Was droht meinem Arbeitgeber?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast Du einen Minijob? Auch hier muss der Arbeitgeber bei einer 5-Tage-Woche mindestens 20 Arbeitstage Urlaub gewähren und im Krankheitsfall 6 Wochen zahlen.

Die Pause ist gesetzlich geregelt, das ist also keine Willkür. Dein Arbeitgeber muss aber sicherstellen, dass Du diese Pause machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Arbeitspause wird nie bezahlt. Wenn du diese nicht nehmen konntest und du weitergearbeitet hast, steht dir eine halbe Überstunde zu. Entweder als Freizeitausgleich oder mit Bezahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Urlaubsgeldanspruch hast du nur wenn dies im Arbeitsvertrag oder im geltenden Tarifvertrag verankert ist. Pausezeiten werden nicht bezahlt, es sei denn im Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung oder Tarifvertrag ist das anders geregelt. Allerdings musst du nach 6 Stunden 30 Minuten Pause machen. Entgeltfortzahlung ist auch gesetzlich geregelt.

Wenn ihr einen Betriebsrat habt wende dich an dem. Andernfalls an die Gewerkschaft wenn du da drinnen bist. Letztendlich kannst du das gerichtlich einklagen. Nur ob dir das gut tut ist eine andere Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst vorm Arbeitsgericht deine Ansprüche geltend machen,oder eine Meldung mit der Bitte um vertrauliche Behandlung an das Gewerbeaufsichtsamt geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?