Macht das essen von Äpfeln dick?

5 Antworten

Nein. Wenn Du Dir die gängigen Abnehm-Anbieter und deren Programm anschaust, wirst Du feststellen, dass Du Äpfel essen kannst, bis sie Dir fast zu den Ohren wieder rauskommen. Allerdings ist die Säure nicht ganz ohne und es kann sein, dass Dein Magen rebelliert.

Äpfel sind sogar richtig gesund (ungespritzt) Sie enthalten natürlich einiges an Fruchtzucker aber davon nehmen wir nicht zu. Allerdings kann es manchen durch die Fruchtsäure auf den Magen schlagen wenn zu viel Äpfel pro Tag verzehrt werden.

Also, wenn dein Grundumsatz pro Tag bei 1800 Kalorien liegen würde, und du so viel Äpfel ist, daß du damit z. B. 2000 Kalorien zu dir nimmst, kannst du auch zunehmen. Du siehst es ist eigentlich nicht möglich. Es gibt aber Menschen, die essen einen Apfel und danach wird vermehrt Insulin ausgeschüttet, so daß sie Unterzuckern und dann nach Schokolade oder sonstigen süßen Sachen greifen, dann könnte man davon sprechen, daß Äpfel indirekt dick machen.

Es kommt ein wenig auf die Menge und die Sorte an. Nimmt man Äpfel mit einem hohen Zuckergehalt und ißt davon sehr viel, kann sogar das dick machen.

ja, doch dabei kommt es auf die menge der zugeführten äpfel. eine dosis von 2 äpfeln pro tag dürfte nicht all zu gefährlich "dickmachend" sein. äpfel sind sorgen für einen weicheren schlaf und erholsamere nächte...(jedenfalls bei mir). äpfel an die macht!!!!

Was möchtest Du wissen?