Machen externe "Kopfhörerverstärker" den Sound lauter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

kommt auf die Impedanz des Kopfhörers an. 32 Ohm Versionen klingen an schlechten Geräten immer noch laut, 600 Ohm Varianten könnten dann schon leise sein durch mehr Wicklungen

Behringer ist soweit nicht schlecht für den Preis, Monacor hat auch welche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jottes
28.11.2016, 15:42

Diese Kopfhörer haben 32 Ohm. (HD 200 Pro von Sennheiser)
Deswegen wundert es mich auch, dass ich krampfhaft ALLES auf 100% Lautstärke ballern muss.

0

Abgesehen davon, dass Musikproduktion / Abmischen in Studioqualität über Kopfhörer problematisch ist (-> siehe bspw. http://www.delamar.de/musikproduktion/abmischen-im-kopfhoerer-1815/ ),

verabschieden sich lange bevor dein Trommelfell einreißt die wesentlich lärmempfindlicheren Sinneshärchen im Innenohr - und das für immer und ewig und irreparabel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jottes
28.11.2016, 15:38

Ehm. Das mit "Trommelfell zerfetzen" war sarkastisch. 
Die Kopfhörer gehen bis 108 dB. Da komme ich aber LANGE nicht dran. Der Sound ist SO leise, dass ich nicht vernünftig produzieren kann. Das ist mein Problem. 
Und wo steht, dass ich in Studioqualität abmischen möchte?
Ich arbeite mit meinem Lappy und meinem Controller. 
Ich habe hier kein Tonstudio stehen. :D

Und leider habe ich auch keine Antwort bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?