Was bedeutet der Spruch Qualität statt Quantität?

12 Antworten

= "Wenige gute Dinge sind besser als viele schlechte."

Auch von einem Lehrer kannst du diesen Spruch gelegentlich hören.

Ein Schüler bekommt also noch keine gute Note in der mündlichen Mitarbeit, nur weil er sich oft meldet. Wenn die Antwort jedes Mal falsch ist, kann die Mitarbeit nicht mit "gut" bewertet werden.

Umgekehrt: Wenn ein anderer Schüler zwei sehr gute, fundierte Antworten pro Stunde gibt, ist das höher zu bewerten als die Mitarbeit eines Schülers, der viele mittelmäßige bis schlechte Antworten gibt.

Man kauft lieber einmal etwas Gutes als alle paar Wochen was Neues, weil das alte die Anforderungen nicht erfüllen konnte.

Ich hatte mir beim Umzug in meine erste eigene Wohnung eine billige - ja, war echt billig! - Bohrmaschine gekauft. Okay, es stand extra dauf: Für professionelle Anwendung nicht geeignet. Ich habe ein paar Löcher gebohrt: Der Spiegelschrank im Badezimmer, zwei Hängeschränke in der Küche, drei Kleiderhaken im Flur und zwei dicke Haken für's Fahrrad im Keller. Dann war der Bohrer nur noch Schrott wert.

Aber der Spruch kann auch etwas anderes bedeuten: Lieber ein Glas wirklich guten Rotwein genießen als sich mit billigem Fusel die Birne zudröhnen.

Ich denke, Qualität ist die gute Eigenschaft (z.B. eines Produkts), Quantität die (große) Menge. Also lieber etwas Gutes (in geringer Menge), als irgendetwas (schlechtes) in großer Menge.

Die Redewendung bezieht sich jedoch darauf, dass in der Alltagssprache Qualität oft ein Synonym für Güte ist, oft ist daher von „guter“ oder „schlechter“ Qualität die Rede.

Auch bei Freundschaft gilt "Qualität statt Quantität" die wenigen, die man hat sind die Besten.

Der Spruch besagt, dass es auf den Inhalt und die Richtigkeit mehr ankommt, als auf die Menge einer Sache. Mal ein Beispiel: Wenn du hier wenig Beiträge schreibst und diese richtig sind und gut ausgedrückt sind, dann haben die Beiträge eine hohe Qualität. Würdest du jedoch lauter Scherzbeiträge schreiben und rumtrollen, nur um deine Beitragszahl zu erhöhen, dann wären deine Beiträge quantitativ und hätten Quantität, eben weil sie qualitativ schlecht und dafür dann mengenmäßig umso höher sind.

Qualität = gut oder schlecht, Quantität = wie viel (Menge)

zb Musik Industrie wenn jemand viele Alben rausringt nur um Geld zu machen achtet diejenige nicht auf Qualität

Was möchtest Du wissen?