Nun da hat der chef etwas falsch gemacht. Bevor eine Einstellung amtlich wird ist nun erst einmal der BR anzuhören. Der BR kann dem Vorschlag der chefs widersprechen wenn es Gründe gibt. Er war also schlecht beraten dir eine Zustimmung zu geben bevor der BR das nicht bearbeitet hat.

...zur Antwort

Wie würdet ihr mein Arbeitszeugnis bewerten/deuten?

Bescheinigung der Arbeitsleistung Betroffener Arbeitnehmer: Herr XY, geboren am: XY

Herr XY hielt sich vom 10.01-23.04. in unserem Unternehmenskomplex der XY Firma auf. Aufgaben, die ihm während dieser Zeit diverser Abteilungen auferlegt wurden, werden nachfolgend ausführlicher aufgelistet:

  • Bearbeiten von Excel-Tabellen, einbringen von Struktur und Ordnung, einfache Auswertung grundlegender Ergebnisse und Statistiken

  • Rechnungswesen: Niveauvolles Berechnen von Datenerhebungen

  • Bearbeiten und ((Begleichen)) von Rechnungen bis zu einem Betrag von 20,00 Euro. Nach der Probezeit:

  • Hilfstätigkeiten für Vorgesetzte und ranghöhere Kollegen, Herr XY unterstütze während dieser Zeit sechs verschiedene Abteilungen auf mehreren Stockwerken

  • Eigene Ideenfindung zu verschiedenen selbst gewählten Projekten

  • Erarbeiten eigener Verbesserungsmaßnahmen der bestehenden Rechnungsprozesse

Gemäß den Richtlinien für Arbeitszeugnisse bewerten wir Herrn XY, wie wir ihn kennengelernt haben:

Herr XY erledigte die ihm übertragenen Aufgaben zu unserer Zufriedenheit. Sein Fachwissen half ihm stets dabei. Das meist sichere Umgehen mit Programmen wie Word und auch Excel beschleunigte seine Arbeit zudem und sorgte für schnelle und zum Teil sichtbare Arbeitserfolge.

Zu ausnahmslos allen Vorgesetzten, Kollegen und Externen konnte sich Herr XY eine Basis aufbauen, die auch noch bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses anhielt und einen durchweg bleibenden Eindruck hinterließ. Besonders Telefongespräche mit Externen wickelte er kompetent und fachlich einwandfrei ab.

Während der intensiven Zeit unterstützte uns Herr XY stets mit seiner Mitarbeit und wir bedauern es, ihn als Persönlichkeit ersetzen zu müssen.

Für seine Zukunft wünschen wir alles Gute und hoffen aufrichtig, dass er seine Kompetenzen dem Arbeitsmarkt entsprechend beibehält.

Mit verabschiedenden Grüßen XY

...zur Frage

So würde ich ein Arbeitszeugnis eh nicht schreiben. Zum Glück ist es ja nur fiktiv. Egal welch Note da dann stehen soll. Der komplette Aufbau ist echt nicht gut.

...zur Antwort

So lange du nur 6 Wochen krank bist bekommst du das normale Arbeitsentgelt wie du es üblicherweise zuvor bekommen hast. Das hat mit der Abrechnung nichts zu tun.

Allerdings kan es geschehen das du die 6 Wochen nicht als Entgeltfortzahlung bekommst wenn du innerhalb des lezten Jahres (nicht Kalenderjahr) wegen der gleichen Krankheit schon mal Entgeltfortzahlung bekommen hast. Dann springt die Krankenkasse ein.

...zur Antwort

Fragen würde ich sicher nicht. Im Normalfall ist das aber bei den Fragen des Arbeitgebers eh ein Thema.

...zur Antwort

Das stimmt ganz klar nicht. Ein Ersatzmitglied ist wie ein ordentliches Mitglied zu behandeln, vorausgesetzt euer BR Vorsitzender weis auch wie man richtig nachläd. Da habe ich schon mal grundlegend meine Zweifel wenn ich deine Frage so lese.

...zur Antwort

So wie du es beschreibst ist das ganz klar bezahlte Arbeitszeit. Ein Gesetz geht immer über eine BV es sei den die Regelung der BV ist günstiger. Danach sieht das bei euch aber nicht aus.

Tipp: Mal auf euren BR zugehen und nachfragen wann die Regelung zum Duschen denn der deutschen Rechtsprechung angepasst werden soll?

...zur Antwort

Bei uns ist das gesamte Gremium in der Gewerkschaft und das ist auch gut so. Welche Ämter man ausserhalb vom BR noch hat ist nicht relevant.

...zur Antwort

Als BR könnt ihr gar keinen kündigen. Gerne könnt ihr ein Ausschlussverfahren beim Arbeitsgericht beantragen doch das geht sicher in die Hose.

...zur Antwort

hilfe hund erbricht seit 4 tagen, tierarzt macht sich keine sorgen, hatte 2 zecken?

hallo leute, ich habe ja seit 2 monaten einen hund (husky) der jetzt ca. 5 monate alt ist, wir hatten nur mal kleine probleme bei der erziehung aber das ist ja normal bei so kleinen burschen, sonst ist er wirklich brav, ist schon lange stubenrein (macht meistens in den garten, beim gassi gehen eher selten) aber kann schon die meisten grundkommandos fast perfekt. über nacht (momentan noch im käfig/zwinger) hat er früher immer getobt aber jetzt ist er die ganze nacht ruhig also passt alles.....

nur am montag (heute: donnerstag) hat er pro stunde mindestens 3 mal erbrochen und das den ganzen tag, wir dachten er hat vll was falsches gegessen, aber da es dienstag immernoch so war sind wir zum tierarzt der uns nur sagte, dass es an nem "wetterumschwung oder luftdruck" liegen könnte und dass das normal ist (hab ich irgendwie noch nie gehört), wir sollen ihm nix zum essen geben... dann ab dienstag abend hat er nur noch schleim oder wasser erbrochen, dann haben wir ihm ne handvoll futter gegeben und seitdem geben wir wieder normal futter da er nichtmehr erbricht, aber irgendwie versucht er es, alle paar stunden hustet er und würgt und jedesmal kommt nichts (mehr) ... dann haben wir gestern am nacken eine zecke entdeckt und sie gleich entfernt (keine ahnung wie lang die drin war aber mein bruder sagt der hat vorgestern schon was gespüurt) ... und heute spüre ich schon wieder ne zecke an seinem hals, obwohl ich seit montag nicht gassi war, die werde ich dann auch gleich entfernen

was soll ich sonst machen? das ist unser erster hund also sorry für die vielen fragen und dass ich so ein drama mache, obwohl es eventuell nichts soo schlimmes ist wie der tierarzt sagt ich mach mir halt doch sorgen, sollte ich nochmal zu dem? oder zu nem anderen? stimmt das mit dem wetterumschwung? oder kann es an den zecken liegen? das würgen tut er immernoch...

danke schonmal im voraus für hilfreiche antworten :)

...zur Frage

Das mit den "lieben" Kommentaren wegen Zwinger stimmt schon, nur sollte man nicht nur auf einem rumhacken. Definitiv solltest du den Rat eines weiteren Tierarztes einholen. Das ist wie bei "normalen" Doktoren auch. Einer hat Ahnung der andere weniger.

...zur Antwort