort

Abwarten und Tee trinken.

Adler fängt keine Mücken.

Advokaten - Schadvokaten.

Alle Sünden in eine münden.

Alles Gute kommt von oben.

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Alles hat seine Zeit, nur die alten Weiber nicht.

Alles neu macht der Mai.

Alte Füchse gehen schwer in die Falle.

Alte Leute, alte Ränke; alter Fuchs, alte List.

Alte Leute, alte Ränke - junge Füchse, neue Schwänke.

Alte Liebe rostet nicht.

Alter geht vor Schönheit.

Alte Liebe welket nicht auch wenn es dir das Herzen bricht.

Alter schützt vor der Liebe nicht, aber Liebe vor dem Altern.

Alter schützt vor Torheit nicht.

Altes Brot ist nicht hart, kein Brot, das ist hart.

Am Abend wird der Faule fleißig.

Amtleute geben dem Herrn ein Ei und nehmen dem Bauern zwei.

An der Leine fängt der Hund keinen Hasen.

Andre Leut' sind auch Leut.

Andre Mütter haben auch schöne Töchter.

Anfangen ist leicht, beharren eine Kunst.

Angst verleiht Flügel.

Appetit holt man sich woanders, gegessen wird zuhause.

Arbeit bringt Brot, Faulenzen Hungersnot.

Mehr = https://deutsch-werden.de/de/beliebteberuehmte-und-kurze-deutsche-sprichwoerter

...zur Antwort

Wer fest zu etwas entschlossen ist, soll tun was er für richtig hält. Sprichwort; auch metaphorisch: sagt man auch dann, wenn man sich damit abfindet, dass man nach einer Auseinandersetzung den anderen nicht überzeugen konnte

Das Leben ist generell auch neugierig angelegt ist. Leben, das andere Kulturen näher erkundet. Freiheiten, die du dir herausnehmen musst, wenn du dich gern viel und über lange Zeiträume auf den Weg machst. Es ist die Freiheit!!!

...zur Antwort

-- Der, der dich schätzt und dich liebt, der weiß dass es dich nur einmal gibt.

-- Du lebst nur einmal, deshalb lache so oft du kannst. Halte gegen Widerstände jede Menge Mut parat.

-- Du kannst zwar jedem Glauben, aber du darfst nicht jedem Vertrauen!!

-- Meine Mama hielt meine Hand, als ich die ersten Schritte lief. Ich werde ihre Hand halten, wenn sie meine braucht

-- Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

-- Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk, der andere eine Lektion.

-- Die wahre Lebenskunst besteht, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.

-- Liebe besitzen wir von Geburt an, Furcht lernen wir erst später im Leben hinzu.

-- Achtung erwirbt, was du tust, Liebe verschafft was du bist.

-- Wenn Du versucht es allen recht zu machen, hast Du sicher jemanden vergessen: Dich!

-- Ich bereue keine Fehler. Ich bereue nur die guten Taten, die ich für falsche Menschen gemacht habe.

-- Lerne alt zu werden mit einem jungen Herzen. Das ist die ganze Kunst.

...zur Antwort

-- Wenn ein Mensch unerwartet von dieser Welt gegangen ist, spürt man eine Leere, die sehr lange anhalten kann, ein Loch, das sich auch mit Tonnen von Sand und guten Wünschen nicht komplett schließen lässt.

-- Wenn das Licht erlischt, bleibt die Trauer, wenn die Trauer vergeht, bleibt die Erinnerung.

-- Deine Stimme hören wir nicht mehr. Dein Lächeln sehen wir nicht mehr. Doch die Erinnerung an dich bleibt.

-- Wer im Herzen seiner Lieben lebt, besitzt dort ein zweites Leben.

-- Eine Stimme, die vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der immer da war, ist nicht mehr. Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die niemand nehmen kann.

-- Du bist nicht tot, du wechselst nur die Räume. Du lebst in uns und gehst durch unsere Träume. Michelangelo

...zur Antwort

Trauer, Schmerz belasten das Herz, damit auch seine Seele. Ich denke, Tränen erweichen Mitmenschen, klären Gefühle und spülen die Seele. Wenn wir traurig sind, uns hilflos und ohnmächtig fühlen, entstehen emotionale Tränen......und auch das Herz wird in dieser Situation mit einer Metapher beschrieben, das Herz weint und wird gefühlsmässig schwer.

"Manchmal muss ein Mensch so viel weinen, damit in seinem Herzen wieder Platz für ein Lächeln ist."

...zur Antwort

Ich denke eine Antwort wäre zu überdenken = "Das Paradox des Internets: Es bringt Menschen näher, die weit entfernt sind und entfernt uns von denjenigen, die nah sind.

Eine zweite Antwort sehe ich im Suchen nach dem Mysterium der ewigen Liebe. Nicht immer kommen ZWEI zusammen, denn die Liebe muss beide treffen. Man sieht sich regelmässig und ist sich optisch nah, doch die Ferne zwischen beiden symbolisiert diie Nichterfüllung der Liebe.

...zur Antwort