LTE Router, der Geschwindigkeit von 2 SIM-Karten bündelt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unser LTE Netz gibt etwa 50Mbits her ...... aber eben, doppelt so viel wäre elegant

doppelt so viel wird es nicht spielen ;)

ein Zugangspunkt (Handymast) hat auch nur eine gewisse Bandbreite, die sich alle angemeldeten Clients "teilen" müssen

und um deinen gewünschten Preis wirst du nicht annähernd einen DUAL-SIM WLAN-Router mit funktionierender "Bündelung" finden ;) (schau mal bei Viprinet)

da bist mit deiner Mehrgeräte-Lösung um einiges günstiger....

Es gibt zwar einen Dual-SIM-LTE-Router (Business-Modell, entsprechend teuer), der bündelt das aber wohl auch nicht, verteilt höchstens die Last auf beide oder wechselt wenn eins ausfällt. Die div. Dual-WAN-Router machen das wohl auch so, bei manchen könnte man einen LTE-Stick am Router betreiben. 

LTE Router Fuerteventura?

Hallo zusammen

Weiß jemand von euch wo ich hier auf die schnelle einen LTE Router her bekomme?

SIM mit Datenflat ist bereits vorhanden, es geht um den reinen Router.

Vielen Dank!

...zur Frage

Jede Sim- Karte LTE fähig?

Ich bin bei einem österreichischen Anbieter, nämlich A1. Ich will mihr gerne das neue iPad Mini mit Sim-Karten kompatibilität bei Apple kaufen. Ist meine Sim-Karte LTE fähig, denn im Moment nutze ich sie für mein iPhone4s ????

...zur Frage

USB Stick mit Sim Karten Slot (Router+LTE empfang) - ist das möglich?

Hallo liebe Community, es gibt ja USB Sticks mit Sim Karten Slot. Ist es möglich wenn man eine Sim Karte hat die LTE empfängt diese in den USB Stick zu stecken und in einen Router? Also kann man den USB Stick als ich sage mal "Adapter" verwenden damit der Router LTE empfängt?

(Tut mir leid wenn die Frage etwas unverständlich ist, bei Fragen einfach mit in die Kommentare schreiben) Danke schon im voraus. :-)

...zur Frage

Kann ich mein TP-link M7300 (LTE Router) mit meinem Netgear R7000 Router verbinden?

Hallo Gutefrage Forum,

Ich habe momentan einen Netgear R7000 (AC1900) Router wo alle meine kabellosen Geräte im Haushalt angeschlossen sind. Jetzt habe ich eine Sim-Karte erhalten mit der ich unbegrentzt surfen kann und will natürlich diese benutzen aber der Router den ich jetzt habe hat leider nicht die möglichkeit ein LTE (4G) netzwerk zu benutzen d.h. dass ich keine Sim-Karte in den R7000 einsetzen kann.

Jetzt habe ich ein angebot gefunden wo ich für 40€ den TP-link M7300 Router, der mit LTE/4G netzwerken arbeitet, kaufen kann. Dieser besitzt aber keine Ethernet-Outputs und kan sich nur kabellos mit anderen Geräten verbinden. Mit anderen worten kan ich diesen kleinen Router/Modem nicht in den WAN-Port meines R7000 Router verbinden. Kann ich die zwei Router trotzdem irgentwie kabellos verbinden? Oder kan ich den TP-link M7300 mit einem USB-Kabel in den Netgear R7000 stecken und eine art "Dual WAN" Setup aufbauen? Hilfe :O Ich kenn mich da nicht so gut mit 'Networking' aus :/ Kann ich den AP-Mode vom R7000 auch kabellos benutzen und alle im Haushalt angeschlossenen geräte am R7000 angeschlossen halten und den Router einfach als Repeater/Access Point umfunktionieren?

LG Johannes!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?